Kultur & Leben am Mittelrhein - 40PLUS ONLINE

40plus.online.de

Kultur & Leben am Mittelrhein - 40PLUS ONLINE

Plus

Kultur & Leben am Mittelrhein

Wandern

Sportlich durch die Region

Werksverkäufe & Outlets

Der 40Plus Schnäppchen-Guide

Akupunktur

Stich für Stich zur Heilung

Kulturelle

Highlights

in der Umgebung

Herbst 2007

2,00 Euro

Frauen mit Format zeigen Größe

Herbst/Winter-Mode

• Wellnepp: Treten Sie nicht in die Wellness-Falle • Was ein Saftladen: Schluck für Schluck Gesundheit tanken


Editorial

Vielleicht geht's Ihnen ja genauso… Was habe ich den Sommer

herbeigesehnt und mich auf die vielen Abende unter freiem

Himmel, gemeinsam mit Freunden gefreut. Und dann? Selten

fielen so viele geplante Aktivitäten buchstäblich ins Wasser. Im

Gegensatz ist der Herbst doch viel verlässlicher. Dann genießt man es

richtig, es sich zuhause gemütlich zu machen und an verregneten

Tagen auch mal die ein oder andere Stunde länger im Bett zu liegen.

Letzteres allerdings nur mit der richtigen Unterlage. Denn eine

schlechter Lattenrost oder eine falsche Matratze führen nicht nur zu

Rückenschmerzen sondern langfristig auch zu verminderter Lebensqualität.

Mehr dazu ab Seite 38.

Richtig ausgeschlafen lässt sich dann auch die frische Waldluft genießen.

Wandern boomt und unsere Region bietet unglaublich faszinierende

Strecken, die wir Ihnen ab Seite 6 vorstellen.

Genau wie alles Schlechte auch etwas Gutes mit sich bringt, so hat leider

auch der Herbst nicht nur schöne Seiten: Die Erkältungswelle

rollt wieder auf uns zu - Zeit das Immunsystem auf Trab zu bringen.

Tanken Sie Vitamine, damit es Sie nicht kalt erwischt! Mehr dazu ab

Seite 44. Und sollte es Sie dann doch einmal umhauen empfiehlt es

sich, nicht gleich zur Chemiekeule zu greifen. Akupunktur ist völlig

nebenwirkungsfrei und wird von der WHO zur Behandlung von über

40 verschiedenen Krankheiten empfohlen. Alles dazu ab Seite 46.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim lesen und verabschieden uns bis

zur Erscheinung der nächsten Ausgabe Ende November 2007.

IHR 40PLUS-TEAM

EDITORIAL & IMPRESSUM

Impressum

Gesamtherstellung:

SP Medienservice

Friesdorfer Str. 122

53713 Bonn

Tel. 0228 39022-0, Fax -10

www.sp-medien.de

Email: info@sp-medien.de

Anzeigen:

Agentur Heike Friesenhahn

Adolfstr. 17, 56112 Lahnstein

Tel. 02621 18729-0, Fax -2

Mobil: 0157 73842784

Email: heikefriesenhahn@online.de

Redaktion:

Stefanie Friesenhahn

Adolfstr. 17, 56112 Lahnstein

Tel. 02621 18729-0, Fax -2

Email: redaktion.40plus@online.de

Autoren:

Stefanie Friesenhahn

Satz & Layout:

Moritz Ludwig

Elisabeth Schulz

bei SP Medienservice

Titelbild:

Doris Streich

40PLUS 03


INHALT

04 40PLUS

44

Starke Früchtchen

Säfte &

ihre Wirkung

19

Advent, Advent…

Die andere Seite von Mallorca!

37

Exklusive Tische für

exklusive Momente:

Neues bei Fantissima!

Inhalt

SPORT

06 Wandern

Warum die Zahl der Anhänger ständig steigt

+ regionale Tourentipps

12 Darf ich bitten?

Die Rückkehr der Gesellschaftstänze

11 Sportveranstaltungen

bis 15. Dezember 2007

ERNÄHRUNG

44 Dolce Vitamine

Gesund und schön durch Säfte

GASTRONOMIE

37 Fantissima

Die Gala-Dinner-Show mit neuem Programm

REISE

19 Mallorca zum Jahresende

Wellness, Shopping und Kultur

WELLNESS

14 Wellness oder Wellnepp?

So behalten Sie den Durchblick

15 40plus Empfehlungen

Beautyfarm St. Georg und Aviva Balancecenter

18 Erholungsbeihilfe

Das Programm von beauty24

SCHÖNHEIT

22 Starke Mode für starke Frauen

25 40plus fragt nach


GESUNDHEIT

46 Stich für Stich zur Heilung

Akupunktur

49 40plus fragt nach

Im Gespräch mit

Akupunktur-Expertin Jutta Scharping

50 Die Atlastherapie

Nebenwirkungsfreie Methode

hilft bei vielen Beschwerden

RATGEBER

26 Schnäppchen Guide

Werksverkäufe und Outlet-Center

WOHNEN & LEBEN

38 Schlaf Dich fit!

Betten & Matratzen

40 40plus fragt nach

Worauf es beim Betten-/Matratzenkauf ankommt

40 Feng-Shui

42 Portrait

Scola Wohnkonzepte

KULTUR

30 Ausstellungen

31 Die Highlights

von Oktober bis Mitte Dezember

RUBRIKEN

03 Editorial / Impressum

18 Rätsel

50 Auflösung Rätsel

50 Vorschau

46 Mit Nadeln

gegen den Schmerz.

Alles über Akupunktur

38

31

„Wie man sich bettet,

so liegt man!“

Schlafen Sie gesund

Großes Theater:

Komödie am

Kurfürstendamm,

Leipziger Pfeffermühle

u. v. m.

INHALT

40PLUS 05


SPORT

Wandern

Naturerlebnis mit Wellnessfaktor

Sportlich durch Westerwald, Hunsrück und Eifel

Die Zeiten, in denen Wandern lediglich als Freizeitvergnügen gelangweilter Rentnergalt, sind lange vorbei.

Mittlerweile zählt der Sport zu den beliebtesten Outdoor-Aktivitäten Deutschlands, der seine Anhänger in

jeder Altersklasse findet.

06 40PLUS


Die Umgebung per pedes zu entdekken

ist nicht nur ein viel intensiveres

Erlebnis als aus dem Auto heraus, Sie

tun damit auch viel für Kondition und

Wohlbefinden. Rainer Brämer von der

Universität Marburg: „Ausdauerndes

Gehen hat ähnlich wie ein langsamer

Dauerlauf einen positiven Einfluß auf

den Fettstoffwechsel und das Immunsystem.

Wenn zusätzlich einige pulsbeschleunigende

Anstiege zu bewältigen

sind, profitiert auch der Kreislauf

davon. Insgesamt braucht es zwar

etwas länger, sich auf diese Weise körperlich

fit zu machen, aber der Effekt

hält auch länger an und ist nicht - wie

beim harten Leistungstraining - durch

Überforderungen und Verletzungen

gefährdet. Nahezu nebenwirkungsfrei

werden Herz, Kreislauf, Stoffwechsel

und Atmung, Muskeln und Stützgerüst

gestärkt, während das Risiko von

Infarkt, Krebs und Diabetes um mehr

als 50% abnimmt. Wer regelmäßig

etwa 2.000 Kalorien pro Woche für körperliche

Bewegung verausgabt, ist

deutlich weniger krank, wird im Notfall

schneller wieder gesund und lebt

nachweislich länger - bei zuviel Sport

schlägt der Effekt dagegen in sein

Gegenteil um.

Auch die früher noch weit verbreitete

Meinung, wandern sei kein Sport und

konnte in Studien längst widerlegt

werden. Rainer Brämer:

„Beim schlichten Gehen

verbraucht man pro Kilometer

fast ebensoviel

Energie wie beim zügigen

Laufen. Bei einem

normalgewichtigen Mann

sind das etwa 50 Kalorien pro km, bei

Frauen liegen die Durchschnittszahlen

etwas niedriger. Demgegenüber

fordert ein Dauerlauf dem Körper gut

60 Kalorien pro km ab. Entscheidend

für den Energieverbrauch ist das mit

jedem Schritt verbundene Anheben

des Körpergewichts. Beim Laufen

wird der Körperschwerpunkt zwar

höher geliftet, dafür aber geschieht

das wegen der größeren Schrittlänge

bei gleicher Strecke seltener, was sich

fast ausgleicht. Berücksichtigt man

überdies, dass ein Wanderer mit Kleidung

und Rucksack in der Regel ein

höheres Gewicht mit sich herumträgt

und die kleinen Unebenheiten naturgewachsener

Pfade ihn zum verstärkten

Anheben der Füße zwingen, so

dürfte der kilometerbezogene Kalorienverbrauch

beider Sportarten in

etwa gleich ausfallen. Hinzu kommt,

dass Wanderer in der Regel relativ

lange Strecken zurücklegen und dabei

auch noch einige hundert Meter

Höhenunterschied überwinden. 100

Meter reiner Aufstieg

verlangen

dem Körper

zusätzlich nochmals

fast 50 Kalorien

ab. Eine

klassische Mittelgebirgswanderunng

erfordert daher

insgesamt nicht weniger körperliche

Energie als ein Langstreckenlauf im

Stadion. Wenn der Wanderer dabei

gleichwohl nicht außer Atem kommt,

so nur deshalb, weil er sich Zeit lässt,

so dass Kreislauf und Atmung im

Gleichgewicht bleiben können. Damit

erledigt sich der alte Gegensatz zwischen

Sport und Wandern von selbst.“

„Eine Wanderung erfordert

genauso viel körperliche

Energie wie ein

Langstreckenlauf.“

Das glauben Sie nicht? Stimmt aber.

Brämer: „Medizinischen Forschungsergebnissen

zufolge

hinterlässt schon

allein das Erlebnis

einer schönen

Landschaft nachweisbare

körperliche Wirkungen. So

beruhigen sich bei ihrem Anblick Puls

und Blutdruck, während im Gehirn verstärkte

Alpha-Wellen Entspannung

SPORT

signalisieren. In den USA wurden

jüngst die Reaktionen von Joggern verglichen,

die die gleiche Strecke auf

dem Hallenlaufband oder in der freien

Natur zurücklegten: Die Naturläufer

fühlten sich hinterher im Gegensatz zu

den Hallensportlern erfrischt und gut

gestimmt, Messungen der entsprechenden

Hormonspiegel bestätigten diese

Empfindungen. Der Anblick schöner

Natur kann unsere Stimmung nachhaltig

verbessern und hilft so, die Spannungen

des Alltags abzustreifen.

Nimmt man noch hinzu, daß der

Anblick einer schönen Natur ebenso

wie die mit dem Gehen verstärkte

Gehirndurchblutung auch die geistige

Kreativität anregt, so ist man nach einer

Wanderung optimal für die kommenden

Herausforderungen gerüstet.“.

Demnach befinden wir uns hier geradezu

im Paradies. Kaum eine andere Region

kann mit so vielen unterschiedlichen

Landschaftsfor-

men und atemberaubenden

Strecken aufwarten.

Zahlreiche

Naturparks, romantische Flussläufe,

schattige Schluchten und rauschende

Bachtäler lassen die Wanderherzen

strahlen.

„Je schöner die Landschaft,

desto größer die Wirkung“

40PLUS 07


SPORT

Die 40plus Touren-Tipps:

Die Geschichtsstrasse

Unser Tipp, weil: Wie der Name schon

sagt: Hier kann man die Geschichte der

Eifel hautnah erleben. Der rund 12

Kilometer lange Weg führt durch

urwüchsige, von Vulkanen geprägte

Natur. Weg, der zu weiten teilen über

uralte Heer- und Handelsstrassen verläuft,

die schon von keltischen Bauern

und römischenLegionären benutzt wurden.

Insgesamt 15 Informationstafeln

– ganz eifeltypisch angebracht auf

Basaltsäulen – erläutern in regelmäßigen

Abständen die Geschehnisse von

damals. Wir wünschen Ihnen viel Spaß

beim wandern und ab und zu ein wenig

Gänsehaut beim Entdecken so mancher

gruseliger Episode aus den vergangenen

2000 Jahren!

Weitere Infos unter:

Tourist-Information Kelberg

Dauner Str. 22 · 53539 Kelberg

Tel. 02692 87218,

www.vgv-kelberg.de

Start/Ziel: Kelberg, Wanderparkplatz

Länge: Ca. 12 Kilometer Rundweg

Dauer der Wanderung: ca. 4 Stunden

Anspruch (Fitness/Kondition): Auch für

ungeübte Wanderer

Möglichkeit(en) zur Einkehr: Café

"Haus Hedwig"-Schillinger, „La Lanterna"

oder auf der Strecke „Am Knatterberg“

u.v.w..

08 40PLUS

Traumpfad Rheingoldbogen –

AB ENDE OKTOBER 2007

Unser Tipp, weil: Der phantastische Ausblick

ins Rheintal einen alles andere vergessen

lässt. Nicht umsonst ist die Region

Oberes Mittelrheintal UNESCO-Welterbe.

Auf den Spuren der Römer und

des Weinbaus führt die Strecke durch

eine vielseitige Landschaft vorbei an

gepflegten Reben und urwüchsigen Hekken

auf das Rheinplateau. Danach führt

der Weg weiter zum ehemaligen Jesuiten-Kloster

Jakobsberg, heute genutzt

als Hotel mit Golfplatz. Hinab geht es

dann durch die berühmten Weinlagen

des Bopparder Hamm, von wo aus Sie

direkt auf die Rheinschleife bei Boppard,

Filsen und Osterspai hinunterschauen.

Weitere Infos unter:

Rhein-Mosel-Eifel-Touristik

Projektbüro Traumpfade

Bahnhofstraße 9 · 56068 Koblenz

www.traumpfade.info

Start/Ziel: Friedhof Brey

Länge: 12,6 Kilometer Rundweg

Dauer der Wanderung: Ca. 4 Stunden

Anspruch (Fitness/Kondition): leicht/

auch für Anfänger geeignet

Möglichkeit(en) zur Einkehr: Gastronomie

und Übernachtungsmöglichkeiten in

Brey, Spay, Rhens sowie auf dem Klostergut

Jakobsberg

Rundwanderweg Siebengebirge

Unser Tipp, weil: …Es im „Drachenfelser

Ländchen“ – wie Einheimische die

Region nennen – niemals langweilig

wird. Die Gemeinde Wachtberg ist ein

wahres Paradies für Wanderer! Eine vielfältige

und wunderschöne Landschaft

mit Naturschutz-gebieten inmitten des

Naturparks Rheinland. Auf Ihrer Tour

kommen Sie z. B. vorbei an einer früheren

Blei- und Zinkgrube (heute ist dort

ein Reitverein) oder dem Domsteinbruch,

dessen Material zum Bau des

Kölner Doms diente. Weiteres Highlight:

Die Wasserburg Odenhausen aus dem

16. Jh., die auf etwa 260 Meter Höhe

liegt! Gleich drei Quellen speisen die

Wassergräben und halten den Wasserstand

konstant auf gleicher Höhe.

Weitere Infos unter:

Rhein-Voreifel-Touristik e.V.

