Aufrufe
vor 4 Jahren

BDA DCP 400 USB-Adapter - Fax-Anleitung.de

BDA DCP 400 USB-Adapter - Fax-Anleitung.de

Beim ersten Öffnen

Beim ersten Öffnen des Kontrollfensters ist die Registerkarte Basisstationen eingestellt. Beispiel: Kontrollfenster - Registerkarte Basisstationen In diesem Fenster wird der Name der Basisstation angezeigt, mit dem das Funkmodul verbunden ist (Spalte Basis Name), und es hilft Ihnen den Status des angemeldeten Funkmoduls zu ermitteln (z.B. Angemeldet als Nr. 6). Desweiteren können Sie in der Anzeige Signalstärke für Basis Eins überprüfen, ob die Verbindung zwischen Funkmodul und Basisstation einwandfrei hergestellt ist oder nicht: Wenn das Signal schwach ist, richten Sie das Modul neu aus oder verändern Sie seine Lage, bis Sie eine gute Position gefunden haben. Hinweis:Stellen Sie das Modul nicht zu dicht an Ihren PC oder Bildschirm; empfehlenswert ist ein höhergelegener Aufbewahrungsort. Wenn das Funkmodul an mehreren Basisstationen angemeldet ist, erscheint in der Karteikarte Basisstationen die Schaltfläche Bevorzugte Basis. Sie können mit dieser Schaltfläche die zu verwendende Basisstation auswählen, wenn sich das Funkmodul innerhalb der Reichweite mehrerer Basisstationen befindet (siehe Abschnitt Auswahl einer bevorzugten Basisstation, Seite 15). - 10 -

Wählen Sie die Karteikarte Über, um Informationen über die Softwareversionen der verschiedenen Peripheriegeräte Ihrer Konfiguration zu erhalten (die Versionsnummer der Basisstation wird nur bei aktiver Funkverbindung angezeigt). Beispiel: Kontrollfenster - Registerkarte Über Klicken Sie auf Beenden, um das Hauptfenster zu schließen. Wenn Sie mehrere PCs mit einer Basisstation verbinden möchten, müssen mehrere Funkmodule an der Basisstation angemeldet werden. Pro Basisstation 1 können bis zu sechs Funkmodule und/oder Handgeräte (aber für jeden PC nur ein einziges Funkmodul) konfiguriert werden. Nähere Informationen über das Handgerät und die Basisstation finden Sie in der entsprechenden Bedienungsanleitung. Bevor Sie das USB-Modul nutzen können, muss es auf dem PC installiert werden und anschließend über Ihren PC an der Basisstation angemeldet werden. Zum Installieren siehe Abschnitt Installation der Kommunikationstreiber, Seite 4. Öffnen Sie das Kontrollfenster, um den Status des Moduls zu überprüfen oder, um Informationen über die verschiedenen Peripheriegeräte Ihrer Konfiguration abzufragen. Für das Anmelden gehen Sie wie folgt vor: 1. Je nach Modell der Basisstation - 11 -

BDA My3078 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 930/939 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 91x-92x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x9 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x6 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
Bedienungsanleitung SAGEM MY X-6 GSM ... - Fax-Anleitung.de
BDA DCP 40-300 isdn - Fax-Anleitung.de
BDA Mistral 10-200 und 20-200 - Fax-Anleitung.de
BDA 12-320 bis 22-330 - Fax-Anleitung.de
BDA Siemens Profifax 40 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Siemens Telfax 870 - Fax-Anleitung.de
BDA Siemens Telfax 840 (Funktionstaste rechts) - Fax-Anleitung.de
BDA Siemens Telfax 840S (Funktionstaste rechts) - Fax-Anleitung.de
BDA MC 95x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 750i deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 300x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 302x/304x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 845i deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA myV-65 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserpro 341 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 710/830 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 845i österreich - Fax-Anleitung.de
BDA Siemens Telfax 890N - Fax-Anleitung.de
BDA Telekom T-Fax 308PA deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Telekom T-Fax 308 deutsch - Fax-Anleitung.de