Aufrufe
vor 4 Jahren

2010 - Favv

2010 - Favv

3 uNSERE

3 uNSERE SCHLüSSELAufgAbE: dIE KONTROLLEN

Unsere Schlüsselaufgabe: die Kontrollen Die FASNK führt Kontrollen im Rahmen der Kontrollpläne (erstellt basierend auf einer Risikobewertung) durch, aber auch erneute Kontrollen nach einer ungünstigen Kontrolle, Kontrollen, die nach einer Beschwerde stattfinden, einer Anfrage einer Zulassung, einem RASFF (europäisches Schnellwarnsystem), einem Krankheitsverdacht, einer Meldepflicht, Exportkontrollen, Unregelmäßigkeiten im Falle eines Imports, Exports oder im innergemeinschaftlichen Handel… Wenn ein Kontrolleur oder ein Inspektor eine Niederlassung besucht, ist die Rede von einem ,,Auftrag”. Während eines Auftrags können mehrere Kontrollen im Verhältnis zu den Tätigkeiten des Anbieters durchgeführt werden. Die bekanntesten Kontrollbeispiele sind die Inspektionen und Probeentnahmen. Es existieren mehrere Arten von Inspektionen, die in verschiedene Bereiche aufgeteilt sind, z.B.: • Infrastruktur, Einrichtung und Hygiene • Eigenkontrollsystem • Meldepflicht • Rückverfolgbarkeit. Damit die Inspektionen einheitlich und transparent ausgeführt werden können, verwendet die FASNK Checklisten, die eine Gewichtung für jeden Punkt geben (verfügbar auf der Webseite der FASNK ). Während den Aufträgen füllt der Inspektor diese Checklisten aus. Die Anzahl ausgefüllter Checklisten stimmt mit der Anzahl durchgeführter Inspektionen überein. Seit 2010 können die Anbieter Zugang zu ihren eigenen Angaben haben dank des Interface zwischen der FASNK und den Anbietern: Foodweb. Bei einer Probeentnahme von Tierfuttermitteln, Pflanzen oder Nahrungsmitteln oder einer Probenentnahme von einem Tier, werden eine oder mehrere Proben entnommen und anschließend analysiert, um das Auftreten von Substanzen oder Mikroorganismen aufzuspüren. 35

Tierarzneimittel im landwirtschaftlichen Betrieb - Favv
Richtlinien für das Wandergewerbe, das auf den ... - Favv
Broschüre(212 kb) (.pdf) - Favv-fin.be
Jahresbericht 2010 - Verein der Kohlenimporteure eV
Zahlen und Statistiken 2010 - Textilverband Schweiz
Septemberausgabe 2010 - AUTOVIVA Bosch Service Berlin-Spandau
Energiehandelssysteme 2010 - trend:research
(Microsoft PowerPoint - Exporttag 2010 Workshop Business Plan.ppt ...
botschaften von der sommerbibelschule 2010 - Glaubenszentrum
8. Brandschutzplanertag 2010 - Ingenieurkammer Hessen
Psychiatriewegweiser Thüringen 2010 - Freistaat Thüringen
Juli 2010 - IT Freelancer Magazin
Juli 2010 - IT Freelancer Magazin
RACKET-TEST 2010 - gotennis - Erfolgreicher Tennis spielen
RACKET-TEST 2010 - gotennis - Erfolgreicher Tennis spielen
Digital Signage- Markt 2010 Dossier Deutschland - Dimedis
Ausgabe 4/2010 - Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
Jahresbericht 2009/2010 - RRZN - Leibniz Universität Hannover
Preisliste 2010 - AppliChem
Media-Informationen 2010 - ROSEN-Faszination
Input Juni 2010 - Pfingstgemeinde Uster