Rathausstrasse 34 · 53343 Wachtberg

Tel. 0228 9544100

www.rhein-voreifel-touristik.de

Start/Ziel: Niederbachem, Wanderparkplatz

„Schützenhaus“

Länge: 19,5 Kilometer Rundweg

Dauer der Wanderung: Ca. 6 Stunden

Anspruch (Fitness/Kondition): Mittel /

Anfänger sollten Pausen einlegen

Möglichkeit(en) zur Einkehr:

Z. B. Hotel Görres in Villip und Gasthof

zu den Linden in Berkum


Auf dem Rheinsteig von

Sayn nach Rengsdorf

Unser Tipp, weil: …Am Etappenziel

die perfekte Belohnung (s. u.). Zuerst

geht der Weg vom Schloss Sayn Richtung

Heimbach Weiss vorbei am Neuwieder

Zoo. Wer früh genug ist… ein

Besuch lohnt! Von dort hinauf in den

Westerwald gewährt die Strecke

immer wieder fantastische Ausblicke

aufs Neuwieder Becken. Auf dem letzten

Stück der Tour - am Hang des Wingertberges

- finden sich dann Überreste

des römischen Limes sowie ein

weiterer rekonstruierter Wachturm.

Nun zu der Belohnung: In Rengsdorf

können Sie sich im Freizeitbad Monte

Mare bei einem Saunagang von Ihrer

Tour erholen.

Weitere Infos unter:

Tourist-Info Rengsdorf

Westerwaldstraße 25

Tel. 02634 922911

www.rengsdorf.de

Start/Ziel: Schloss Sayn/Rengsdorf

Länge: Ca. 14 Kilometer

Dauer der Wanderung: Ca. 5 Stunden

Anspruch (Fitness/Kondition): Mittel,

auch für relativ ungeübte Wanderer

geeignet

Möglichkeit(en) zur Einkehr: Verschiedene

Gastronomie-Betriebe in Leutesdorf

sowie an Start- und Zielort

SPORT

Rheinsteig

Eifeler Quellenwanderweg

Unser Tipp, weil: ...Sprudelnde Quellen,

gurgelnde Bäche und kleine

Flüsse, malerisch daliegende Seen:

Die den Menschen ureigene Materie

Wasser in all Ihren Facetten und

Landschafts-bildern begleitet den

Quellenpfad. Herausragende kulturhistorischen

Denkmäler aus Römerzeit

und Mittelalter führen uns auf

die Spuren der Menschheitsgeschichte.

Charmante Eifeldörfer mit

historischen Ortskernen und Burgen,

laden zum Ver-weilen ein. Der Weg

durch die bezaubernde Eifeler Naturkulisse

lädt ein, inne zu halten, mit

allen Sinnen Natureindrücke zu erleben

und ganz einfach die Seele baumeln

zu lassen.

Weitere Infos unter:

Touristinfo Oberes Kylltal

Burgberg 22 · 54589 Stadtkyll

Tel.06597 2878

www.eifeler-quellendreieck.de

Start/Ziel: Kronenburg/Kronenburg

Länge: 3 Etappen, á ca. 23 Km

Dauer der Wanderung: Je ca. 5,5 Std

Anspruch (Fitness/Kondition): leicht bis

mittel (Anstieg auf Hügelkuppen)

Möglichkeit(en) zur Einkehr: Gastronomie

und Übernachtung in Nettersheim,

Marmagen, Blankenheim, Waldorf,

Schmidtheim, Kronenburg

40PLUS 09


SPORT

O Pica Pau

DIE Gaststätte für Naturfreunde an

der Wanderstrecke Halfterweg

Urlaub bei Freunden, das ist nicht

nur ein Wort, das die Einstellung mit

der Manfred und Jutta Reiss ihr

Geschäft führen. Jeder Gast spürt

Waldseen im Kannenbäckerland

Unser Tipp, weil: …Diese Rundwanderung

im Herzen des Westerwaldes herrliche

Waldpassagen mit dem Erlebnis

klarer Waldseen vereint.

10 40PLUS

sofort, dass er gerne gesehen wird

und immer wieder willkommen ist.

Bei O Pica Pau, finden Sie Ruhe und

Erholung bei Kaffee und Kuchen –

genau das, was sich jeder Wanderer

nach einer anstrengenden Tour

wünscht. Für den großen Hunger gibt

es frisch zubereitete Gerichte, von

herzhaft deftig, leicht und fein bis

vegetarisch sowie, je nach Saison,

Gemüse und Salate.

Zum übernachten bieten die neu

gebauten Zimmern mit Fußbodenheizung

und eigener Dusche und WC

auch dem verwöhnten Gast den

gewünschten Komfort.

Die Strecke strapaziert die Kondition

mit einer Gesamtsteigung von 371 m

nicht zu sehr und in den Innenstädten

von Höhr-Grenzhausen und Ransbach-

Baumbach bieten sich zahlreiche Möglichkeiten

eine Rast einzulegen.

Glanzpunkt der Tour sind im letzten

Abschnitt die im Wald eingebetteten

vier Seen, die auf urigem

Pfad passiert werden. Wasservögel

und Amphibien sorgen

zur richtigen Jahreszeit für

besondere Erlebnisse, die vor

allem junge Wanderer begeistern

werden. Aber auch

schon davor kommt man

immer wieder an interessanten

Stellen vorbei, an

denen Tafeln mit wissenswerten

Informationen

angebracht sind.

Wer ein bisschen mehr Zeit

hat, sollte diese unbedingt nutzen,

um einige Töpfereien in

Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach

zu besuchen.

Zahlreiche Werkstätten haben

von April bis Dezember auch

am Wochenende geöffnet und

zeigen die Keramikvielfalt des

Kannenbäckerlandes.

TIPP: Der dazugehörige Reiterhof ist

besonders für Kinder ein wahres

Erlebnis.

O Pica Pau

Birkenhof 1 · 56379 Dörnberg

Tel. 06439 9010842

Start/Ziel:

Höhr-Grenzhausen, Sportanlage

„Im Flürchen“

Länge:

17,5 Kilometer Rundweg

Dauer der Wanderung:

ca. 5 Stunden

Anspruch (Fitness/Kondition):

Mittel

Möglichkeit(en) zur Einkehr:

Zahlreiche Gastronomiebetriebe in den

Innenstädten von Höhr-Grenzhausen

und Ransbach-Baumbach laden zum

verweilen ein.

Weitere Infos unter:

Tourist-InformationHöhr-Grenzhausen

im CeraTechCenter · Rheinstraße 60a

56203 Höhr-Grenzhausen

Tel. 02624 19433 und

www.hoehr-grenzhausen.de

Touristik-Information

Ransbach-Baumbach

In der Stadthalle · Rheinstraße 103

56235 Ransbach-Baumbach

Tel. 02623 98800

www.ransbach-baumbach.de


Sportveranstaltungen bis Mitte Dezember 2007

06. Oktober 2007 · 10 Uhr,

Sporthalle Oberwerth, Koblenz

Elektro-Rollstuhl-Hockey

2. Bundesliga,

Infos: www.sporthalle-oberwerth.de

06.+07.Oktober 2007,

15 bis 18 Uhr,

Turnhalle BBS Technik,

Koblenz Moselweiß

20. Landesmeisterschaften

des LSW Rheinland-Pfalz

Sa: Rheinland-Pfalz-Pokal der Tanzgruppen

/ So

Landesmeisterschaften,

Infos unter Tel. 0261 8058310

07. Oktober 2007, 15 Uhr,

Sporthalle Oberwerth Koblenz

Kunstturnen männlich,

Regionalliga · 3. Wettkampftag,

Infos unter

www.sporthalle-oberwerth

07. Oktober 2007, Köln

11. Ford Köln-Marathon 2007

Zwölf unterschiedliche Wettbeweben:

Marathon, HalbMarathon,

InlineMarathon and bikeMarathon,

SchulMarathon, Run 63km,

Skate&Run 63km, Skate&Run

84km,

105km von Köln, KölschWalk,

KarnevalsStaffeln, KinderLauf.

Großes Rahmenprogramm.

Infos unter www.Koeln-Marathon.de

14. Oktober 2007 · 09.00 Uhr,

Bonn

24. Drei-Brücken-Lauf ,

Start / Ziel: Hans-Steger-Ufer,

Infos unter www.bonn.de

21. Oktober 2007 · 16 Uhr,

Sporthalle Oberwerth Koblenz

Kunstturnen männlich,

Regionalliga · 5. Wettkampftag,

Infos unter

www.sporthalle-oberwerth.de

07. November 2007 · 19.30 Uhr,

Kölnarena

Eishockey-Länderspiel

Deutschland - USA,

Infos unter www.koelnarena.de

09. November 2007 · 19 Uhr,

Sporthalle Oberwerth Koblenz

Koblenzer Sportnacht

Sport bis Mitternacht!

Indoor-Soccer, Volleyball- und

Basketballturnier.

Weitere Events: Gipfelstürmer,

Bungee-Run, Bullriding,

Salsa-Aerobic u.a.m.

Infos unter

www.sporthalle-oberwerth.de

11. November 2007

6. Neuwieder Stadtlauf,

Infos unter

www.neuwieder-stadtlauf.de

17. November 2007 · 16 Uhr,

Sporthalle Oberwerth Koblenz

RLP-Mannschaftsmeisterschaften,

Kunstturnen männlich,

Regionalliga 7.Wettkampftag.

Infos unter

www.sporthalle-oberwerth.de

18. November · 9 Uhr,

Sporthalle Oberwerth Koblenz

RLP-Mannschaftsmeisterschaften

Geräteturnen männlich.

Infos unter

www.sporthalle-oberwerth.de

08. Dezember 2007 · 16 Uhr,

Sporthalle Oberwerth Koblenz

Finale, Geräteturnen weiblich.

Infos unter

www.sporthalle-oberwerth.de

09. Dezember · 17 Uhr,

Sporthalle Oberwerth Koblenz

Gymmotion DTB-Gala 2007

Der Deutsche Turner-Bund

GYMMOTION präsentiert Turn-Faszinationen

unter dem Motto „Magic“.

Infos unter

www.sporthalle-oberwerth.de

oder www.tvm.org

16. Dezember 2007,

Sporthalle Oberwerth Koblenz

Leichtathletik-Rheinland-Hallen-

Meisterschaften.

Infos unter

www.sporthalle-oberwerth.de

SPORT

40PLUS 11


SPORT

Darf ich bitten?

Gesellschaftstänze sind wieder „in“

Was Mitte der 90er

noch out war, erlebt

seit einigen Jahren ein

Comeback. Shows wie

„Let's Dance“ und Filme

wie „Darf ich bitten?“

lösten eine regelrechte

Trendwende aus.

Auch die mittlere und

ältere Generation

fühlt sich von der

Faszination des Tanzes

angezogen, wofür

auch gesundheitliche

Argumente sprechen.

12 40PLUS

Wer tanzt, wählt damit eine

der unterhaltsamsten Formen,

seinen Körper in

Schwung und seinen Kreislauf

auf Touren zu bringen.

Zudem ist das Glücksgefühl,

das beim Tanzen ausgelöst

wird, ein wahres

Wundermittel gegen

Stress. Wer sich im Takt

der Musik bewegt, vergisst

schnell die Alltagssorgen.

Auch Balance und Feinmotorik

werden geschult. Wer

regelmäßig trainiert, spürt

schnell, wie sich seine Haltung

und Beweglichkeit

verbessert. Kurzum: Tanzen

formt den Körper,

macht fit und hält jung.

Wo man tanzen lernt und

welchen Tanz bzw. welche

Tänze man lernt, hängt in

der Regel von den persönlichen

Beweggründen ab.

Auch die eigene Fitness

und der Musikgeschmack

tragen zur Entscheidung

bei. Im Gegensatz dazu

spielen Vorkenntnisse

meist keine Rolle. Das

Angebot ist so vielseitig,

für jede Zielgruppe gibt es

nahezu maßgeschneiderte

Kurse oder Vereine. Adressen

von entsprechenden

Anlaufstellen finden am

Ende der Seite 13.

Das Paarprogramm:

Stressfreie Verführung

mit Bodyflirt!

Für den Fall, dass Sie

Ihrem Partner oder Ihrer

Partnerin mal ein ganz

besonderes Geschenk

machen möchten… wie

wäre es denn hiermit? Ein

Bodyflirt-Kurs! Erklärtes

Ziel der Bodyflirt-Tanzschulen

ist es, dass die

Paare in den Bodyflirt-

Stunden stressfrei eine

schöne Zeit miteinander

verbringen können: Durch

viel Zeit zum Ausprobieren,

viel Zeit zum Tanzen

und das Ermöglichen

schneller Erfolgserlebnisse.

Besonders die oft eher

tanzunlustigen Männer

entdecken mit Hilfe dieser

Methode dann doch noch

den Tänzer in sich. Ohne

den Druck, sich komplizierteSchrittkombinationen

merken zu sollen, können

sich die Männer der


Herausforderung widmen,

ihre Partnerin mit Spaß

und Gefühl über die Tanzfläche

zu führen.

"Im Beziehungsalltag mit

Arbeiten, Kindern und

dem ganzen Stress geht das

Kribbeln im Bauch leicht

verloren" so Peter Marks,

Mitglied der Unterrichtskommission

im ADTV.

"Wir wollen den Paaren,

die etwas für sich tun wollen,

den Einstieg in eines

der schönsten Hobbies der

Welt, das man wunderbar

zu zweit und bis ins hohe

Alter ausüben kann,

schmackhaft machen."

Anbieter der „Bodyflirt“-

Kurse finden Sie unter

„Tanzschulen der Region“

oder im Netz unter

www.tanzen.de

Swing24:

Abgestimmt die

Zielgruppe 50plus

Kneipp-Bund, BKK24 und

der Allgemeine Deutsche

Tanzlehrer Verband

(ADTV) haben gemeinsam

ein Programm entwickelt,

mit dem sie die Generation

50plus zum Tanz bitten.

Um eine Überforderung zu

vermeiden, können ältere,

untrainierte Personen auf

Wunsch mit einem Arztgespräch

beginnen, in dem

sie Tipps für ein Bewegungsprogrammentsprechend

ihrer persönlichen

Leistungsfähigkeit erhalten.

So ist garantiert, dass

später der Spaß und nicht

die Anstrengung im Fordergrund

steht. Im ersten

Teil des Kurses werden

Fitness, Beweglichkeit

und Kondition durch tänzerische

Gymnastik gefördert.

Im zweiten Teil

machen sich die Teilnehmer

zu ausgesuchter Musik

fit für die Partytänze. Positiver

Nebeneffekt: Häufig

knüpfen sich in den Kursen

auch neue Freundschaften.

Unterrichtet wird

Wo Sie welches Angebot finden:

Standard oder Lateinamerikanische

Tänze:

Wenn Sie die Schrittfolgen

nur lernen, danach aber

nicht weiter aktiv tanzen

möchten, sollten Sie sich an

eine Tanzschule in Ihrer

Nähe wenden. Wer sich für

Tanzen als Sport entscheidet,

tritt am besten einem

Club oder Verein bei. Wichtig:

Auch als Single möglich!

