Aufrufe
vor 5 Jahren

3+21() - Fax-Anleitung.de

3+21() - Fax-Anleitung.de

Internet (Menü 9)

Internet (Menü 9) ,17(51(7 0(1h Mit Ihrem Faxgerät können Sie verschiedene Internet-Funktionen nutzen. Sie können : • Fernkopien, E-Mails und gesprochene Nachrichten über das Internet senden und empfangen, • eine Kurzmitteilung senden, die als E-Mail empfangen wird, • Dateien (Word, Excel ...) empfangen, die normalerweise von einem Faxgerät nicht verarbeitet werden können. Dank der Konvertierung in für Ihr Faxgerät lesbare Dokumente ist dies möglich (Dienst F@x to Fax), • die Seiten einer Web-Site drucken, wenn Ihnen die Adresse bekannt ist, • ein Fax über das Internet an ein herkömmliches Faxgerät senden. Bei Auslieferung ist Ihr Faxgerät bereits so vorbereitet, damit Sie direkt auf die Internet-Funktionen zugreifen können. Im Lieferzustand ist ein Internetprovider in Ihrem Faxgerät vorprogrammiert. Wenn Sie den angebotenen Internetprovider nutzen möchten, schlagen Sie das Kapitel Internet Abonnement, Seite 41, auf. Sie haben dann Zugriff auf einen Server, bei dem sich Ihr Internet-Briefkasten befindet. Über Ihren Briefkasten können Sie sich weltweit in das Internet einwählen. ÃÃÃ Wenn Sie Ihre Fernkopien und Nachrichten über das Internet senden haben Sie folgenden Vorteil: Nachdem Sie den Internet-Zugang beauftragt haben, erhalten Sie von Ihrem Internetprovider eine lokale oder regionale Rufnummer. Wenn Sie nun eine Mitteilung nach Fernost senden, überträgt Ihr Faxgerät diese Mitteilung an den Server Ihres Providers, dabei entstehen für Sie nur die Kosten einer Ortsverbindung. Ihr Provider veranlasst anschließend die Übertragung der Mitteilung an den Empfänger, über das Internet, die Kosten für diese Fernverbindung müssen Sie nicht tragen. $ 0 , $ Bei Auslieferung ist Ihr Faxgerät bereits für die Nutzung des Internets vorbereitet : Ein Internetprovider wurde im Werk voreingestellt. Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten: + Füllen Sie das Ihrem Gerät beigefügte Abonnement-Formular aus, + Legen Sie das ausgefüllte Formular in den Dokumenteneinzug (wie beim Senden einer Fernkopie), 43 Einführung Telefonieren Telefonbuch Einstellungen Fax 1 2 3 4 Anrufbeantworter Ausdrucke Aufträge verwalten Weitere Funktionen 5 7 Dienste 8 @ Internet Optionen Anhang 6 9

44 Internet (Menü 9) + DRÜCKEN SIE DIE TASTEN M, 9, 9, 1, OK Das Formular wird automatisch zum Internetprovider übertragen. Dieser sendet Ihnen eine Auftragsbestätigung und teilt Ihnen Ihre E-Mail Adresse mit. + Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse erhalten haben, + DRÜCKEN SIE DIE TASTEN M, 9, 9, 2, OK + Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. , ( Wenn Sie ein Internet-Abonnement abgeschlossen haben, teilt Ihnen Ihr Provider verschiedene Informationen mit, die Sie für die Einstellung der Internet-Verbindungsparameter und für die Identifikation Ihres Gerätes im Netz benötigen. Diese Einstellungen können in drei Gruppen unterteilt werden : • die Verbindungs-bezogenen Parameter enthalten alle notwendigen Informationen für den Aufbau der Verbindung : Ihre Rufnummer, ein Identifizierungsmerkmal (z.B. Ihr Name) und ein persönliches Passwort (das auf dem Display nicht sichtbar ist), • mit den Nachrichten-bezogenen Parametern definieren Sie Ihr Identifizierungsmerkmal und Ihr Passwort, damit Sie auf Ihren Internet-Briefkasten zugreifen können, sobald die Verbindung aufgebaut ist. Des weiteren geben Sie Ihre E-Mail Adresse in folgender Syntax ein . • die Server-bezogenen Parameter sind Adressen (4 Zahlenblöcke à max. 3 Ziffern, z.B. 193.252.13.0) zur Identifikation der Internet-Server Ihres Providers : - SMTP Server (wird zum Senden Ihrer Mitteilungen benötigt), - POP3 Server (für den Empfang in Ihrem Briefkasten), - HAUPT-DNS und SEKUND-DNS (Datensteuerung über Internet). Für die Einstellung Ihrer Internet-Parameter benötigen Sie die Auftragsbestätigung Ihres Providers, diese enthält alle notwendigen Angaben. Gehen Sie wie folgt vor : + DRÜCKEN SIE DIE TASTEN M, 9, 1, OK + Wählen Sie mit den Pfeil-Tasten oder Ihren Provider aus. Wenn Ihr Provider nicht in der Liste aufgeführt ist, wählen Sie ANDERER. + Bestätigen Sie mit der OK-Taste. + Sie müssen jetzt alle fehlenden Internet-Parameter eingeben. Die entsprechenden Angaben finden Sie in der Auftragsbestätigung Ihres Providers. Bestätigen Sie jede Parametereingabe mit der OK-Taste : • Rufnummer, • Identifikation Verbindung (login), • Passwort Verbindung, • Identifikation Nachrichten, • Passwort Nachrichten, • E-Mail Adresse, • SMTP-Server : zeigt automatisch die Adresse des Servers für alle Sendevorgänge über Internet, • POP3 Server : zeigt automatisch die Adresse des Servers für alle Empfangsvorgänge in Ihrem Internet- Briefkasten, • DNS-SERVER : Datensteuerung über Internet (die Server-Adresse besteht aus 4 Zahlenblöcken à max. 3 Ziffern, jeweils mit einem Punkt unterteilt). • ZWEITER DNS. ❑ Haben Sie von Ihrem Provider keine Angaben zur ZWEITER DNS erhalten, tragen Sie in dieses Feld die gleichen Zahlenblöcke ein, wie unter DNS-SERVER. ' , ) Wenn Sie die Internet-Funktionen nicht benützen möchten: + DRÜCKEN SIE DIE TASTEN M, 9, 1, OK

BDA MC 930/939 deutsch - Fax-Anleitung.de
Bedienungsanleitung SAGEM MY X-6 GSM ... - Fax-Anleitung.de
BDA My3078 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x9 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x6 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 91x-92x deutsch - Fax-Anleitung.de
Bedienungsanleitung Fernkopierer - Fax-Anleitung.de
T-Fax 307PA Das Normalpapierfax mit ... - Fax-Anleitung.de
6FKQXUORVWHOHIRQ XQG '(&7 ... - Fax-Anleitung.de
PHONEF@X-INTERNET 390i / 395i / 440i / 445i - Fax-Anleitung.de
Philips HFC141/171 D Manual - Fax-Anleitung.de
T-Fax 307P Das Normalpapierfax mit ... - Fax-Anleitung.de
SAGEM PHONEFAX 320 / 325 - Fax-Anleitung.de
BDA 12-320 bis 22-330 - Fax-Anleitung.de
Philips Galileo E-mail D - Fax-Anleitung.de
6FKQXUORV 7HOHIRQ 0RGHOO :3 606 ... - Fax-Anleitung.de
BDA DCP 40-300 isdn - Fax-Anleitung.de
6FKQXUORV 7HOHIRQ 0RGHOO :3 606 ... - Fax-Anleitung.de