Aufrufe
vor 4 Jahren

Teilnehmer weiblich.cdr - VfL Kirchen

Teilnehmer weiblich.cdr - VfL Kirchen

Teilnehmer weiblich TSV Essel (3. Regionalgruppe Nord) v.l.: Pia-Sophie Riemann, Jessica Donner, Fenja Glüsing, Trainer Ronald Kortzack, Hanna Steffens, Kathleen Schomacker und Anne Lütjen es fehlen: Anna Ehlers und Seike Dieckmann TSV Calw 1846 e.V. (1. Regionalgruppe Süd) v.l.: hinten: Selin Stoll, Lisa Kübler vorne: Doreen Walter, Leonie Schadt, Sabrina Bauer, Damaris Hartmann, Nadine Leibhammer Trainer: Elke Schöck und Thomas Kübler Im niedersächsischen Essel ist Faustball die Sportart Nr. 1 - der TSV hat ebenso viele Mitglieder wie der Ort Einwohner (rund 300). Mannschaften des TSV nahmen an insgesamt 41 Deutschen Meisterschaften teil, sieben Mal konnte der Titel nach Essel geholt werden, sechs Mal war der TSV bereits Gastgeber für Deutschlands Elite. Die 1. Herrenmannschaft verpasste in der letzten Hallensaison nur knapp die DM- Qualifikation, die weibl. Jugend 14 konnte sich nun schon zum fünften Mal in Folge für die Endrunde einer DM qualifizieren. Im Winter auf der eigenen DM holte die Mannschaft den Vizetitel. Trotz des altersbedingten Ausscheidens dreier Stammspielerinnen konnte die Leistung im Laufe der Saison immer mehr gesteigert werden - mit der DM-Qualifikation hätte man vor der Saison jedoch nicht gerechnet. Deshalb ist die Teilnahme an der DM schon eine Belohnung für die Anstrengungen auf dem Trainingsplatz. Die Mannschaft wünscht sich einen Platz unter den ersten 6 Mannschaften, ein Ziel, das machbar erscheint. Der TSV Calw hat etwa 2000 Mitglieder, die auf 13 Abteilungen verteilt sind. Eine der erfolgreichsten und rührigsten ist die Faustballabteilung. Dieses Jahr wurden die eigenen Faustballplätze eingeweiht und am 7./8. März 2009 sind die Calwer Faustballer Ausrichter der Deutschen Meisterschaft der Herren. Momentan hat der TSV Calw 13 Mannschaften im Spielbetrieb. Der eigentliche Schwerpunkt liegt in der Jugendarbeit, die vor ca. 6 Jahren wieder aufgebaut wurde. Die weibl. C-Jugend wurde dreimal in Folge Württembergischer Meister und zweimal Süddeutscher Meister. Der größte Erfolg der jungen Calwerinnen war die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der vergangenen Hallenrunde, wo sie den 8. Platz belegten.

Teilnehmer weiblich TuS Freiberg (2. Regionalgruppe Süd) v.l.: Julia Göbelt, Malena Heidelbauer, Julia Eschweiler, Michaela Beck, Ann-Kathrin Heim, Kathrin Wieland, Anja Blechinger Trainer: Kurt Schöck TV Segnitz (3. Regionalgruppe Süd) v.l.: hinten: Kerstin Kern, Trainer Uli Lauck, Dominique Herman Mitte: Franziska Eger, Nina Buchta, Betreuerin Steffi Mathan, Sophie Müller, Jana Schleifer vorne: Marites Gernet, Aline Ott, Tatjana Müller, Laura Schleifer Faustball wurde ab 1960 in Freiberg a.N. gespielt, war aber Jahre lang der Abteilung Breitensport angeschlossen. Im Jahr 2004 wurde eine eigene Faustballabteilung gegründet. Man begann intensiv mit der Jugendarbeit. Die weibliche C-Jugend, die heute bei der Deutschen Meisterschaft antritt, spielt seit der E-Jugend zusammen und arbeitete sich unter ihrem Trainer Kurt Schöck stets nach oben. Zu den bisherigen Erfolgen zählen 4 x die Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften im Feld sowie in der Halle und dreimal Württembergischer Vize- Meister. Größter Erfolg bis jetzt ist aber die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Kirchen. Überhaupt nimmt der TuS Freiberg zum ersten Mal mit einer Jugendmannschaft an einer Deutschen Meisterschaft teil. Segnitz ist ein 800 Seelenort am südlichen Ende des Maindreiecks gelegen. Im Süden Deutschlands kann sich Segnitz sehr wohl als eine Faustball-Hochburg bezeichnen. Bayerische Meistertitel sowie auch Titel bei Süddeutschen Meisterschaften sind fast schon Routine im Verein. Das Team der C-Jugend weiblich 2008 ist eine noch sehr junge und unerfahrene Truppe und fährt zu ihrer ersten Deutschen Meisterschaft. Schon das war ein sehr großer Erfolg für Spielerinnen und Trainer. Als Ziel für diese Deutsche wünscht man sich ein gutes Abschneiden und vielleicht ist ja ein Platz unter den besten sechs möglich.

tischtennis - VfL Kirchen
Liebe Mitglieder Und Freunde Des VfL Kirchen 1883
SpORTmöglIchkeITeN Im VFl - Schachverein Betzdorf/Kirchen
Der Kommentar - vfl-wob.de
Übrigens.... ...sind folgende Mitglieder neu im Vereinsrat - Vfl-wob.de
FAUSTBALL - Schachverein Betzdorf/Kirchen
FAUSTBALL - Schachverein Betzdorf/Kirchen
grenzenlose Bewegung - VfL Wolfsburg
Jüngste Mitglieder im Vf L. - vfl-wob
Abteilungen berichten - VfL Wolfsburg
tischtennis - Schachverein Betzdorf/Kirchen
tischtennis - Schachverein Betzdorf/Kirchen
Das Deutsche Sportabzeichen - vfl-wob.de
Jugend und Vf L. - VfL Wolfsburg
grenzenlose Bewegung - Vfl-wob.de
grenzenlose Bewegung - vfl-wob
Deutsche Meisterschaft S-Latein 1987 im Rahmen ... - Vfl-wob.de
tischtennis - Schachverein Betzdorf/Kirchen
tennis - Schachverein Betzdorf/Kirchen
Kurier 31 - Schachverein Betzdorf/Kirchen
JULI 2000 - Schachverein Betzdorf/Kirchen
2734 kB - Schachverein Betzdorf/Kirchen