Tanzschulen in der Region:

ADTV Tanzschule Staudt

Am Hohen Stein 30,

Mülheim-Kärlich

Telefon: 0261/9218899,

www.tsstaudt.de

ADTV Tanzschule

am Schloß

Theaterplatz 1, Neuwied

Telefon: 02631/31020,

www.tanzschule-neuwied.de

ADTV Tanzschule

Andreas Kley

Schloßstraße 73, Neuwied

Telefon: 02631/24100,

www.tskley.de

ADTV-Tanzschule TABO

Am Hauptbahnhof 6, Bonn

Telefon: 0228/9789784,

www.tabo.de

ADTV Tanzschule

Zettler - "Tanzet"

Peter-Jensen-Strasse 14,

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641/5645,

www.tanzet.de

Weitere Tanzschulen finden

Sie unter www.tanzen.de

Tanzvereine:

A1 TGC Redoute

Koblenz + Neuwied e. V.

Am Metternicher Bhf 24,

Koblenz

Tel. 0261 9887627,

www.tgc-redoute.de

Tanzsportclub Oranien

Tanzschule Petra Weiland

Brückenstraße 36,

von Tanzlehrern, die für

„Swing24“ speziell ausgebildet

wurden. So ist

sichergestellt, dass das Programm

an jedem Ort in der

gleichen gesundheitsfördernden

Qualität durchgeführt

wird. "Niemand muss

befürchten, für den Kurs

körperlich nicht leistungsfähig

genug zu sein",

verspricht Norbert

Kalkbrenner aus

dem ADTV Präsidium.

Das Programm

beinhaltet sechs Kursstunden

in sechs Wochen.

Wer danach gerne weiter

tanzen möchte, kann im

Anschluss im ebenfalls

für die ältere Generation

neu gestarteten Club

Agilando weiter machen.

Entsprechende

Anbieter für „Swing24“

erfahren Sie über die

Info-Hotline von "Swinging

World" unter Tel.

040 50058215 oder unter

www.tanzen.de. Adres-

Lahnstein

Tel. 02621 5647,

www.tcoranien.de

TSC Rhein-Lahn-Royal-

Lahnstein e.V.

Peter G. Schmitt,

Breite Str. 32,

6579 Hardert

Tel. 02634 8906,

www.tsc-royal-lahnstein.de

Tanzgemeinschaft

Neuwied e.V. im

Deutschen Tanzsportverband

Dr. Axel Papenhagen,

Alexanderstr. 13, Koblenz

Telefon: 0261/9522377,

www.tg-neuwied.de

Weitere Tanzsport-Vereine

finden Sie unter www.tanzsport.de.

Jazz- und Modern Dance

oder Aerobic:

Neben den Tanzschulen

werden diese Stilrichtungen

vor allem von Ballett-

SPORT

sen für den Club Agilando

finden Sie am Ende der

Seite 13 unter „Tanzschulen“

oder ebefalls unter

www.tanzen.de.

schulen unterrichtet. Es

gibt aber auch in einigen

Fitnessstudios entsprechende

Kurse.

Adressen in der Region:

Tanz- und Ballettstudio

Gläser-Stollberg

Bachstrasse 15-17,

Bad Homburg

Tel. 06172 81935,

www.studio-glaeser-stollberg.de

Ballettschule Zaimovic

Quantiusstr. 3, Bonn

Tel. 0228 8509300,

www.zaimovic.de

STEPS - Dance Art Pietjou

Haus am Wöllershof

(4.OG)

Hohenfelder Str. 16,

Koblenz

Tel 0261 9141286,

www.tanzschule-koblenz.de

Weitere Adressen finden

Sie unter www.tanzen.de,

www.ballet-world.de und

www.fitnesswelt.de

40PLUS 13


WELLNESS

In Zeiten, in denen Eigenschaften wie

Multi-Tasking, Stressresistenz und Flexibilität

oftmals Grundvoraussetzungen für

eine Arbeitsstelle sind und meterlange

Rückruflisten oder prallvolle Terminkalender

als ein Zeichen für Erfolg gelten, ist

Erholung Mangelwar. So leiden Millionen

von Menschen an “Burn-out, Gesundheit

ist ein Luxusgut und Krankheit wird unbezahlbar.

Da ist es kein Wunder, dass Trends, die

Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele

propagieren, gut ankommen. Der nicht

geschützte Begriff „Wellness“, der

ursprünglich aus den Wörtern “Wellbeing”

und “Fitness”, vom amerikanischen Arzt

Halbert L. Dunn konstruiert wurde, wird

inzwischen fast für jegliche wirtschaftlichen

Interessen missbraucht. Was der

Kunde vorfindet ist häufig nur noch als

„Wellnepp“ zu bezeichnen. Schwarze

Schafe auf der Wohlfühlwelle mit unqualifiziertem

Personal, einer Wanne, die kaum

größer ist als die im heimischen Badezimmer

oder einem Geräuschpegel, der den

Adrenalinspiegel in die Höhe treibt… die

Liste der Mängel ist vielseitig.

14 40PLUS

Wellness oder

Wellnepp?

So behalten Sie den Durchblick

Auf der Suche nach Qualität

Damit Sie keinen Etikettenschwindel

erleben, sagen wir, worauf Sie achten

sollten und nennen Ihnen Angebote,

die halten, was sie versprechen:

Der Deutsche Wellness Verband e.V.

lässt in regelmäßigen Abständen

Hotels im In- und Ausland testen. Bei

bestandener Prüfung gibt's ein Zertifikat

und die Veröffentlichung unter

www.wellnessverband.de. Jedoch

bedeutet es weder, dass dort nicht aufgeführte

Hotels schlecht sind, noch ist

- laut Stiftung Warentest - das Verbandslabel

eine Garantie für Qualität.

In einer eigens durchgeführten Überprüfung

entsprachen nur sehr wenige

vom Wellnessverband empfohlene

Unternehmen den Kriterien der Stiftung

Warentest. Die Organisation rät

daher, vor einer Buchung in jedem

Falle die Internetseiten des Anbieters

zu besuchen und sich ggf. auch telefonisch

nach der Ausstattung Hauses,

der Ausbildung der Mitarbeiter, den

angebotenen Anwendungen etc. zu

informieren.

Gute Adressen erhalten Sie auch von

den Tourismusverbänden der einzelnen

Bundesländer. Auch die Lilie als

Qualitätsgütezeichen des jährlichen

Relaxguides (www.relax-guide.com)

ist verlässlich. Man sollte allerdings

wissen, dass deren Bewertung sich auf

die Kriterien „Natur & Lage“,

„Ambiente“, „Ausstattung & Dienstleistungsqualität“,

„Locker & Easy“,

„Beratung & Verkauf“, „Preis &

Wert“ beschränkt. Dies führt dazu,

dass zum Beispiel ein luxuriöses

Stadthotel mit perfektem Service und

gutem Spa aufgrund der Lage nur mit

relativ geringer Punktzahl beurteilt

wird.

Nachdem wir nun für ordentlich für

Verwirrung im Wellness-Dschnungel

gesorgt haben, möchten wir Sie aber

nicht im Regen stehen lassen….

Unsere Tipps finden Sie auf den folgenden

Seiten sowie in der Rubrik

Reise (S. 19 bis 21).


Beautyfarm

St.Georg

Hier ist wirklich „drin“, was „draufsteht“!

Wer heute einen Wellnessurlaub buchen möchte, hat es als Laie wirklich nicht leicht.

Es gibt bereits endlos viele Anbieter, und ständig werden es mehr. Doch was einige

Hotels als Wohlfühl-Wellnessbereich anbieten, bereitet in der Realität echte Übelkeit.

Asseln in der Sauna, Schimmel in der Dusche und Rost im Whirlpool.

Der RELAX Guide hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, alle 1.247 Häuser, die mit

dem Begriff „Wellness“ werben, kritisch und vor allem anonym, unter die Lupe zu

nehmen, schonungslos zu kommentieren und zusammenfassend zu bewerten. Die

Besten erhalten die begehrten Lilien als Auszeichnung, maximal vier Lilien werden

vergeben.

Eine dieser Lilien ging an die Beautyfarm St. Georg. Und das zu Recht:

Das Hotel ist aufgrund der Lage prädestiniert für Gäste, die Ruhe und Erholung suchen.

Der Aufenthalt lässt sich hervorragend mit Wander- oder Radtouren in der herrlichen Umgebung

oder mit einem Besuch des Nürburgrings verbinden. Und wenn es Wetter mal nicht

mitspielt - keine Sorge: Jede Buchung beinhaltet die Benutzung von Wellnessbereich, Pool,

Sauna und Dampfbad, Fitnessbereich mit 19 Geräten, sowie Selbstbedienung an der Teebar

und am Apfelkorb. Langeweile kommt so bestimmt nicht auf.

WELLNESS

Infos und Buchung bei:

Beautyfarm St. Georg,

An der Hohen Acht · Adenau · Tel.02691 1516

info@beautyfarm-stgeorg.de

www.beautyfarm.cc

40PLUS 15


WELLNESS

16 40PLUS

Unser Tipp mit garantierter Wohlfühlqualität:

Das

„Aviva Balancecenter“

im Hotel Zugbrücke

Das als GASTGEBER DES JAHRES

von der Rheinland-Pfalz Tourismus

GmbH ausgezeichnete First-Class Hotel

liegt mitten in der Natur am romantischen

Brexbach. Direkt daran angegliedert

bietet das Aviva Balancecenter auf

über 1500 Quadratmetern alles, um Körper,

Geist und Seele in Einklang zu bringen.

Hier finden sowohl Hotel- als auch

Tagesgäste Ruhe und Erholung auf

höchstem Niveau. Von der ersten bis zur

letzten Minute.

Besucher des Beauty können aus verschiedenen

Arragements wählen. Ganz

gleich, ob Sie lieber den Luxus regenerierender

Rosenextrakte auf Ihrer Haut

spüren, die wohltuende Wirkung heimischer

Waldkräuter und Beeren genießen

oder sich in die karibische Welt der Entspannung

entführen lassen - eines

haben alle Angebote gemein: Am Abend

fühlen Sie sich wie neu geboren!

Neben der Buchung kompletter Arrangements

bietet das Aviva seinen Gästen

auch die Möglichkeit, sich aus den viel-

fältigen Beauty- und Wellnessangeboten

sein individuelles Wunsch-Programm

zusammenzustellen. Besonders empfehlenswert

nach langen Tagen oder bei

Stress ist die Tiefenentspannung in der

AlphaLounge. Für jeden Erstbesucher

eine ganz außergewöhnliche Erfahrung.

Dreidimensionale Klangwolken massieren

den Körper. Licht und Wärme lösen jede

Anspannung.

Damit Sie nach Ihren Behandlungen

noch Gelegenheit haben, das weitläufige

Balancecenter mit all seinen Einrichtungen

kennen und genießen zu lernen,

sollten Sie ausreichend Zeit einplanen.

Im Fitnessbereich können Sie an hochmodernen

Trainingsgeräten und unter

kompetenter Anleitung ihren Körper in

Schwung bringen. Sport, gesundheitsorientiert

und nach Maß, steht hier hoch

im Kurs. Darauf achten die persönlichen

Betreuer. Ergänzt wird das Angebot

durch ein umfangreiches Kursprogramm

im Aerobicraum sowie im Schwimmbad.

Auch die riesige Bäder- und Saunalandschaft

sollten Sie sich nicht entgehen


lassen. Ob Sie eher die finnische Sauna

bei Temperaturen um 90 Grad, die sanfte

Form - das Laconium - Biosauna oder

Dampfbad bevorzugen, entscheiden Sie

selbst! Ein Highlight, das pure Entspannung

verspricht, ist der mit Salzwasser

gefüllte Sole-Whirlpool unter

freiem Himmel. Zum krönenden

Abschluss sollten Sie dem TraumRaum

einen Besuch abstatten. Dort können

Sie vor Ihrer Heimfahrt bei farbigem

Licht, stimulierenden Düften und

angenehmer Musik noch einmal den

Tag an sich vorbeiziehen lassen… und

vielleicht überlegen Sie auch schon,

wann Sie Ihren nächsten kleinen

Urlaub planen.

Adresse und weitere Infos:

Hotel ZUGBRÜCKE Grenzau GmbH

Brexbachstraße 11 - 17,

56203 Höhr-Grenzhausen

Tel. 02624 1050 · www.zugbruecke.de

40plus - Verlosung

Beantworten Sie uns bis zum 31.

Oktober 2007 folgende Frage: An

welchem Bachlauf liegt das Aviva

Balancecenter?

Brexbach

Wied

Saynbach

Unter allen Teilnehmern verlosen wir

einen Kräuter-Balance-Tag im Wert

von 115,- Euro.

Inklusive:

• frisch aufgeschlagenes Walderdbeermousse-Ganzkörperpeeling

• pflegendes Wiesenblüten-Sahnebad

in der Klangwanne

• vitalisierende Waldkräutermilch-

Rückenmassage (30 Min.)

• Tiefenentspannung in der

Alpha-Lounge (25 Min.)

• frischer Salatteller nach

Auswahlkarte

• leckere Tees und energetisiertes

Mineralwasser im Bereich

des Aviva Spa

• freie Benutzung des Aviva

Balancecenter (Schwimmbad-,

Sauna- und Fitness-Bereich)

• Bademäntel und Handtücher

liegen für Sie bereit

Einfach Postkarte oder E-Mail mit dem

Stichwort „Aviva Balancecenter“ an die

Redaktion (Adresse auf S. 3) und mit

ein bisschen Glück genießen Sie schon

bald die wohltuende Wirkung heimischer

Waldkräuter und Beeren.

WELLNESS

40PLUS 17


WELLNESS

Vom Chef gesponsort:

Mit Erholungsbeihilfe

in den Wellnessurlaub

Selbst, wenn man einen großzügigen Chef

hat, der längst die motivierende Wirkung

von Mitarbeiter-Incentives zu schätzen

weiß - für den Arbeitnehmer bleibt nach

Abzug der Sozialabgaben für den Arbeitnehmer

nur noch ein Taschengeld des

wohlgemeinten Bonus übrig.

Es gibt jedoch eine Lösung für das Problem.

Der Name: Erholungsbeihilfe. Das

Gesetz besagt, dass Unterstützungen, die

RÄTSEL-SPASS!

SUDOKU - für alle die gerne knobeln ...

(Auflösung auf S. 50)

18 40PLUS

von Arbeitgebern an einzelne Arbeitnehmer

gezahlt werden, bis zu einem Betrag

von 600,- Euro steuerfrei sind, sofern die

Unterstützung dem Anlass nach gerechtfertigt

ist (z. B. Krankheits- und

Unglücksfälle). In besonderen Notfällen

kann sich der Betrag sogar erhöhen. Ab

einer Unternehmensgröße von sechs Mitarbeitern

gilt als Voraussetzung für die

Steuerfreiheit allerdings, dass die Unterstützung

• aus einer mit Mitteln des Arbeitgebers

geschaffenen Einrichtung stammt (z.B.

Unterstützungskasse),

• aus Beträgen stammt, die der Arbeitgeber

dem Betriebsrat oder sonstigen Vertretern

der Arbeitnehmern zu dem

Zweck überweist, aus diesen Beträgen

Unterstützungen an die Arbeitnehmer

ohne maßgebenden Einfluss des Arbeitgebers

zu gewähren,

• vom Arbeitgeber selbst erst nach Anhörung

des Betriebsrats oder sonstiger

Arbeitnehmervertreter gewährt oder

nach einheitlichen Grundsätzen bewilligt

werden, denen der Betriebsrat oder

sonstige Vertreter der Arbeitnehmer

zugestimmt haben.

