Aufrufe
vor 4 Jahren

TRICCY-Soft Bedienungsanleitung - Fax-Anleitung.de

TRICCY-Soft Bedienungsanleitung - Fax-Anleitung.de

Geld sparen Das Programm

Geld sparen Das Programm startet ein DOS-Fenster und zeigt den Fortschritt beim Laden an. Nach dem Ende des Ladens erscheint eine Erfolgsmeldung. Sollte das Laden abbrechen und die Fehlermeldung erscheinen, daß die Hardware inkompatibel ist, haben Sie die Firmware nicht vom Upgrade-Kit genommen. Schließen Sie das DOS-Fenster. Damit steht die Funktion Least Cost Routing auf Ihrem Rechner zur Verfügung. 5.1.5 CAPI-Treiber aktualisieren Der CAPI-Treiber muß nur dann aktualisiert werden, wenn Ihre Hardware ursprünglich nicht LCR-fähig war. Der technische Hintergrund für das Aktualisieren des CAPI- Treibers ist, daß beim Übergang zur LCR-Funktion auch die Plug&Play-Eigenschaft der Treiber eingeführt wurde. Die Plug&Play-Treiber sind mit der frühen Firmware nicht kompatibel und müssen bei einem Upgrade ausgetauscht werden. Das ist ein etwas komplexer Vorgang. Bitte folgen Sie den Anweisungen in der Dokumentation Treiber-Installation für ISDN-Produkte, 2. Aufl., genau. Die Dokumentation ist auf der CD-ROM des Upgrade-Kits als Datei \DEUTSCH\MANUAL\man_capi.pdf enthalten. Benutzen Sie keinesfalls eine ältere Version der Anleitung. Die Plug&Play-Treiber dürfen nicht manuell installiert werden. 5.1.6 TRICCY-Soft aktualisieren Schritt 1: Beenden Sie TRICCY-Soft. Schritt 2: Deinstallieren Sie TRICCY-Soft, siehe "Deinstallation" auf Seite 13. Schritt 3: Starten Sie Windows neu. Schritt 4: Installieren Sie TRICCY-Soft, siehe "Software-Installation" auf Seite 10. Bei der Neuinstallation bleiben Ihr Telefonbuch und das Anrufprotokoll erhalten. 52 TRICCY-Soft Bedienungsanleitung

Geld sparen 5.2 Mit der LCR-Funktion arbeiten 5.2.1 Die Least-Cost-Anbieter auswählen Einige Least-Cost-Anbieter haben wir für Sie in einer Liste zusammengefaßt. Diese Liste nennen wir die Least Cost Router Matrix. Rufen Sie die Matrix auf: entweder über den Menübefehl Einstellungen, Analogadapter, Least Cost Router... oder über das entsprechende Symbol. 5.2.2 Der erste Aufruf der Least Cost Router-Funktion Beim ersten Aufruf der Least Cost Router-Funktion erscheint eine Anfrage: Am besten antworten Sie Ja. Dann wird eine Datei mit Netzanbieterdaten importiert, die Ihnen beim Definieren von Routing-Aufträgen hilft. Nach dem Importieren sehen Sie die Daten: Für die Abbildung haben wir die linken Spalten verschwinden lassen. Jede Zeile definiert einen Routing-Auftrag. Er besteht aus zwei Zeitangaben (von-bis), der Ortsnetzkennzahl, die umgeleitet werden soll (im Beispiel leer), der Ersatzkennzahl (Rufnummer, mit der Sie die Anrufe auf den Netzbetreiber umlegen), die Ports, für die der Auftrag gelten soll, der Netzbetreiber, sein Minutenpreis und Verbindungspreis sowie Notizen zu diesem Auftrag. Bitte beachten Sie: TRICCY-Soft Bedienungsanleitung 53

Bedienungsanleitung SAGEM MY X-6 GSM ... - Fax-Anleitung.de
BDA MC 930/939 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA My3078 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 91x-92x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x9 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x6 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
Bedienungsanleitung (PDF) - Sehhelfer
SGH-E250 Bedienungsanleitung - Handy Deutschland
Bedienungsanleitung - Altehandys.de
Bedienungsanleitung Philips Fisio 820 - Handy Deutschland
Bedienungsanleitung - Schnurlostelefon.de
Bedienungsanleitung - Altehandys.de
Bedienungsanleitung - Dataport
Bedienungsanleitung - Aktivwelt
Bedienungsanleitung