Aufrufe
vor 5 Jahren

Vortragsreihe für Frauen 2013 - Frauen in Arbeit und Wirtschaft

Vortragsreihe für Frauen 2013 - Frauen in Arbeit und Wirtschaft

Vortragsreihe für Frauen 2013 04. April 2013 10.00 Uhr Assessment Center - erfolgreich bestehen Das Assessment Center – kurz AC – ist ein beliebtes Personalauswahlverfahren im Bewerbungsprozess. Die Bewerberinnen absolvieren verschiedene Übungen, in denen sie beobachtet werden. Ziel ist es dabei, das Verhalten und die Kompetenzen zu ermitteln, um festzustellen, ob sie für eine bestimmte Stelle geeignet sind. Assessments werden zur Auswahl verschiedenster Jobs und Tätigkeiten eingesetzt. Inhalt des Vortrags wird sein: • Ablauf eines Assessment Centers • Vorstellen typischer AC-Übungen • Was wird erwartet? • Selbstpräsentation • Tipps zur Vorbereitung Dozentin: Susanne Töllner Dipl. Psychologin 16. Mai 2013: 10.00 Uhr Minijob-Midijob - Chance oder Sackgasse? Zum 1. Januar 2013 stieg die Entgeltgrenze für Minijobs von 400 auf 450 Euro. Die Zahl der Beschäftigten im Mini-Job-Sektor steigt ständig weiter. Der Frauenanteil in Bremen beträgt bereits mehr als 60 Prozent. Kann ein Minijob tatsächlich eine Alternative zu einer regulären Beschäftigung darstellen? Welche rechtlichen Auswirkungen ergeben sich aus der Versicherungspflicht? Diese und andere Fragen rund um das Thema Mini-und Midijob werden im Vortrag beantwortet werden. Dozentin: Irene Veenhuis Dipl. Sozialwissenschaftlerin

11. Juni 2013 10.00 Uhr Im Gespräch mit Arbeitgebern überzeugend präsentieren Für die erfolgreiche Jobsuche ist es unerlässlich, die eigenen Kompetenzen klar, umfassend und selbstbewusst gegenüber potentiellen Arbeitgebern zu kommunizieren. Wie stelle ich meine Qualifikationen im (Bewerbungs-)Gespräch oder am Telefon überzeugend dar? Welche Selbstpräsentation erwarten Arbeitgeber von mir? Wie bringe ich meine Stärken auf den Punkt, und welche Schwächen behalte ich lieber für mich? Der Vortrag bietet praxisnahe Tipps, um unterschiedliche Gesprächssituationen mit Arbeitgebern erfolgreich zu meistern. Dozentin: Anja Schippling Dipl. Ökonomin & Personalfachkauffrau 22. August 2013 10.00 Uhr Die "Gehaltsfrage" - kein Fall für Bescheidenheit "Und was haben Sie sich so vorgestellt?" Allein schon beim Gedanken an diese Frage wird es Frauen meist mulmig zumute. Warum fällt es Frauen so schwer, zu fordern, was ihnen zusteht? Wie entwickelt man die "richtige" Gehaltsvorstellung? Wie müssen Frauen sich wappnen, um im Bewerbungs- oder Gehaltsgespräch sicher und souverän ihren Gehaltswunsch vertreten zu können? Das sind Fragen, auf die die Teilnehmerinnen in diesem Vortrag eine Antwort bekommen. Dozentin: Christiane Börger Coach & Kommunikationsberaterin

information - am Institut Arbeit und Wirtschaft
Frauen Wirtschafts Tage - wirtschaft-suedwest.DE
frau & arbeit
Lesen - am Institut Arbeit und Wirtschaft - Universität Bremen
Ein Land sucht seinen Weg - am Institut Arbeit und Wirtschaft ...
Amt für Wirtschaft und Arbeit - Kanton Zürich
Praxisnahe Bewerbungstipps für Frauen - Bundesagentur für Arbeit
Schiffbau in Deutschland - am Institut Arbeit und Wirtschaft ...
Shopover in München - Referat für Arbeit und Wirtschaft
Kooperation - Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft
als pdf - am Institut Arbeit und Wirtschaft - Universität Bremen
Münche - Referat für Arbeit und Wirtschaft
WirtschaftsBild Zürich-Ausgabe - Amt für Wirtschaft und Arbeit ...
Leitfaden - am Institut Arbeit und Wirtschaft - Universität Bremen
Lernprojekte mit Ernstcharakter 1 - am Institut Arbeit und Wirtschaft ...
Lesern - am Institut Arbeit und Wirtschaft - Universität Bremen
Werner Rittershofer Das Lexikon Wirtschaft - Arbeit ... - buchkalmar.de
Spiel & Spaß - Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis
WIRTSCHAFT & ARBEIT 12 - Stadt Coburg
Wirtschaft & Arbeit - Roland Methling
Informationen - Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Wolfsburg ...
Wirtschaft Konkret Nr. 420 - Leben versus Arbeiten?
Verbindliche Anmeldung - Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft ...
Age-Management im Betrieb - Amt für Wirtschaft und Arbeit
Basler Sozialpreis - Amt für Wirtschaft und Arbeit - Kanton Basel-Stadt
Zehn Jahre Infostelle: Oktober 2008 - Infostelle Frau und Arbeit
ÖKOPROFIT München 2003/2004 - Referat für Arbeit und Wirtschaft
Schiffbau in Deutschland - am Institut Arbeit und Wirtschaft
SHE works! Frauen - Wirtschaft - Karriere