Da das Regelwerk rund um die Erholungsbeihilfe

ziemlich kompliziert ist, hat

der Wellnessreisen-Anbieter „beauty24“

vor kurzem ein Rundum-Sorglospaket

entwickelt. Alle Infos dazu finden Sie

unter www.erholungsbeihilfe.de.

Kleiner Tipp: Viele Argumente für Ihr

Gespräch mit dem Vorgesetzen finden Sie

ebenfalls auf der Internetseite.

Wir wünschen viel Glück und einen

erholsamen Urlaub!


REISE

MALLORCA

in der Weihnachtszeit

Shopping, Kultur und Wellness

Die Zeit von November bis Mitte Januar eignet sich hervorragend, um ganz neue Seiten der Balearenschönheit

zu entdecken. Besonders erholsam: Ein gemütliches Adventwochenende in Palma. Kulturell

wird viel geboten, die Sonntage vor Weihnachten sind verkaufsoffenen und dazu nicht so überlaufen,

wie im Sommer.

40PLUS 19


REISE

Das 5-Sterne Grupotel Valparaíso Palace

ist Palmas erste Adresse und das

perfekte Ziel, um sich zwischen Sightseeingtouren

und Shoppingtrips so richtig verwöhnen

zu lassen und in Festtagsstimmung

zu kommen. Auch zahlreiche prominente

Gäste - die Liste reicht von Johnny

Weissmuller, Henry Mancini, Peter Ustinov

und Julio Iglesias bis zu Muhammed

Ali, Boris Becker und Michael Douglas -

wissen vertrauter Atmosphäre des Hauses

zu schätzen. Direkt über der Stadt, inmitten

einer riesigen Gartenanlage gelegen,

bietet sich ein traumhafter Blick auf die

Bucht von Palma.

Im 2.800 m 2 großen Nayara Spa können

selbst hart gesottene Workaholics

schnell zur Ruhe finden. Unser Tipp für

angeschlagene Nerven: Das „Nayara

Mediterranean Delight“, bestehend aus

einem Mandelschalen-Peeling, einer

20 40PLUS

Mandarinen-Body-Mask und pflegenden

Massagen. Dabei erwachen

garantiert alle Sinne. Es versteht

sich schon fast von

selbst, dass in einem Hotel

dieser Kategorie auch die

Bewegung nicht zu kurz

kommt: Ob Sie Ihren

Körper im Fitnessraum,

bei Aerobic oder Wassergymnastik

auf Trab

bringen - sie haben die Wahl!

Himmlische Erholung, göttliche Speisen

Der Tag beginnt wie im Paradies, genauer

gesagt mit einem reichhaltigen Frühstück,

das keine Wünsche offen lässt.

Tagsüber bietet das Bistro Mar Blau

leichte mediterrane Küche. Sehr elegant

diniert man dagegen im Speiseraum.

Besonderes zum Jahresende

Zwar feiern die Mallorquiner erst am 25.

Dezember Weihnachten, allerdings

beginnen die Vorbereitungen auf das

große Fest im bereits an Heilig Abend.

Natürlich darf auch die mallorquinische

Süßigkeit Turron nicht fehlen. Festlich

ist auch das mehrgängige Gourmet-Gala-

Dinner und die Mitternachtsmesse, die

ab 23 Uhr in der Kathedrale von Palma

gefeiert wird. Begleitet von Jazz- und

Soulklängen, können Sie sich wäh-

rend des Dinners in entspannte Weihnachtsstimmung

versetzen lassen.

Nach den Feiertagen eignet sich die Zeit

bis Silvester besonders gut, um sich die

Insel näher anzusehen oder an den verschiedenen

Aktivitäten teilzunehmen,

die von Grupotel organisiert werden.

Das absolute Jahreshighlight ist die Silvesterparty.

Sie gilt inselweit als eine der

besten, bei der auch die mallorquinische

High-Society vertreten ist. Nach spanischem

Brauch werden kurz vor Mitternacht

die zwölf Glockenschläge im Chor

bis zum Jahreswechsel gezählt und dabei

jeweils eine Weintraube gegessen.

Fragen Sie im Hotel nach dem

Silvester-Arrangement.

Weitere Informationen:

www.grupotel.com oder

www.grupotelvalparaiso.com


MALLORCA-Highlights

Weihnachtsmärkte u. Krippen: In der

Adventszeit ist ein Bummel durch die

geschmückte Altstadt von Palma und über

den beeindruckenden Weihnachtsmarkt

ein echtes Erlebnis. Die Hauptstadt Palma

gleicht einem wahren Lichtermeer, circa

100.000 Lämpchen scheinen bis zum Dreikönigstag

am 6. Januar um die Wette. Ausreichend

Zeit sollten Sie sich auch für

einen Besuch der Krippen nehmen, die zu

den schönsten Europas gehören. Anstelle

des geschmückten Tannenbaums gelten

sie als das wichtigste Symbol des spanischen

Weihnachtsfestes. Besonders

sehenswert ist die Krippe in der „Iglesia de

la Sang“, die aus dem Jahr 1480 stammt.

Vom 20. Dezember bis zum 5. Januar werden

spezielle Führungen angeboten, bei

denen die Teilnehmer einige der typischsten

Krippen Palmas kennen lernen.

Sehenswürdigkeiten: Auch für das ein oder

andere kulturelle Highlight sollte man sich

Zeit nehmen, wenn man Mallorca im Winter

besucht. Für das "Museu de Mallorca"

zum Beispiel, wo Interessantes über die

Zivilisationsgeschichte der Insel zu erfahren

ist. Für Kunstinteressierte ist die "Fundacio

Joan March" ein unbedingtes Muss -

hier wird zeitgenössische spanische Kunst

gezeigt, außerdem Werke von Picasso und

Miro. Im November und Dezember findet

die Olivenernte und das Pressen des reinen

Olivenöls statt. Viele Mühlen lassen

Besucher bei der Arbeit zusehen, und eine

Flasche des kaltgepressten Olivenöls ist

immer ein gutes Geschenk.

Shopping: Die Avinguda Rey Jaume III ist

die Top-Einkaufsmeile der Stadt mit zahlreichen

Nobelboutiquen und Juwelieren.

Ideal für Weihnachtseinkäufer ist auch ein

Spaziergang durch die Gasse der Kunsthandwerker

Passeig per l'Artesania. Hier

kann man Glasbläsern, Keramikern, Juwelieren,

Kunstschmieden oder Kunstschreinern

bei der Arbeit zusehen und deren

Produkte kaufen. Tipp: Die Handelskammer

einen speziellen Einkaufsführer für

Mallorca herausgegeben, in dem man die

Adressen und Angebote von über 200

Geschäften der Insel findet. Inhaber des

Führers erhalten dort zwischen 10 und 20

% Rabatt.

Silvester: Am Vormittag des 31. Dezember

feiert Palma auf dem Rathausplatz die

„Festa de L'Estendard“. Um Mitternacht

versammelt man sich auf dem Platz vor

dem Rathaus.

Dreikönigsfest: Statt gleich nach Neujahr

abzureisen, bleiben Insider mindestens bis

zum Dreikönigsfest. Wer die Parade der

Weisen aus dem Morgenland durch Mallorcas

Metropole einmal erlebt hat, weiß,

was er sonst verpassen würde. An die

200.000 Menschen feiern mit, viele Straßen

werden gesperrt. Das bunte Treiben

erinnert ein wenig an Karnevalsumzüge.

Die märchenhafte Atmosphäre ist jedoch

einmalig.

Weitere Infos zur Insel finden Sie unter

www.newsmallorca.com

REISE


MODE

Starke

Mode

für starke Frauen

Wer als Frau ein paar Pfunde mehr auf die Waage bringt, hatte bis vor ein paar Jahren noch wenig

Freude am Kleiderkauf. Inzwischen hat sich der Markt gewandelt, Frauen „mit Format“ finden eine

nie da gewesene Auswahl an Farben, Schnitten und Stoffen. Wir haben für Sie vorsortiert und zeigen

Ihnen eine Auswahl der schönsten Herbst/Winter-Kollektionen.

Außerdem – für alle, die noch ein wenig unsicher sind – unsere Experten-Tipps auf Seite 23.

22 40PLUS


Lederhandschuhe

www.hugoboss.com

Die Farbpalette des Winters ist von zurückhaltender

Eleganz: Schwarz, Silber-Metallic, Perlgrau, Taupe,

Schlammtöne und Mokkabraun bilden die Grundlage.

Verschiedene Grünnuancen setzen Akzente.

Tweeds und Pfeffer- und Salz sind abgesehen von

dezenten Karos und Leo-Prints die einzigen Muster.

Schmale Taillengürtel, Knautschige Ledertaschen,

Ankle Boots und Stiefel gehören zu den wichtigsten

Accessoires der Saison. Die Outfits (linke Seite,

unten und rechts): Aus der Herbst/Winter-Kollektion

von Brand - Junge Mode für starke Frauen.

Infos unter www.brand-fashion.de, Tel. 09371 5249.

Ledergürtel

www.minx-mode.de

Handtasche aus Leder

www.hugoboss.com

MODE

40PLUS 23


MODE

1

24 40PLUS

Schicke Ledertasche

www.minx-mode.de

Schwarz-weiß-Kombis -

immer aktuell und passend zu jedem Anlass!

1 | Kostüm von Sallie Sahne

www.sallie-sahne.de

2 | Teddy-Mantel von Brand

www.brand-fashion.de

3 | Lagenlook von Jette Joop

www.jettejoopeurope.com

Armreife von Boss Black

www.hugoboss.com

2 3

Gürtel von Boss Orange

www.hugoboss.com

Ankleboot von Boss Black

www.hugoboss.com


MODE

NACHGEFRAGT

40plus im Gespräch mit Elisabeth Nikolai-Messow von NIKES - Schön in 42 - 60

www.nikes.de

Was unterscheidet Normalgrößen

von Anschlussgrößen?

Der entscheidende Punkt ist die

Schnitttechnik. Es ist nicht möglich,

ein Kleidungsstück in Größe 38

durch Stoffzugabe z.B. auf Größe 52 zu vergrößern, denn die

Proportionen müssen stimmen. Der Passformschnitt ist das

Betriebsgeheimnis unserer deutschen Lieferanten.

Dann die Stoffe. Unsere Kundinnen suchen sehr sorgfältig

ihre Garderobe aus und tragen diese auch lange. Hierfür und

für einen perfekten Sitz sind gute Stoffe Voraussetzung.

Bevorzugt werden Mischungen: z.B. mit Elasthan bei Hosen

oder Baumwolle mit Viskose bei Blusen.

Was sollte eine starke Frau auf keinen Fall tragen?

Hier gibt es eine klare Aussage: Alles was ihr nicht steht.

Deshalb beraten wir nach unserem Geschäftsmotto: „Es gibt

keine unattraktiven Frauen, es gibt nur unattraktive Kleidung.

Ihre Kleidung sollte ‚frau' kaufen, um ihre Persönlichkeit

zu unterstreichen.“

Genau wie bei „Schlanken“ ist jede Figur individuell, und

was einer Kundin steht, muss für die nächste nicht vorteilhaft

sein. Unser Bestreben ist es, das Aussehen und den Typ

jeder Kundin mit passender Kleidung herauszuarbeiten und

anerkennend zu unterstützen. So machen wir das Beste aus

Ihrem Typ.

Wie sehen Sie die Hosenmode Herbst/Winter 2007?

Jede trägt die Hose, die ihr steht und gefällt, denn es gab

noch nie so viele Schnittvarianten. Hier eine Auswahl: Die

Röhre, die 7/8, die Stiefelhose, die Marlenehose mit weitem

Schlag, die verzierte Hose etc. Letztendlich kommt es auf

die Oberschenkel und Waden, das Oberteil und die Schuhe

an. Und natürlich auch, ob sie für den Alltag, den Beruf oder

einen besonderen Anlass gewünscht wird.

Was sollte Frau unbedingt in ihrem Kleiderschrank haben?

Eine schwarze Hose und einen schwarzen Rock, denn

Schwarz ist immer noch Farbe Nr.1 zum Kombinieren. Eine

gepflegte Jeans, die modisch mit sportlichen, sowie eleganten

Teilen getragen wird. Weiße Bluse und Strickjacke sind

wieder stark im Kommen. Und nun das Wichtigste: das“ Darunter“.

Aus diesem Grund führen wir zur Freude unserer

Kundinnen ein kleines Miederwarensortiment bis in G-Cups.

Denn ohne gut sitzende Mieder und BH´s kann die schönste

und vorteilhafteste Mode nicht wirken.

Nikes Filialen:

Dr. Tusch-Straße 1-3 · Frechen (Tel. 02234 13628)

Burgplatz 9 · Linz am Rhein (Tel. 02644 601348)

Neuer Markt 42 · Meckenheim (Tel. 02225 7085727)


RATGEBER

Das Markenbewusstsein wird immer größer, das Geld knapper und das Leben teurer. Kein Wunder,

dass Lagerverkäufe und Outlet-Center gefragt sind, lässt sich dort doch eine Menge Geld sparen.

Durch sie kann sich auch Ottonormal-verbraucher dem einen oder anderen Wunsch erfüllen. So kann

auch Ottonor-malverbraucher den einen oder anderen Wunsch erfüllen. Wurden noch vor einigen Jahren

überwiegend Textilwaren zu günstigen Preisen angeboten, so gibt es heute fast nichts, das es nicht gibt.

Angefangen beim Haribo Goldbären bis hin zum edlen Designermöbel, sparen lässt sich in allen

Bereichen. Hier, die 40plus Shopping-Tipps:

26 40PLUS

Schnäppchen-

Guide

40plus nennt die besten

Werksverkäufe und Outlet-Center


Bad Honnef,

Bernd Berger Factory Outlet

Im Bernd Berger Outletstore bekommen

Sie stets die gesamte und - was

noch besser ist - auch immer die

jeweils aktuelle Kollektion. Ein weiterer

Vorteil: Im Gegenteil zu den meisten

anderen Outlets im Textilbereich - handelt

es sich bei der angebotenen Ware

nicht um Fehl- oder Überproduktionen!

1a-Kleidungsstücke, top-aktuell und

IMMER 40% unter der unverbindlichen

Preisempfehlung. Wenn das kein

Schnäppchen ist… Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9 bis 19, Samstag

von 9 bis 18 Uhr. Adresse: Parkplatz

Einfahrt Lohfelder Straße, 53604

Bad Honnef, Tel. 02224 9782468,

www.bernd-berger-fashion.de

Dernbach,

Mank GmbH

Die Dernbacher Filiale ist der perfekte

Ort, um sich für Feierlichkeiten jeder Art

einzudecken. Womit wir schon beim Sortiment

wären: Dazu gehören nämlich

Tischdecken, Servietten, Untersetzer,

Tischläufer, Sets u. v. m. - eben alles,

was man für eine festliche Tischdeko

benötigt. Die Produkte sind, äußerst

praktisch, aus hochwertigen, textilähnlichen

Einwegmaterial. Der Nachlass ist

nicht zu toppen, dafür lohnt sich die

Anfahrt auf jeden Fall: bei 2.-Wahl-Artikeln

sind bis zu 80% drin! Öffnungszeiten:

Di und Do 9.00 - 18.00 Uhr. Adresse:

Industriepark Urbacher Wald, Ringstrasse

60 a, 56307 Dernbach, Tel. 02689

9415-0, www.mank.de

Bonn,

Haribo-Shop

Qualität und Vielfalt auf rund 800 qm.

