Aufrufe
vor 4 Jahren

BDA Webf@x MF-3750 deutsch - Fax-Anleitung.de

BDA Webf@x MF-3750 deutsch - Fax-Anleitung.de

3-14 Gerät einstellen

3-14 Gerät einstellen MENÜ : 91 - INTERNET / PROVIDER Wählen Sie aus der angebotenen Liste den gewünschten Internet-Provider aus KEIN ZUGRIFF, NAME PROVIDER 1, NAME PROVIDER 2, ANDERE (gilt für alle Provider, die in der Liste nicht enthalten sind) oder LOKALES NETZ (LAN), und bestätigen Sie mit der OK-Taste. Die Auswahl KEIN ZUGRIFF bietet die Möglichkeit die Internetfunktionen Ihres Gerätes zu sperren. MENÜ : 921 - INTERNET / INITIALISIERG. / VERBINDUNG Geben Sie die RUFNUMMER ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. Geben Sie die ANSCHLUSSKENNUNG 1 ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste Geben Sie das KENNWORT ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. MENÜ : 922 - INTERNET / INITIALISIERG. / NACHR. UEBERM. Geben Sie die NACHRICHTEN-IDENT. ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. Geben Sie das NACHRICHTEN-KENNWORT ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. Geben Sie E-MAIL-ADRESSE ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. MENÜ : 923 - INTERNET / INITIALISIERG. / SERVER Geben Sie den SMTP-SERVER ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. Geben Sie den POP3-SERVER ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. Geben Sie die HAUPT-DNS ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. Geben Sie die SEKUNDAER-DNS ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. Die Einstellungen sind in drei Kategorien unterteilt: • die allgemeinen Einstellungen, die die Art und Häufigkeit der Internet-Verbindungen sowie die Übertragungsart der Sendedokumente definieren, • das Sortieren der empfangenen Mails, um den Weiterverarbeitungsmodus der in Ihrem Internet-Briefkasten gespeicherten E-Mails zu definieren, • der Dienst "F@x an Fax" (muss separat beauftragt werden), mit dem Sie Faxnachrichten an jedes beliebige Faxgerät über das Internet senden und nicht verarbeitbare Anlagen empfangener E-Mails konvertieren können, • die Eco-Taste zum Auswählen eines kostengünstigen Übertragungsmodus. 1. Wenn die Anschlusskennung mehr als 16 Zeichen beinhaltet, wird der Text automatisch nach links verschoben.

Gerät einstellen Es stehen Ihnen zwei Arten von Einstellungen zur Verfügung, um: • die Art und die Häufigkeit der Verbindungen zu Ihrem Internet-Provider zu definieren. ZU VORGEG. ZEITP. REGELMAESSIG AUF WUNSCH • die Sendeart über das Internet zu definieren. Sie können jederzeit den Status der Geräteeinstellungen überprüfen, indem Sie die Einstellungen drucken. MENÜ : 941 - INTERNET / EINSTELLUNGEN / VERBINDUNGSART Wählen Sie eine der angebotenen Verbindungsoptionen aus, ZU VORGEG. ZEITP., REGELMAESSIG oder AUF WUNSCH, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. 3-15 Eine Internet-Verbindung wird täglich um 9.oo Uhr, 12.30 Uhr und 17.oo Uhr a aufgebaut (Standardwerte). a. Um Überschneidungen beim Internet-Zugang zu vermeiden, erfolgt der tatsächliche, automatische Verbindungsaufbau mit einer Differenz von ca. plus/minus 12 Minuten zum programmierten Zeitpunkt SOFORT BEI VERBINDUNGEN Eine Internet-Verbindung wird alle 3 Stunden a. aufgebaut (Standardwert). Die Internet-Verbindung wird auf Wunsch durch SOFORTZUGANG aufgebaut (siehe Abschnitt Internet-Verbindung, Seite 3-19). Die Übertragung des Dokumentes erfolgt sofort bei jedem Verbindungsaufbau. Die Übertragungen erfolgen ausschließlich während der programmierten Internet-Verbindungen ZU VORGEG. ZEITP. oder REGELMAESSIG. MENÜ : 942 - INTERNET / EINSTELLUNGEN / SENDEART Wählen Sie eine der angebotenen Sendeart aus, SOFORT oder BEI VERBINDUNGEN, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. MENÜ : 943 - INTERNET / EINSTELLUNGEN / VORGEG. ZEITP. Ändern der Einwahlzeitpunkte für die Verbindungsart zum vorgegebenen Zeitpunkt Wenn der Modus ZU VORGEG. ZEITP. eingestellt ist, wählen Sie die zu ändernde oder zu löschende Uhrzeit aus. Drücken Sie die Tasten # oder oder , um die Uhrzeit zu löschen. Geben Sie den neuen Einwahlzeitpunkt über die Zifferntasten ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. Sicherheit Wartung und Gerät nutzen Verzeichniz Gerät einstellen Kurzanleitung Inbetriebnahme Inhalt Pflege

BDA My3078 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 930/939 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 91x-92x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x9 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x6 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
Bedienungsanleitung SAGEM MY X-6 GSM ... - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax MF 3620 SMS / 3620 SMS deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Webf@x MFC-3830/3850 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 750i deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserpro 341 deutsch - Fax-Anleitung.de
MFL 251153604A_MF34 Sagem All.book - Fax-Anleitung.de
BDA Telekom T-Fax 308PA deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Telekom T-Fax 308 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 95x deutsch - Fax-Anleitung.de
Benutzerhandbuch Philips MF-Jet 500 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Siemens Profifax 40 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 300x deutsch - Fax-Anleitung.de
User-Manual Laserfax Utax530 / TA-930 - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 845i deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 302x/304x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA myV-65 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 710/830 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Telekom T-Fax CM300 DECT-Telefon deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 845i österreich - Fax-Anleitung.de
BDA Philips Laserfax 725/755 deutsch - Fax-Anleitung.de