Aufrufe
vor 5 Jahren

Tierarzneimittel im landwirtschaftlichen Betrieb - Favv

Tierarzneimittel im landwirtschaftlichen Betrieb - Favv

Tierarzneimittel im landwirtschaftlichen Betrieb — 10 3. Verwendung von Arzneimitteln im landwirtschaftlichen Betrieb 3.1. Welche Arzneimittel können sich im Betrieb befinden und wer kann sie abgeben? Der Tierarzt ist dafür verantwortlich welche Arzneimittel er dem Verantwortlichen verschreiben/abgeben kann oder nicht und in welcher Menge. Ihr Tierarzt kann Ihnen mehr Informationen zu diesem Thema geben. Der Tierarzt, der die Tiere selbst behandelt (Arzneimittel selbst verabreicht) kann zu diesem Zweck alle registrierten Arzneimittel benutzen, die ihm kraft Gesetzes über Arzneimittel zur Verfü- gung gestellt werden. Der Tierarzt hat die Wahl: • selbst Arzneimittel abzugeben (= sie dem Verantwortlichen überlassen) • Arzneimittel zu verschreiben (nicht in allen Fällen). Jedoch darf nicht irgendein Tierarzt egal welches Arzneimittel verschreiben/abgeben mit Hinblick auf die Weiterführung einer Behandlung. Abhängig von der Situation kann sowohl die Menge der Arzneimittel als auch die Art der Arzneimittel variieren. Die unterschiedlichen Situationen sind hier unten beschrieben ( siehe auch Tabelle im Anhang). 1. gewisse Arzneimittel können NUR von Tierärzten verwendet werden. 2. gewisse Arzneimittel können nicht von einem Tierarzt verschrieben werden.

3. gewisse Arzneimittel können sich NUR in einem landwirt- schaftlichen Betrieb befinden, wenn ein Vertrag mit einem Betreuungstierarzt besteht. In diesem Fall können die Arznei- mittel nur durch den Betreuungstierarzt verschrieben oder ausgehändigt werden. 4. gewisse Arzneimittel können sich nur in einem landwirt- schaftlichen Betrieb befinden ohne jegliche zusätzliche Bedingung. Wenn der Tierarzt : • abgibt, muss er ein DAF erstellen • verschreibt, muss er eine Verschreibung erstellen, die vom Apotheker ausgeführt wird. - Eine Verschreibung gilt für maximal 15 Tage. - Der Verantwortliche unterzeichnet die Verschreibung: - wenn diese vom Tierarzt ausgestellt wird - wenn diese vom Apotheker ausgeführt wird 3.2. Welche Arzneimittelmenge darf in einem Betrieb existieren? Die Menge der verschriebenen oder abgegebenen Arzneimittel ist abhängig von der Existenz oder nicht eines Vertrags für eine tierärztliche Betreuung. • Ohne Vertrag : Menge für maximal 5 Tage • Mit Vertrag: Menge für maximal 2 Tage (= Vorrat oder Reserve) Tierarzneimittel im landwirtschaftlichen Betrieb— 11

Neue Risiken im landwirtschaftlichen Betrieb richtig einschätzen ...
Flyer Landwirtschaftliche Betriebe - Mühl-Christ-Dragesser-Wendt ...
Gute Landwirtschaftliche Praxis für die Nahrungsmittelsicherheit - Favv
1 Zulassungsbedingungen für Betriebe zur Herstellung zum ... - Favv
Behandlungsjournal und Inventarliste für Tierarzneimittel
Klauenbäder – Einsatz im landwirtschaftlichen Betrieb
Relevante Versicherungsfragen für landwirtschaftliche Betriebe mit ...
Merkblatt für den ordnungsgemäßen Betrieb einer ... - Niedersachsen
DPA 2216 Arzneimittel und Betreuung [2216] v2 - Favv
Ein Beitrag zum Risikomanagement landwirtschaftlicher Betriebe?
Überspannungsschutz für landwirtschaftliche Betriebe (VdS 2017)
Gewerbliche / Landwirtschaftliche Betriebe, Pferdepensionen ...
Beiblatt Beschreibung für landwirtschaftliche Betriebe
Brandschutz im landwirtschaftlichen Betrieb - VdS
C473 Größenstruktur der landwirtschaftlichen Betriebe 2010
Landwirtschaftliche Betriebe mit Viehhaltung und Viehbestand in ...
Landwirtschaftliche Betriebe der Rechtsform Einzelunternehmen ...
Biogas-Pilotanlagen auf landwirtschaftlichen Betrieben in Bayern
Ereignisfaltblatt für landwirtschaftliche Betriebe - Eichenhof
Die landwirtschaftlichen Betriebe in den Ostkantonen und ... - DGStat
Maßnahme 5.11. Investitionen in landwirtschaftlichen Betrieben
Landwirtschaftliche Betriebe mit Direktvermarktung - Kreis Bergstraße
Beurteilung der Effizienz von landwirtschaftlichen Betrieben bei ...
M121 Modernisierung landwirtschaftlicher Betriebe
und Pachtverhältnisse in den landwirtschaftlichen Betrieben
landwirtschaftlichen Betrieben und Intensivtierhaltung
Investitionen in landwirtschaftliche Betriebe Förderung ...
Privilegierung landwirtschaftlicher Betriebe - Bayerischer Landtag
Landwirtschaftliche Betriebe, die eine Hofbesichtigung anbieten