Ein Himmelreich für alle Freunde von

Goldbären & Co. Die Auswahl an verschiedensten

Haribo-Produkten ist riesig!

Eine reichhaltige Candy-Bar lädt

zum Selbstmischen ein und für richtige

HARIBO-Fans gibt es auch Spiele, T-

Shirts, Taschen etc. im typischen

Design. Ergänzt wird das Angebot mit

Schokolade und Gebäck sowie Bruchware

zu Spitzenpreisen. Für Kinder gibt es

einen speziellen Spiel- u. Spaßbereich.

Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 - 18.00

Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr. Adresse:

Friesdorfer Straße 121, 53175 Bonn - Bad

Godesberg (in direkter Nähe zur A562 und

B9), Tel. 0228 9092930, www.haribo.com

Diez,

Kaiser Backform

Ihre Haushaltsausstattung lässt zu wünschen

übrig? Dann auf nach Diez! Im

Werksverkauf von Kaiser Backform finden

Sie ein großes Angebot an 2a-Artikeln

und Sonderposten. Sie backen

nicht gerne? Müssen Sie auch gar nicht!

Produkte von Marken wie zum Beispiel

Alfi, Auerhahn, Isi, Seltmann Weiden,

Silit, ZAK Design komplettieren das Sortiment.

Somit finden Sie hier alles, was

Sie zum Zubereiten und anschließenden

Genießen brauchen. Öffnungszeiten: Mo

bis Do 9.00 bis 12.00 u. 15.00 bis

18.00 Uhr; Fr 12.00 bis 18.00 Uhr, Sa

10.00 bis 13.00 Uhr. Adresse: Industriestraße

14 bis 18, 65582 Diez, Tel. 05432

507298, www.kaiser-backform.de

RATGEBER

40PLUS 27


RATGEBER

28 40PLUS

Höhr-Grenzhausen,

Die Keramikinsel

Ein Zusammenschluss aus neun Westerwälder

Betrieben hat sich zum Ziel

gesetzt, die regional hergestellten Produkte

einem breiten Publikum zugängig zu

machen. Über 30 Keramiker zeigen ihre

Objekte im Verkaufsraum (direkt an der

AB). Gartenkeramik, Gefäße, Skulpturen,

Schmuck - hier gibt es von modern bis

traditionell, von groß bis klein alles, was

mit Westerwälder Keramik zu tun hat.

Ausschließlich 1a-Ware zu Werksverkaufspreisen.

Öffnungszeiten: Mo - Fr 10 - 18

Uhr, Sa 10 - 16 Uhr sowie jährl. an 40

Sonn- u. Feiertagen von 11 - 16 Uhr (s.

Internet). Adresse: Herrmann-Geisenstr. 75,

56203 Höhr-Grenzhausen, Tel. 02624

949513, www.diekeramikinsel.de

Idar-Oberstein,

Fissler Shop

Im Fissler-Shop gibt es das gesamte Fissler-Sortiment,

Ergänzungsprodukte namhafter

Partner und zeitweise auch 2.

Wahl-Produkte - alles zu Vorzugspreisen

versteht sich. Tipp für alle Kochfans: Im

angrenzenden Besucherzentrum veranstaltet

Fissler unter fachkundiger Anleitung

Kurse und Vorführungen zu meist

saisonalen Themen. Getreu der neuen

Markenbotschaft „Freu Dich aufs

Kochen“ erhalten Hobby-Köche faszinierende

Einblicke in die kulinarische Vielfältigkeit.

Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 bis

18.00 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr (Kursteilnahmen

bitte anmelden). Adresse:

Harald-Fissler Straße 1, 55743 Idar-Oberstein,

Tel. 06781 403120, www.fissler.de

Höhr-Grenzhausen,

Töpferei Girmscheid

Die Töpferei Girmscheid bietet den größten

Werksverkauf an salzglasiertem

Steinzeug. Vom ersten Entwurf bis zum

fertigen Produkt entsteht dort alles in

eigener Herstellung. Sie finden eine riesige

Auswahl an salzglasierten Artikeln, wie

zum Beispiel: Brottöpfe, Schüsseln, Teller,

Tassen, Töpfe, Lampen, Schalen,

Auflaufformen, Vasen, Krüge u. v. m. Für

Gruppen ab 20 Personen werden - nach

telefonischer Anmeldung - geführte

Besichtigungen angeboten. Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8.00 - 17.00 Uhr, Sa 9.00 -

13.00 Uhr, So 11.00 - 16.00 Uhr (an

Feiertagen geschlossen). Adresse: Rheinstraße

41, 56203 Höhr-Grenzhausen, Tel.

02624 7182, www.girmscheid.de

Köln,

Lusso Design

DAS Outletcenter für alle Desingliebhaber

und Individualisten! Lusso Design - steht

für moderne, extravagante Wohn- und

Schlafraum-Möbel im minimalistischen,

italienischen Stil. Zum Sortiment gehören

verschiedene Side- und Highboards,

Couch- und Esstische sowie Polstermöbel

und Betten. Verwendet werden ausschließlich

Edelhölzer mit exklusiven

Maserungen, wie zum Beispiel Makassar,

Palisander oder Zebrano. Die Fahrt hier

her lohnt sich allemal, da der Nachlass

bei bis zu 40% liegt. Öffnungszeiten Outlet:

jeden Samstag 10.00 - 16.00 Uhr.

Adresse: Dillenburgerstraße 97b, 51105

Köln-Kalk, Tel. 0221 80195501, www.lussodesign.de


Köln,

Stollwerck Werksverkauf

Hier werden selbst die größten Kalorienzähler

ihren guten Vorsätzen nicht lange

treu bleiben können. Angeboten werden

bekannte Marken wie Sarotti, Alpia, Stollwerck,

Delacre, Waldbaur und Gubor. Wem

die Superpreise der Originalartikel noch

nicht günstig genug sind, kann bei den 2.

Wahl-Artikeln (aus Überproduktionen oder

mit kleinen Schönheitsfehlern) noch einmal

zusätzlich sparen. 1 kg „Bruchpralinen“

gibt es z. B. für 5,79 Euro. Außerdem

erhältlich: Frucht- und Weingummispezialitäten,

Gebäck und Präsente (kostenloser

Einpackservice). Öffnungszeiten: Mo - Fr.

10 - 17 Uhr. Adresse: Stollwerckstr. 27- 31,

51149 Köln, Tel. 02203 9030260,

www.imhoff-suesswaren.de

Mülheim-Kärlich,

QVC-Outlet Store

Im Outlet Store des Shopping-Senders

werden Sonderposten aus dem gesamten

TV-Sortiment zu noch einmal reduzierten

Preisen angeboten. Da viele Artikel nur in

kleineren Mengen angeboten werden können

und fast täglich neu angeliefert wird,

lohnt sich ein häufiges Besuchen des Outlet

Stores. Zudem gibt es ständig wechselnde

Promotions und Events. Mit der

QVC Outlet Card bekommen Sie in den

Stores zusätzlich - 20% auf die bereits

reduzierten Endpreise. Auch auf Sonderangebote

und Promotions. Öffnungszeiten:

Montag - Samstag 9.00 - 20.00 Uhr.

Adresse: Rhein-Mosel-Einkaufszentrum,

Industriestraße 4, 56218 Mülheim-Kärlich,

Tel. 0261 2919792, www.qvc.de

Mülheim-Kärlich,

Heine Outlet

Bis vor kurzem konnten wir nur per Katalog

oder online bestellen. Jetzt gibt es den

Heine Outlet auch bei uns und damit die

Möglichkeit kräftig Geld zu sparen. Verkauft

werden Angebote aus den vergangenen

Saisons. Darunter schicke Damenbekleidung

und Accessoires wie Schuhe,

Handtaschen, Sonnenbrillen und

Schmuck, aber auch Teile aus der Herrenkollektion

und ausgewählte Wohn-Accessoires.

Hier sollte eigentlich jeder etwas

finden. Auf jeden Artikel gibt es 30 bis

50% Nachlass; Öffnungszeiten: Montag -

Freitag 10.00 - 20.00 Uhr, Samstag

10.00 - 18.00 Uhr. Adresse: Industriestraße

47, 56218 Mülheim-Kärlich, Tel. 02630

9559008, www.heine.de

Zweibrücken,

Designer Outlets

Das Shopping-Erlebnis schlechthin: Jede

Marke hat eine eigene Boutique. Insgesamt

sind es 75 Geschäfte, die dazu einladen,

sein mühevoll Erspartes auszugeben. Darunter

Namen wie z. B. Burberry, Lacoste,

Marc Picard, Strenesse und Versace. In

jeder Boutique gibt es auf alle immer zwischen

30 und 70%. Das Besondere: Die

Ware ist doppelt ausgezeichnet, mit den

Vorher- und Nachher-Preisen. Das Sortiment

umfasst Markenware aus der Vorsaison,

Musterkollektionen, Produktionsüberschüsse

und 1b-Ware. Öffnungszeiten: Mo

- Sa 10.00 - 19.00 Uhr (bei Aktionen auch

länger). Adresse: Londoner Bogen 10 - 90,

66482 Zweibrücken, Tel. 06332 99390,

www.doz.com

RATGEBER

40PLUS 29


AUSSTELLUNGEN

Ihre letzte Chance!

Diese Ausstellungen sollten Sie noch besuchen

Bis 28. Oktober 2007

KEITH HARING - Leben als Zeichnung

im Ludwig Museum Koblenz

Im Alter von nur 31 Jahren starb Keith Haring an den Folgen seiner AIDS-Erkrankung.1958 in Pennsylvania/USA

geboren, wuchs er in einer Zeit des Konsums auf, einer Zeit, die in der amerikanischen

Gesellschaft geprägt war von gewaltigen sozialen und politischen Umbrüchen. Diese Gegebenheiten

lieferten ihm die Themen für seine - häufig großformatigen - Zeichnungen und Bilder, mit denen er die

freien Werbeflächen der U-Bahn-Schächte, Haus- und Kirchenwände massenhaft überzog. Er gilt als

einer der jungen Rebellen innerhalb der Pop Art-Bewegung, die seit den frühen 60er Jahren bereits

von New York ausgegangen war und ihren erneuten Höhepunkt in den 80er Jahren fand. Keith Haring

wurde zum Idol der Jugend. Sein Markenzeichen: Die Umrisslinie. „Ich möchte Kunst machen, die von

so vielen Individuen wie möglich erlebt und erkundet werden kann... Der Betrachter erst gibt dem Werk

seine Wirklichkeit, seine Konzeption und Bedeutung. Ich bin nur der Mittelsmann, der versucht, die

Ideen zusammenzubringen." Keith Haring

Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Stiftung „The Estate of Keith Haring“, New York, statt. Zu sehen sind

bekannte Zeichnungen des Künstlers sowie ein Corpus noch nie gezeigter Arbeiten. Ergänzend dazu ist es dem Museum

gelungen, “Celebrity Portraits from the Andy Warhol Factory Years” aus einer New Yorker Privatsammlung präsentieren zu

können. Weitere Infos unter www.ludwigmuseum.org oder Tel. 0261 3040412

Bis 04. November 2007

Unruhige Erde

im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig, Bonn

30 40PLUS

Das Thema „Naturkastrophen“ ist aktueller denn je. Täglich erreichen uns neue Meldungen von Erdbeben,

gewaltigen Flutwellen, heftigen Stürmen usw. „Unruhige Erde“ ist eine interaktive Geologieausstellung über

Naturgefahren und ihre Risiken. In den vier Themenblöcken Erdbeben, Erdbewegungen, Meteoriten und Vulkane,

die eine Vorstellung von der besonderen Dynamik im Erdinneren vermittelt. Großformatige Bilder zeigen

glühende Lavaströme, die in mächtigen Fontänen aus der Tiefe emporschießen und kollidierende Kontinentalplatten,

die die Erdkruste bersten lassen. Wann kommt es zum nächsten großen Meteoriteneinschlag und wie

können wir uns davor schützen? Welche Ursachen und Wirkungen haben Erdbeben und Vulkanausbrüche? Die

Ausstellung gibt Antworten auf diese und andere Fragen und führt durch interaktive Computer-animationen

und spektakuläre Satellitenaufnahmen sowie Modelle und "begreif-bare" Exponate, darunter auch Meteoriten,

in das Thema ein. Es geht darum, Verständnis für das Zusammenwirken der Kräfte zu wecken, die unseren

Planeten im Verlauf von Jahrmillionen geformt und das Leben darauf ermöglicht haben.

Eines der Highlights: der "Erdbebensimulator". Hier können sich die Besucher selbst von der Urgewalt der

Bodenerschütterungen überzeugen. Weitere Infos unter: www.zfmk.de oder Tel. 0228 9122201


29. September bis 3. Oktober 2007

Michelsmarkt

in Andernach

Start des 601jährigen Volksfestes ist am Samstag, mit der Eröffnung

des Vergnügungsparks, der besonders bei den Kindern gut

ankommt. Abends kommen die älteren Semester auf ihre Kosten:

Oldies und Partyhits an den Bierbrunnen „Altstadt- Treff“ und

„Bitburger- Treff“. Der Krammarkt beginnt sonntags (verkaufsoffen)

und endet mittwochs mit einem Feuerwerk. Die Händler bieten

pures Kaufvergnügen für Jung und Alt. Für das leibliche Wohl

ist auch bestens gesorgt.

Weitere Infos unter www.andernach.de oder Tel. 02632 298420

28. Oktober · 11 Uhr

Alfred Biolek

im Kurfürstlichen Schloss Koblenz

„Mein Theater mit dem Fernsehen“ ist die

erstaunliche Geschichte des Juristen Alfred Biolek,

der als Quer-Einsteiger zu einer der prominentesten

TV-Persönlichkeiten wurde, obwohl er

nie dem Mainstream, sondern immer nur seinem

eigenen Geschmack folgte. Er lässt die

Jahre Revue passieren und berichtet von seinen diversen Rollen

als Produzent, Talentscout, Showmoderator, Talkmaster, Fernsehkoch

und Gaststar, liefert Hintergrundinformationen, enthüllt

Geheimnisse - kurz: er plaudert aus dem Fernsehkästchen.

Tickets gibt es ab 30,05 Euro im Vorverkauf unter www.koblenzticket.de

oder Tel. 0261 130920

4. Oktober, 20 Uhr

Max Raabe &

das Palast Orchester

in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz

OKTOBER - KULTUR

Ein Palast Orchester zu

gründen, Schlager aus den

zwanziger und frühen dreißiger

Jahren zur Aufführung

zu bringen. Damals

glaube niemand - Max

Raabe am allerwenigstens

- dass er damit eine Karriere

starten würde, die

weder vor Shanghai, Moskau

oder Tokio halt macht.

Doch genau so kam es. 20

Jahres ist es schon her.

Auf seiner Tournee zum

Bühnenjubiläum macht der Vollblutmusiker nun Station in

der Rhein-Mosel-Halle. Lieder, Schlager und Couplets,

kubanische Rumbas, fröhliche Foxtrotts und elegante Tangos,

Lieder von verblüffend ernsthafter, heiter-melancholischer

Leichtigkeit - das ist Max Raabe auch in 2007. Die

ironischen Texte sind heute noch genauso aktuell wie

damals. Mit musikhistorischen Juwelen wie „Dein ist mein

ganzes Herz“, „Bel ami“, „Mein Bruder macht beim Tonfilm

die Geräusche“ wird er sein Publikum begeistern.

Tickets: Ab 37,- Euro unter www.eventim.de oder Tel.

01805 570071

40PLUS 31


KULTUR - OKTOBER

15. Oktober 2007 · 20 Uhr

WDR-Kabarettfest

im Pantheon Bonn

Es ist wieder Zeit

für das vierteljährlicheKleinkunstgipfeltreffen!Moderator

DIETER NUHR

führt mit gewohnt

scharf geschliffenem

Biss durch

Schwarze Grütze

den Abend. Diesmal

mit dabei: HANS-GÜNTHER BUTZKO, der Wortbildhauer

unter den Kabarettisten, vielen bekannt durch seine Mitwirkung

bei der allmonatlichen satirischen Schlachtplatte.

28. Oktober · 20 Uhr

Otto Waalkes

in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz

Sein Programm trägt

nicht ohne Grund den

Titel: „Otto - das Original“.

Er ist und bleibt

der selbstironische

Kerl, den wir kennen

und lieben. Der von

sich sagt: „Ich hatte weiß Gott das Zeug

zum Versager - typisch, dass ich mal wieder

nichts daraus gemacht habe.“, oder

auf Behauptungen wie „Du bist zu nichts

zu gebrauchen!“ erwidert, dass er in der

Nachbarschaft den Eltern als abschrekkendes

Erziehungsbeispiel diente. Über

die Erziehung seines eigenen Sohnes sagt

er: „Ich habe gelesen, dass die überlegene

Intelligenz des Vaters die geistige Entwicklung

eines Kindes empfindlich behindern

kann. Wenigstens in dieser Beziehung

hat mein Sohn wenig zu befürchten.“

Was Sie in der neuen Show erwartet?

Darüber wurde bis jetzt nur soviel verraten:

OTTO - das Original. Tickets: 26,-

Euro VVK unter www.koblenzticket.de oder

Tel. 0261 130920

16.-28. Oktober

13. Pantheon A Cappella-Festival

im Pantheon Bonn

Polyphoner Hörgenuss und feinsinniger Humor: Das Pantheon A Capella-

Festival zwischen den Polen Pop und Comedy. Beim größten treffen von

professionellen Vokalensembles in NRW präsentiert der Kleinkunsttempel

Pantheon in diesem Jahr 11 Ensembles und einen Solostimmkünstler (den

Schweizer Martin O.) - zusammengenommen fast 100 Sängerinnen und

Sänger. Nach dem Motto "Die Mischung macht's" sind die Bühnenshows

derart variantenreich, dass der Zuschauer zwischen dem reinen Ohrenschmaus

oder der extremen Zwerchfellbeanspruchung wählen kann. Oft

bekommt er aber sogar beides in Einem. Alle Künstler

im Überblick: Ganz Schön Feist am Maybebop •

Yellow and Green • U-Bahn-Kontrollöre

in tiefgefrorenen Frauenkleidern

Waschkraft • Martin

O. • Flowalicious • Stouxingers

• Bonner Jazzchor • Vocal

Sampling • Viva Voce • Abba

Jetzt

Tickethotline

0228 212521

Weitere Infos unter:

www.pantheon.de und

www.acappella-festival.de

Das Duo SCHWARZE GRÜTZE, aktuell und politisch, aber

nicht aktuellpolitisch. Bei Zeilen wie: „Warum sein Kind

nicht Adolf nennen?“ oder „Von meiner Decke tropft das

Blut von meinem Nachbarn.“, steht dem Zuschauer schon

mal das Lachen bis zum Hals. UTA KÖBERNICK jongliert

virtuos mit Sprache, Ironie, Schalk, Melancholie und Musik,

immer haarscharf an der Grenze zwischen Poesie und Realität.

Das Duo ERNST UND HEINRICH, die in schwäbischer

Amtssprache nach eigenem Bekunden Humor bzw. gehobenen

Schwachsinn mit Tiefgang betreiben.

Tickets: 14,50 Euro (10,50 ermäßigt) unter Tel. 0228

212521 oder www.pantheon.de


Weitere Veranstaltungshighlights im Oktober:

04. Oktober · 19.30 Uhr

Carmen

(Oper von Georges Bizet)

im Stadttheater Koblenz

Tickets unter www.theater-koblenz.de

oder Tel. 0261-1292840

Herbstzeitlose

07. Oktober · 17.00 Uhr

„Benefizkonzert

650 Jahre Engers“

im Schloss Engers

Tickets (13,- Euro) unter

www.schloss-engers.de

oder Tel. 02622-9264295

12. Oktober · 20.00 Uhr

Zapfkultur 2007 in den

Koblenzer Kneipen

Tickets gibt es für 7,- Euro in allen

beteiligten Gastronomiebetrieben

(Infos unter www.touristik-koblenz.de)

13. bis 21. Oktober

Lukasmarkt

in Mayen

Weitere Infos unter www.mayen.de

18. Oktober · 20 Uhr

„Herbstzeitlose“

in der Mittelrheinhalle Andernach

Tickets ab 10,70 Euro unter

www.andernach.de

oder Tel. 02632 298422

20. und 21. Oktober

Historische Markttage

in der Neuwieder Innenstadt mit

verkaufsoffenem Sonntag

Infos unter www.neuwied.de

27. Oktober

Festival der Magie

Genovevaburg & Mayen-City

Infos unter www.mayen.de

OKTOBER - KULTUR

27. Oktober 2007 · 20:00 Uhr

„Nicht ohne meinen Doktor“

Premiere der Komödie

von Gerry Jansen

im Theater Konradhaus Koblenz

Tickets unter www.konradhaus.de

oder Tel. 0261 9739551

30. Oktober · 20 Uhr

(bis 06. Nov. sowie 17./18./21./ und 22.11.)

Der Kontrabass

von Patrick Süskind im

Schlosstheater Neuwied

Tickets ab 12,- Euro unter www.landesbuehnerheinland-pfalz.de

oder Tel. 02631 22288

Festival der Magie · Foto: Piel Media

40PLUS 33


KULTUR - NOVEMBER

34 40PLUS

2. bis 4. u. 9./10. November

Federweißenfest

in Cochem

Für viele ist es schon Tradition, sich das

erste und zweite Novemberwochenende für

den Besuch des Federweißenfestes in

Cochem vorzumerken. Auch in diesem Jahr

wird an allen Tagen wieder kräftig gefeiert,

schließlich zählt die Veranstaltung zu einer

der größten und schönsten dieser Art. Die

Tanz- und Stimmungsband „Original Moselland

Trio“, die Niederländische Musikkapelle

„Göt Net“ und viele weitere Gruppen sorgen

für unterhaltsame Aufenthalte im Festzelt

(an beiden Wochenenden freitags bis

1.00 Uhr, samstags bis 2.00 Uhr geöffnet).

Wer neben dem feiern auch einen Bummel

durch die Cochemer Geschäfte machen

möchte, kann dies am Sonntag, den 4.

November ist in der Zeit von 13 bis 18.00

Ab 08. November 2007 (Vorpremiere) bis 10. Januar 2008

Weihnachtsvarieté

im Café Hahn, Koblenz-Güls

Der Run auf die heiß begehrten Plätze hat

längst begonnen und schon

heute sind für einige

Termine keine Tickets

mehr zu bekommen.

Wer das 10jährige

Varieté-Jubiläum live

erleben möchte, sollte

sich also beeilen!

Atemberaubende Akrobatik,

traumhafte Jonglage

und erstklassiger Comedy

sind auch in diesem Jahr

die Zutaten des Showprogramms.

Karl-Heinz Helm-

21. November · 20 Uhr

„Happy D“

in der Mittelrhein-Halle Andernach

Gepfefferter Witz und bissige Satire, präsentiert

vom Kabarett der Leipziger Pfeffermühle…

ein Training für Ihre Lachmuskeln ist

somit sicher!

Geld macht nicht glücklich, heißt es. Aber das

ist wohl nur eine Schutzbehaupt-ung der

Leute, die ihr Geld... pardon! ... ihr Glück

gerne für sich behalten. Also waren die Deutschen

noch nie so glücklich wie heute. Nicht

alle, aber einige. Wenige. Sehr wenige, um

genau zu sein. Leider bleiben dabei die anderen,

die Unglücklichen, auf der Strecke. Trau-

Uhr.

Weitere Infos: Verkehrsamt Ferienland

Cochem, Endertplatz 1, 56812 Cochem,

Tel. 02671 60040, www.ferienlandcochem.de

schrot hat auch in diesem Jahr wieder eine

faszinierende Gruppe von Künstlern zusammengestellt.

Zum 10 jährigen Jubiläum -

10 Künstler: Fast Fat Company, Natalia

Bakun, Raymond, Kotini Junior, das Duo Art

of Mouth, Jens Schmitt und Ernest Palchikov

sowie Ralf Schäfer mit musikalischer

Begeleitung.

Für Ihr leibliches Wohl haben die Köche des

Café Hahn wieder eine internationale Karte

zusammengestellt, also freuen sie sich auf

Köstlichkeiten aus aller Welt.

Die Karten kosten zwischen 23,50 Euro

und 29,- Euro. Erhältlich unter

www.cafehahn.de oder Tel. 0261 42302

rig. Sehr traurig. Was soll man ihnen raten, den

Zu-Kurz-Gekommenen? Protestaktionen starten?

Neiddiskussionen führen? Bürgerinitiativen

gründen? Nein. Sie sollten teilhaben am

Glück. Wenn schon nicht am Reichtum, dann

wenigstens an der Freude darüber. Geteilte

Freude ist doppelte Freude. So viel Freude in

Deutschland! Die reicht glatt für alle! Oder ist

Glück vielleicht doch nur reine Glückssache....?

. In diesem Sinne - "Happy D"!

Karten gibt's für 24,80 Euro unter www.andernach.de

oder Tel. 02632 298422


24. November · 18 Uhr

Barocker Maskenball

im Schloss Engers, Neuwied

Der Abend verspricht eines der ganz

großen Highlights zum Jahresende zu

werden. Ein Fest für die Sinne, ein

Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus,

in der Tradition der venezianischen

Maskenbälle des 18. Jahrhunderts. Im

Saal der Diana eröffnen Commedia

dell'Arte und die Musik den Abend. In

den Festsälen werden die Speisen zum

Munde gereicht und der Tanzmeister

ruft zur Gavotte. Nach der heißen

30. November · 20 Uhr

Andrea Berg

in der Sporthalle Oberwerth, Koblenz

Sie ist der Topstar der deutschen

Schlagermusik, hat in fünf aufeinander

folgenden Jahren die „Goldene

Stimmgabel“ gewonnen (2002

bis 2006), dreimal wurde ihr der

heiß begehrte „ECHO“ als beste

Künstlerin deutschsprachiger Schlager

verliehen. Andrea Berg verfügt

über eine begnadete, prickelnde

Stimme und über eine schier unerschöpfliche

Sinnlichkeit. Tipp: Beim

Konzert in der Sporthalle Oberwerth

besteht kein Anspruch auf einen

Sitzplatz. Wer nicht so lange stehen

kann oder möchte, sollte frühzeitig

da sein.

Tickets: 25,90 Euro unter

www.eventim.de oder Tel. 01805

570071

Schokolade locken die Spieltische und

das amouröse Kabinett zu allerlei nekkischem

Zeitvertreib. Weit nach Mitternacht

wird der rauschende Ball mit

einem letzten Tanz seinen Ausklang

finden.

Wie speziell dafür erbaut, eignet sich

das Schloss Engers bestens perfekte

Location: Ein Juwel des Rokoko aus

der Zeit der trierschen Kurfürsten.

Nach Entwürfen von Balthasar Neu-

mann-Schüler Johannes Seitz erbaut

und üppig ausgestattet, unter anderem

mit prächtigen Fresken von Januarius

Zick.

Weitere Infos und Karten: unter

www.barockermaskenball.de oder Tel.

02622 9264265 / Preis pro Person:

99,- Euro (inkl. Sektempfang, Speisen

und Getränken) Bitte beachten Sie,

dass ausschließlich festliche Garderobe

des 18. Jahrhunderts erwünscht ist.

Weitere Veranstaltungshighlights im November:

02. November · 20 Uhr

Prix Pantheon Spezial

im Pantheon, Bonn

Tickets unter www.pantheon.de

oder Tel. 0228 212521

08. November · 20 Uhr

„Elling“

Das Theaters an der KuDamm

in der Mittelrhein-Halle Andernach

Tickets ab 14,- Euro unter

www.andernach.de

oder Tel. 02632 298422

Juli „Ein neuer Tag 2007“

17. November · 19 Uhr

Ball der Wirtschaft 2007

in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz

Tickets je nach Kategorie zw. 25,-

und 80,- Euro unter

www.nacht-der-wirtschaft.de

oder Tel. 0261 922206-0

21. November · 20 Uhr

Juli: „Ein neuer Tag 2007“

in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz

Konzertkarten gibt's für 31,20 unter

www.eventim.de

oder Tel. 01805 570071

25. November · 20 Uhr

Ingolf Lück -One Way Man- live

im Pantheon Bonn

Tickets unter

www.pantheon.de

oder Tel. 0228 212521

40PLUS 35


36 40PLUS

KULTUR - DEZEMBER

Glamour-Events

zum Jahresende

Weitere in der nächsten 40Plus Ausgabe

06. Dezember · 20 Uhr

Gaby Köster

im ZAP Emmmelshausen

Die „Queen of Comedy“ ist wieder auf Deutschland-Tournee. Im

Gepäck: Ihre neues Live-Programm „Wer Sahne will, muss Kühe

schütteln!“, 120 Minuten Spaß und neue unglaubliche Geschichten

aus dem aufregenden Leben des rheinischen

Energiebündels. Ihre Gedanken über unkonventionelle

Kindererziehung, verbohrte Elternpaare -

wie man als allein erziehende, geschiedene Frau

ab 40 doch noch den Märchenprinz findet und vor

allem, was das Leben ab 40 noch so mit sich

bringt. Gaby Köster zeigt wieder einmal, warum

sie seit über 10 Jahren als „Queen of Comedy“

gilt und es versteht, das Publikum furios

und temporeich zu unterhalten.

Tickets gibt's für 25,- Euro unter

www.das-zap.de oder Tel. 06747

93220

06. Dezember · 19.30 Uhr

Weihnachts-Wunderland

in der Siegerlandhalle, Siegen

Präsentiert von PATRICK LINDNER werden viele

Künstler die Ihnen wohl bekannt sind, die Bühne

betreten und ihre größten Hits sowie die bekanntesten

und beliebtesten Weihnachtsliedern, zum

Besten geben. Begleitet werden die Sänger von

einer extra zusammengestellten Band, die Sie musikalisch

voll und ganz überzeugen wird. Freuen Sie

sich auf Patrick Lindner, Helene Fischer, Original

Naabtal Duo, Monika Martin, Schwesterherz, Thomas

Kiessling und die Silverstar TV Band.

Tickets sind erhältlich unter www.depro-concert.de

oder Tel. 06453 912470.

11. Dezember · 20 Uhr

Christmas Moments

in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz

Zum zehnten Mal in Folge tourt die mittlerweile

wohl beliebteste Weihnachtsshow Deutschlands

durchs gesamte Bundesgebiet. Das Programm des

Initiators und „Erfinders“ zeichnet sich seit Jahren

durch seine musikalische Grenzenlosigkeit aus.Infos

und Tickets unter www.christmas-moments.de oder

Tel. 06534 9499894.


Duo Strakhow Trio Mikheev Viktoria

Fantissima

Mit geändertem Programm,

neuen Künstlern und

besonderen Arrangements

Am 14. September war es soweit, Fantissima – die Gala-

Dinner-Show im Phantasialand - startete erfolgreich in die

nächste Runde. Das Publikum – darunter auch Gäste, die

die Gala-Dinner-Show früher schon einmal gesehen hatten –

war durchweg begeistert.

Während dreieinhalb kurzweiliger Stunden erlebten sie

Abendunterhaltung der Spitzenklasse ganz im Zeichen der

„good old times. Eine hervorragende Live Band, ein großes

Ballett und opulente Kostüme… Conferencier Riccardo

Mancini gewährt Einblick in das klassische Hollywood „from

the roaring 20’s to the groovy 60’s“.

Neu ist auch das Angebot “einen exklusiven Tisch für einen

exklusiven Moment“ zu buchen. Ob zum Geburtstag, das Jubiläum,

als Dankeschön für gute Freunde oder für die Frage aller

Fragen, sowohl der „Tisch Diamond“ als auch der „Tisch Sweetheart“

beschert Gefühlsmomente voller Atmosphäre: Vom eigens

kreierten Aperitif über Amuse Gueule bis hin zum kleinen Präsent.

Bei diesem neuen Serviceangebot widmet man sich

mit ganz besonderer Aufmerksamkeit den Gästen.

In den Showpausen verwöhnt Gourmet-Koch Torsten Hoffmeister

mit Köstlichkeiten der Extraklasse. So wird z. B. als

Hauptgang Rinderfilet im Austernlack, Linsengemüse und

Kartoffel-Limonenmousseline gereicht.

Fantissima überlässt auch in dieser Spielzeit nichts

dem Zufall, die Gäste verbringen einen von Anfang bis

Ende perfekt inszenierten Abend, bei dem auch der

Service, zum festen Bestandteil des Gesamterlebnisses

gehört. Rundum Einfach Fantissima!

Die Spielzeit läuft bis zum 29. Juni 2008.

Infos:

GASTRONOMIE

Francoise Rochais

Vorspeise Hauptspeise Dessert

Tickets sind ab 55,- Euro über die Hotline 02232 36600

sowie über www.fantissima.de erhältlich.

40PLUS 37


WOHNEN & LEBEN

Wie man

sich bettet,

so liegt man…

Betten sind nicht gleich Betten. Die Auswahl reicht von völlig metallfreien Naturbetten, Taschenfederkern-

oder Matratzen mit Naturkautschuk und Rosshaar bis hin zum individuell justierbaren Luftbett. Auch

der hoch elastische Kaltschaum hat seine Vorzüge. Ganz gleich, worauf Ihre Wahl letztendlich fällt:

Unsere oberste Priorität ist es, Sie mit unserer Fachkenntnis und unter Berücksichtigung all Ihrer Bedürfnisse

und Wünsche kompetent zu beraten. Entdecken Sie unsere Leidenschaft für besseres Schlafen!

Sehen Sie dazu auch unsere Tipps auf Seite 40.

38 40PLUS

Natur Lattenrost

von RUHE & RAUM:

Latexblöcke in weich, mittelfest

und fest ermöglichen,

dass Sie Ihren Rost bei Bedarf

genau nach Ihren Vorstellungen

variieren können. Kurz gesagt: Der

Rost passt sich Ihnen an, nicht umgekehrt.

Im Unterschied zu normalen Rosten

bleibt der Liegekomfort hier über die gesamte

Breite erhalten.


Das Natura-Programm

von RUHE & RAUM:

Ein hervorragender Allrounder, erstklassig in der

Qualität und dabei höchst unkompliziert. Bei den

Matratzen kann zwischen der klassischen, klaren

Form mit Steg und Keder oder der weich fließenden,

abgerundeten Variante gewählt werden. Auf

der Abbildung zu sehen: Natura Koko für festes,

straffes Liegen.

WOHNEN & LEBEN

Philrouge von DOC:

Ein raffinierter Matratzenaufbau und speziell aufeinander

abgestimmte Materialien sorgen für besten Liegekomfort.

Neben Spezialschaum-stoffen werden auch edle

Wildseide, reine Schafschurwolle

und hochwertige

Baumwolle verarbeitet.

In verschiedenen

Ausführungen und

Maßen erhältlich.

Boxspringbett Leonardo von Ambiente, 2-motorig:

Zu den Ausstattungen zählen ein integrierter Motorrahmen mit Memory-Funktion, Netzfreischaltung und Notabsenkung.

Man könnte sagen Leonardo ist der Mercedes unter den Betten. Als Unterfederung dient ein im Bettkorpus

eingearbeiteter Taschenfederkern, der auf einer hochwertigen MDF-Platte aufgepolstert ist.

Boxspringbrett Leonardo

von Ambiente, unverstellbar:

Die unverstellbare Variante des Modells Leonardo,

aus hochwertigem Tonnentaschen-

Federkern. Beide Betten sind in verschiedenen

Maßen erhältlich.

Bett Pablo, 2-motorig:

Bei diesem Modell dient ein hochwertiger Motorrahmen aus

Buchenschichtholz mit integrierter Netzfrei-schaltung und Notabsenkung

als Unterfederung. Ein weiteres

Highlight ist die dazugehörige Kabelfernbedienung.

Die Polsterung umläuft

Bettkorpus und Kopfteil.

Wir arbeiten mit folgenden Partnern zusammen:

• DOC, Schweiz

• WOHNFORM, Deutschland

• RÖWA, Deutschland

• TRECA, Frankreich

• AMBIENTE, Deutschland

• HÜLSTA, Deutschland

• RUF, Deutschland

• SUPERBA, Schweiz

• RUHE & RAUM, Deutschl.

40PLUS 39


WOHNEN & LEBEN

Bettenratgeber

Präsentiert von Annette Breidbach und Dirk Albert,

Interform Möbel · Carl-Zeiss-Strasse 2 · 56070 Koblenz

Tel. 0261 8075-0

Wenn man sich bewusst macht, dass man ca.

1/3 seines Lebens im Bett verbringt, und

welche gesundheitlichen Auswirkungen

dauerhaft schlechter Schlaf hat, wird einem

schnell klar, dass gerade bei der Wahl des

Schlafsystems Qualität und Komfort an erster Stelle

stehen sollten. Schließlich ist erholsamer Schlaf

unbezahlbar.

Wichtig ist, dass sich Lattenrost und Matratze ergonomisch

an Ihre individuelle Schlafposition anpassen und

so Ihren Körper durch die entsprechende Stützkraft an

den jeweiligen Körperstellen wohltuend entlasten. Deshalb

ist die Entscheidung für eine weiche, mittlere oder

harte Unterlage immer eine Frage

der Persönlichkeit. Für

schwere Menschen empfiehlt

sich eine harte

Unterlage, die nicht

zu stark nachgibt.

40 40PLUS

Leichtgewichte sollten sich

eher weich bis mittel betten. Allerdings

gibt es hierbei keine verlässlichen Normen. Die Einstufung,

ob bzw. ab wann eine Matratze hart ist, liegt beim

jeweiligen Hersteller.

Hier kommt es dann auf kompetente Beratung an. Ein

kompetenter Berater stellt Ihnen gezielte Fragen und.

Erst wenn er Ihre individuellen Bedürfnisse kennt, kann

er Ihnen einen Lattenrost und eine Matratze empfehlen,

mit denen Sie kein böses Erwachen haben werden. Außerdem

haben Sie in jedem guten Geschäft die Möglichkeit

zum „probe liegen“. Diese sollten Sie unbedingt nutzen.

Gerne beraten wir Sie in

unseren Geschäftsräumen.

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 10.00 - 19.00 Uhr,

Sa 10.00 -18.00 Uhr


ANZEIGE

Zurück zu den Wurzeln

Holz ist der Shootingstar moderner Architektur

Entspannt im Sessel sitzen, das

Kaminfeuer prasseln hören, … Holz

belebt alle Sinne, schafft ein gesundes

Raumklima, harmonisiert den

Herzschlag und wirkt gleichzeitig

beruhigend und anregend auf Körper,

Geist und Seele. Eine Umfrage hat

ergeben, dass die meisten Menschen

Holz mit Wohlgefühl, Wärme und

Behaglichkeit verbinden.

Kein Wunder ist es demnach, dass das

wohl ursprünglichste aller Baumaterialen,

seine Wiedergeburt feiert.

Zudem hat organisches Bauen, neben

ökologischen Argumenten und psychischen

sowie physischen Aspekten

des Wohlbefindens auch viele bautechnische

vorteile und innovative

Gestaltungsmöglichkeiten

zu

bieten.

Das Thermoblockhaus der Firma

Lapponia House GmbH ist aus finnischer

Polarkiefer gefertigt, - also aus

dem `besten Holz-Baumaterial`

schlechthin.

Dieses einmalige Naturmaterial sorgt

automatisch für ein optimales Raumklima.

Wohlige Wärme im Winter und

angenehme Kühle im Sommer sorgen

für perfekte Wohnqualität. Der

Gestaltungsvielfalt sind keinerlei

Grenzen gesetzt. Ob topmodern oder

stilvoll elegant und klassisch, entscheidet

allein der Kunde - sowohl im

Innen als auch im Außenbereich. Das

natürliche, allergiefreie Wohnerlebnis

wird mit modernstem Know-how aus

Heizungs- und Elektrotechnik kombiniert.

Das Ergebnis ist eine geniale

Symbiose aus jahrhundertealter

Erfahrung und modernster Wohnkultur,

die - so präsentiert - absolut einzigartig

ist.

Entscheiden Sie sich für das Beste

was der Markt zu bieten hat. Geben

Sie sich nicht mit weniger zufrieden.

LAPPONIA HOUSE

„Die Polarkiefer“ - bestes Qualitäts-

Holzbaumaterial der Welt !

Weitere Informationen im Internet

auf der Seite des Herstellers

www.Lapponiahouse.com

40PLUS 41


WOHNEN & LEBEN

42 40PLUS


WOHNEN & LEBEN

40PLUS 43


GESUNDHEIT

DOLCE VITAMINE

aus dem Saftladen

Schluck für Schluck Gesundheit und Schönheit tanken

So ein Saftladen! Üble Kritik? Nein, leckeres Kompliment!

Denn in so einem Saftladen gibt es Gesundheit in Flaschen.

Sie alle sind randvoll mit purem Vitamingenuss aus frischem Obst.

44 40PLUS


Zu viel, zu fett, zu salzig, zu süß – die

Liste der Ernährungsfehler ist lang.

Doch offensichtlich wollen die Deutschen

ihre kleinen Sünden wieder wettmachen:

Sie trinken Saft – und zwar

reichlich. Mit 40 Liter pro Kopf und

Jahr liegen sie damit weltweit an erster

Stelle. Da vergisst man doch gerne, dass

der Bierkonsum sich im gleichen Zeitraum

bei satten 117,5 Liter einpendelt.

Bei beiden Getränken gibt es übrigens

ein Reinheitsgebot: Wo Saft drauf steht,

ist tatsächlich auch Saft drin, und die

Verbraucher wissen das zu schätzen:

„Für 97 Prozent entscheidet beim Kauf

allein die Qualität“, weiß Klaus Sondhauß,

Geschäftsführer des Verbandes

der deutschen Fruchtsaft-Industrie mit

Sitz in Bonn. Und daher achte jeder

Hersteller darauf, dass man mit ausgewählten

Rohstoffen und schonenden

Produktionsweisen diesem hohen

Anspruch gerechte werde.

Deshalb besteht reiner Saft eben auch

zu 100 Prozent aus frischem Obst. Und

das – so zahlreiche Studien – senkt das

Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen

und schützt sogar vor verschiedenen

Krebsarten. Außerdem macht

Obstsaft schön und hält obendrein jung.

Wirklich! Denn das Obst enthält jede

Menge Vitamin C, und das macht Saft

zum echten Schönheitselixier. Nur

wenn der Stoffwechsel ausreichend Vitamin

C hat, knüpft der Körper das feine

Kollagennetz in Leder- und Unterhaut

optimal zusammen. Dadurch speichert

die Haut Feuchtigkeit und wirkt fest,

prall und jung. Vitamin C

kann aber noch mehr:

Es bekämpft Freie

Radikale, die Zellfeinde

Nummer eins, und

fördert die Aufnahme

des lebenswichtigen Spurenelementes

Eisen. Literweise

trinken muss man den

Saft trotzdem nicht: Bereits ein 0,2-

Liter Glas Orangensaft deckt 86 Prozent

des täglichen Vitamin C-Bedarfs.

Fruchtsäfte haben aber weiter mehr auf

dem Kasten: Sie sind reich an Mineralstoffen

– allen voran Kalium, Magnesium

und Kalzium –, und stärken so

Knochen und Zähne, Gewebe und

Muskeln. Besonders reich an Magnesium

sind Säfte von Beerenfrüchten und

Bananen. Orangen- und Aprikosensäfte

enthalten wiederum Beta-Carotin (Provitamin

A), das für die Haut wie ein

Jungbrunnen ist und sie effektiv vor

schädlichen Umwelteinflüssen schützt.

Kräftig unterstützt wird das Provitamin

dabei von Kalium: Es entgiftet den

gesamten Organismus, und das kommt

auch der Haut zugute.

Der natürliche Zuckergehalt der Frucht

bestimmt den Energiegehalt des

Infos:

Fruchtsaft

Fruchtsaft besteht zu 100 Prozent

aus flüssigem Obst. Ihm wird nichts

hinzugefügt, weder Farb- noch Konservierungsstoffe.

Nur wenn die

Früchte zu wenig Zucker enthalten,

erlaubt die EU-Richtlinie bis zu 15

Gramm Zucker pro Liter. Darauf

muss jedoch auf dem Etikett hingewiesen

werden. Eine Ausnahme bilden

Multivitamin-Fruchtsäfte:

Ihnen werden Vitamine zugefügt.

Direkt- und Fruchtsaftkonzentrat

Direktsaft wird ohne Umwege aus

der Frucht gewonnen. Bei Fruchtsaft

aus Konzentrat wird dem

ursprünglich gewonnenen Saft

schonend Wasser entzogen und vor

der Abfüllung wieder zugesetzt.

Fruchtnektar

Manche Früchte würden durch

Fruchtsäure und -fleisch als 100prozentiger

Saft nicht schmecken.

Sie werden erst durch Wasser und

Zucker genussfähig. Das gilt z. B.

für schwarze Johannisbeeren, Sau-

GESUNDHEIT

Fruchtsaftes. Fruchtsäuren und -aromen

bringen die erfrischende

Geschmacksnote, fördern die Verdauung

und erleichtern überdies

die Aufnahme der wertvollen

Mineralstoffe und sekundären

Pflanzenstoffe. Sie wirken sich u.a.

günstig auf das Immunsystem sowie

den Blutzucker- und Blutfettspiegel

aus.

Anders als allen anderen Säften werden

Multivitamin-Produkte zusätzlich

mit einer ausgewogenen Vitaminmischung

angereichert. Eine verzehrsübliche

Portion von 0,2 bis 0,3 Liter

deckt somit mindestens ein Drittel des

durchschnittlichen Tagesbedarfs der

enthaltenen Vitamine. Wer es also

nicht schafft, jeden Tag ausreichend

Obst und Gemüse zu essen, kann seinen

Speiseplan mit einem Glas Multivitamin-Fruchtsaft

bequem und sicher

aufpeppen. In der Regel basiert er auf

zehn bis zwölf Fruchtarten. Orangenund

Apfelsaft dienen immer als

Grundlage. Hinzu kommen meist

Bananenmark oder -püree und Traubensaft.

Das vollmundige Aroma erhält

der Saft erst durch exotische Fruchtauszüge,

z. B. von Maracuja, Mango,

Ananas und Papaya.

erkirschen, Aprikosen, Bananen

oder Maracuja. Diese Getränke heißen

Fruchtnektar. Der vorgeschriebene

Mindestfruchtgehalt liegt zwischen

25 und 50 Prozent. Orangennektar

enthält mindestens 50 Prozent,

Aprikosennektar 40 Prozent

und Sauerkirschnektar 30 Prozent

Frucht, Fruchtsaft oder Fruchtmark.

Fruchtsaftgetränk

Hierbei liefern Früchte meist nur

ihren Geschmack. Der Mindestgehalt

liegt bei 6 bis 30 Prozent. Sie

zählen zu den Erfrischungsgetränken

und enthalten Trinkwasser,

natürliche Fruchtaromen, Zucker

und gegebenenfalls Genusssäuren.

Fruchtsaftschorlen

Sie setzen sich aus Fruchtsaft und

Mineralwasser zusammen. Das Ausgangsprodukt

Fruchtsaft unterliegt

denselben Bestimmungen wie ein

100-prozentiger Fruchtsaft. Apfelsaftschorlen

haben z.B. einen

Fruchtsaftgehalt von mindestens 50

Prozent.

40PLUS 45


GESUND & VITAL

Stich für Stich zur Heilung:

Akupunktur

Aus der Reihe der Traditionell Chinesischen Heilmethoden ist die Akupunktur wahrscheinlich die bekannteste.

Wissenschaftliche Studien belegen: Die kleinen Stiche wirken bei Migräne so gut wie Tabletten,

sie lindern Rücken- und Zahnschmerzen und helfen gegen Übelkeit. Die Weltgesundheitsorganisation

(WHO) empfiehlt die Therapieform mittlerweile für 40 verschiedene Krankheitszustände. Kein Wunder,

dass seit einigen Jahren auch immer mehr deutsche Ärzte und sogar frühere Verfechter der Schulmedizin

das ‚Nadelsetzen' anbieten.

46 40PLUS


Aber wie geht so eine Akupunkturbehandlung

eigentlich von statten und wie

wirkt sie? Die dünnen Nadeln werden

an ganz bestimmten Körperpunkten,die

sich jeweils nach den Beschwerden

richten, platziert. Damit die heilsame

Wirkung eintreten kann, sollten die

Nadeln nicht vor dem Ablauf von 20 bis

30 Minuten entfernt werden.

Die chinesische Lehre der Akupunktur

geht davon aus, dass die Lebensenergie

(Qi) in bestimmten Leitbahnen (Meridianen)

durch den Körper fließt. Dabei

tritt die Energie an bestimmten Körperpunkten,

die Akupunkturpunkten, an

die Körperoberfläche und kann dort

beeinflusst werden. Die Akupunkturpunkte

stehen mit einzelnen Organen

und Organbereichen im Körperinneren

in Verbindung, die somit ebenfalls

beeinflusst werden können.

Natürlich reichte die chinesische Lehre

der westlichen Welt nicht aus, es fehlten

wissenschaftliche Fakten, Studienergebnisse,

die eine Wirksamkeit

des Heilverfahrens belegen. Diese

gibt es seit einigen Jahren.

Die weltweit größten Untersuchungen

(ART- und

GERAC-Studie) mit mehr

als 250.000 Patienten ergaben,

dass Akupunktur bei

chronischen Kopf-, Rückenund

Gelenkschmerzen (z.B. infolge

einer Arthrose) in drei von vier

Fällen zu einer deutlichen und lang

anhaltenden Schmerzlinderung

führt. Die Studien weisen darauf hin,

dass Akupunktur bei diesen Beschwerden

genauso gut oder sogar

besser wirkt als herkömmliche Therapien

(Medikamente, Krankengymnastik

oder Massagen). In einer weiteren

Studie wurde nachgewiesen, dass

der stimulierende Reiz der Nadeln in

unserem Körper zu einer vermehrte

Ausschüttung von Neurotransmittern

führt. Dies sind stimmungsaufhellende,

schmerzlindernde körpereigene Botenstoffe,

allgemein bekannt als „Glückshormone“.

Verschiedene Methoden

Die häufigste Akupunktur-Methode ist

sicher die Körperakupunktur. Dabei

werden meist Akupunkturpunkte an

Rücken, Hand, Fuß, Bauch und Schulter

genadelt. Entscheidend ist, welche

Leitbahn (Meridian) von einem gestör-

GESUND & VITAL

ten

Energiefluss

betroffen ist.

In der Regel liegen die bei

bestimmten Erkrankungen behandelten

Punkte nicht in unmittelbarer

Nachbarschaft der erkrankten Organe.

Seien Sie also nicht erstaunt, wenn Sie

an einer Stelle akupunktiert werden,

die Ihrer Meinung nach überhaupt

nichts mit Ihren Gesundheitsproblemen

zu tun hat!

Eine weitere Methode ist die Behandlung

über so genannte Mikrosysteme.

Mikrosysteme sind umschriebene Körperareale,

auf welchen der gesamte Körper

repräsentiert wird und hier durch

Akupunktur behandelt werden kann.

Dazu gehören die Ohrakupunktur und

40PLUS 47


GESUND & VITAL

die Schädelakupunktur nach Yamamoto

(Kopfakupunktur). So wird es möglich,

einen Bandscheiben-vorfall nur mittels

Nadeln am Ohr oder am Kopf zu behandeln

- und dies erstaunlich effektiv!

Die Triggerpunktakupunktur eignet

sich besonders bei starken Verspannungen.

Die Reizung der Schmerzpunkte

(Triggerpunkte) durch die Akupunkturnadel

führt recht schnell zu einer Muskelentspannung.

Anstatt per, wenn auch nicht stark, aber

doch spürbarem Nadeleinstich, können

Patienten auch völlig schmerzfrei mittels

Softlaserstrahlen (Laserakupunktur)

behandelt werden. Besonders

geeignet für Kinder, schwache Personen

oder Patienten mit ausgeprägter

Nadelangst.

TIPP: Wer unter besonderes starken

Beschwerden leidet und sich eine

besonders schnelle Linderung seiner

erhofft, sollte bei seinem Therapeuten

nach zusätzlichen Verfahren fragen.

Zum Beispiel kann mittels

einer speziellen Wärmebehandlung,

der Mo-

48 40PLUS

xibustion, ein zusätzlicher Energiefluss

im Bereich der Akupunkturpunkte

angeregt werden, was zu einer intensiveren

Wirkung der eigentlichen

Behandlung führt. Auch sogenanntes

Schröpfen oder Schröpfkopf-massagen

eignen sich als Ergänzung. Sie können

Verspannungen lindern und innere

Organe positiv beeinflussen.

Die Grenzen der Akupunktur

Jedes Verfahren, und sei es noch so gut,

hat natürlich auch seine Grenzen. Die

Akupunktur vermag Störungen zu

beheben. Mittels Akupunktur jedoch

etwas Zerstörtes zu reparieren ist nicht

möglich. Beispiel: Bei einer Arthrose

mit Knorpelschädigung kann die Akupunktur

den Knorpelverlust nicht wieder

ersetzen, wohl aber die schmerzhaft

eingeschränkte Funktion der Muskeln

und Bänder im Bereich dieses Gelenkes

verbessern. Grundsätzlich gilt, je länger

eine Erkrankung bereits besteht, desto

länger dauert ihre Behandlung.

Weitere Infos sowie

Ärzte in Ihrer Nähe finden Sie

unter www.akupunktur.de


Das Wichtigste Punkte

im Überblick

Die Anwendungsgebiete:

• Erkrankungen des Bewegungsapparates

(z. B. Rücken- und Gelenkschmerzen,

HWS-Syndrom, Rheuma etc.)

• Neurologische Erkrankungen

(z. B. Schlaganfall-Reha, Migräne,

Kopfschmerzen etc.)

• Psychische Erkrankungen

(z. B. Depressionen, Angststörungen,

Suchterkrankungen etc.)

• Allergien sowie Asthma oder auch

chronische Bronchitis

• Magen-Darm-Erkrankungen

• Gynäkologische Erkrankungen

• Schwindel, Tinnitus

• Hauterkrankungen

(z. B. Akne, Ekzeme etc.)

Dies sind lediglich die wichtigsten und in

der Praxis häufigsten Anwendungsgebiete.

Eine vollständige Liste der Indikationen

finden Sie unter www.akupunkturaktuell.de

Gibt es Gegenanzeigen oder

Nebenwirkungen?

• Bei psychisch labilen Patienten kann

es zum Auftreten einer Kollaps- und

Ohnmachtneigung (ca. 5%),

gelegentlich auch zu Übelkeit und

Erbrechen kommen.

Deshalb ist die Behandlung

im Liegen durchzuführen.

• Nach der Behandlung ist das

Konzentrationsvermögen

möglicherweise beeinträchtigt.

Gelegentlich können kurzeitig lokale,

muskelkaterähnliche Schmerzen

auftreten.

• Häufig kommt es zu einer milden

und zeitlich begrenzten

Verschlimmerung der Symptome.

• Vereinzelt wurde von lokalen

Blutungen, sowie Blutergüssen

durch eine Behandlung berichtet.

QUELLE: TCM Ambulanz Uni Essen

Was zahlt die Kasse?

GESUND & VITAL

Seit 01.01.2007 gehört - wenn auch

stark eingeschränkt - die Akupunktur

zu den gesetzlichen Kassenleistungen.

Versicherte haben Anspruch auf zehn

Akupunktursitzungen bei

• chronischen Rückenschmerzen und

• Knieschmerzen

In Ausnahmefällen werden auf Antrag die

Kosten weiterer Sitzungen über-nommen.

Allerdings dürfen nur "besonders qualifizierte"

Ärzte akupunktieren, die neben

einer speziellen Akupunktur-Ausbildung

auch über Qualifikationen in den Bereichen

Schmerztherapie und Psychosomatik

verfügen.

40PLUS 49


GESUND & VITAL

EINE BEHANDLUNG

Ohne Skalpell - ohne Chemie

Häufige Lösung bei Kopfschmerzen, Migräne, Verspannungen, Schleudertrauma u. v. m.

Es klingt wie Zauberei. Beschwerden, an

denen Millionen von Menschen leiden

und bei denen häufig die modernste

Medizin versagt, sollen sich nach einer

einzigen und dazu noch völlig nebenwirkungsfreien

Behandlung in Luft auflösen?

Auch wir konnten dies kaum glauben,

sind dann allerdings bei unserer

Recherche auf unzählbar viele Erfahrungsberichte,

früher von Schmerzen

geplagter Personen gestoßen. Die Aussagen

reichten von „einer völlig neuen

Lebensqualität“, über einer „aktiveren

Freizeitgestaltung“ bis hin zu „leistungsfähiger“

oder „ausgeruhter“. Bevor wir

Ihnen aber nun erklären, worum es sich

genau handelt und wie die Behandlung

von statten geht - hier eine Liste der

Anwendungsgebiete:

Weihnachts-Spezial

Schmücken, schenken,

sehen & genießen…

Lassen Sie sich

überraschen!

50 40PLUS

Blutdruck, Müdigkeit,

unterschiedl. Beinlängen,

Schmerzen

in den Knien, den

Hüftgelenken, im

Rücken, Nacken,

Schultern und Kopf,

Beckenschiefstand, eingeklemmte

Spinalnerven,

funktionelle Skoliose, Bandscheibenvorfall,

Lumbago,

Verspannungen, Schwindel

Das lesen Sie in der neuen Ausgabe (VÖ 11/07)

Tiere

oder Tinnitus, Migräne, Verdauungsprobleme,

Ameisenlaufen in Armen oder Beinen

Häufige Ursache für o. g. Beschwerden:

Der Atlaswirbel

Der Bereich des Schädel-Atlas-Gelenks

stellt den entscheidenden Drehpunkt für

die gesamte Wirbelsäule dar. Eine Fehlfunktion

kann, im Sinne einer Kettenreaktion,

die gesamte Wirbelsäule beeinflussen,

womit Ungleichgewichte und

Verschiebungen bis zu den Fußspitzen

hervorgerufen werden. Die Fehlstellung

ist weit verbreitet. Sie kann schon beim

Geburtsvorgang entstehen, Unfälle, Stürze

und dergleichen wirken verstärkend.

Ist der Atlas verschoben, bringt er das

gesamte Skelett aus dem Gleichgewicht,

und löst damit eine ganze Reihe von aus.

Meist werden diese Beschwerden allerdings

anderen Ursachen zugeschrieben,

und ein jahrelanger Kampf gegen die

Symptome beginnt.

Die Behandlung: Mit einer speziellen

Massagetechnik auf die kurze Tiefenmuskulatur

im Nacken, werden die

Spannungen gelöst und dem Atlas eine

Rückkehr in seine natürliche Stellung zu

ermöglicht. Diese Technik wird mittels

eines speziell dafür entwickelten pulsie-

40Plus-WINTER 07

Tiere -

Des Menschen beste

Freunde!

Wellness

Sehnsucht nach

Wärme: Sauna,

Caldarium & Co.

renden und vibrierenden Geräts angewendet,

dessen Frequenz, je nach Muskelkonsistenz

und -verspannungen, verändert

werden kann. Damit wird der

Widerstand der Muskeln gebrochen und

der Atlas kann in die natürliche Position

gleiten. In einer nachfolgenden Kontrollsitzung

erhält der Patient dann noch

eine entspannende Nacken- und Rükkenmassage.

Und schon sollten die

Beschwerden der Vergangenheit angehören.

Die Kosten: Behandlung inkl. Nachkontrolle

und Massage kosten 190,- Euro.

Für alle, die unter regelmäßigen

Beschwerden leiden, eine lohnenswerte

Investition.

HINWEIS: Bei dem Verfahren geht es

weder um eine Diagnose noch um eine

Heilung etwaiger Krankheiten. Sollten

Sie ungewohnte oder erst seit kurzem

auftretende Beschwerden haben, empfehlen

wir Ihnen, diese unbedingt mit

Ihrem Hausarzt zu besprechen.

Weitere Infos:

Physiotherapeut Marcus Rose,

Heintgestrasse 6, 56626 Andernach

Tel. 0179 2326510,

www.atlantotec.com

SUDOKU

Auflösung von S. 18

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine