Aufrufe
vor 4 Jahren

Wichtige Hinweise: - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen ...

Wichtige Hinweise: - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen ...

Landeszahnärztekammer

Landeszahnärztekammer Hessen Körperschaft des öffentlichen Rechts Z a h n ä r z t l i c h e R ö n t g e n s t e l l e LZKH * Rhonestraße 4 * D-60528 Frankfurt am Main Praxis Mustermann Musterstraße 1 12345 Musterstadt Mitgl.-Nr.: «Kontakt_Nr» Qualitätssicherung bei Röntgeneinrichtungen gem. § 16 und § 17 a RöV Sehr geehrte Damen und Herren, Unser Zeichen: 480-Dr. Bu/He Name: Birgit Heger Telefon: 069-427275-125 E-Mail: Heger@lzkh.de Name: Veronika Born Telefon: 069-427275-203 E-Mail: born@lzkh.de Telefax: 069-427275-105 Datum: 17. August 2006 die Qualitätssicherung in der Röntgendiagnostik gehört nach der Röntgenverordnung vom 18.06.2002 zu den Aufgaben und Pflichten des Zahnarztes. Aufgabe der Zahnärztlichen Röntgenstelle ist, Sie als Strahlenschutzverantwortliche(n) zu beraten und ggf. Vorschläge zur Verringerung der Strahlenexposition zu machen. Bitte senden Sie uns innerhalb der nächsten 2 Wochen folgende Unterlagen: 1. eine Kopie des Abnahmeprüfberichtes nach DIN 6868 Teil 51, 2. eine Kopie des kompletten und gültigen Sachverständigenprüfberichts (TÜV-Bericht), 3. die aktuellen Referenzfilme (Uraufnahme) der Abnahmeprüfung, 4. die drei zuletzt gefertigten Konstanzprüfaufnahmen je Röntgengerät, 5. die Konstanzprüfaufnahmen der Filmverarbeitung der letzten 12 Arbeitswochen für jede Entwicklungseinheit, 6. eine Kopie des Bogens "Prüfergebnisse" in den Sie die Ergebnisse der wöchentlichen Kontrollen der Filmverarbeitung eintragen (aus einem Zeitraum von mindestens 3 Monaten), 7. drei Patientenaufnahmen einschließlich rechtfertigende Indikation für jedes betriebene Gerät, wenn möglich aus der letzten Woche, 8. eine Kopie der schriftlichen Arbeitsanweisung je Röntgengerät, 9. eine Kopie der Abnahme vom Befundungsmonitor (nur bei digitaler Radiographie). Digitale Radiographie: bitte die Punkte 3, 4 und 7 auf Diskette oder CD-Rom speichern (beiliegende Anleitung beachten). Diese Unterlagen reichen Sie bitte für jede Röntgeneinrichtung ein. Sie erhalten die Unterlagen und einen Bericht über den Zustand Ihrer Röntgenanlagen zurück. Die Gebühren betragen: Erstprüfung Euro 90,- je Tubus / Panorama / Fernröntgen-Gerät Nachprüfung Euro 90,- Erstprüfung Euro 180,- je Panoramagerät mit Ceph-Zusatz Nachprüfung Euro 180,- Diese Gebühren werden von Ihrem angegebenen Bankkonto abgebucht (Änderung der Kostensatzung veröffentlicht DHZ 1/2005). Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an. Mit freundlichen Grüßen Dr. H.-J. Burmester Vorsitzender Zahnärztliche Röntgenstelle Landeszahnärztekammer Hessen * Körperschaft des öffentlichen Rechts Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Rhonestraße 4 * D-60528 Frankfurt am Main Filiale Frankfurt * BLZ 500 906 07 * Konto 0 002 135 523 Telefon 069 42 72 75-0 * Fax 069 42 72 75-105 * www.lzkh.de IBAN DE05 3006 0601 0002 1355 23 * BIC (Swift Code) DAAEDEDD

Landeszahnärztekammer Hessen Körperschaft des öffentlichen Rechts Anleitung Bevor die angeforderten Röntgenunterlagen bei der Zahnärztlichen Röntgenstelle eingereicht werden, überprüfen Sie diese auf Vollständigkeit. Die Vollständigkeit der Unterlagen sorgt für eine zügige Weiterbearbeitung und erspart Ihnen und uns unnötigen Zeit- und Kostenaufwand. Bei Digitaler Radiographie bitte Punkte 3, 4 und 7 der Anforderung auf Diskette oder CD-Rom speichern. Tubus: tif-Format unkomprimiert (außer Sidexis). Pan/FRS: CD-Rom oder zip-Diskette unkomprimiert (außer Sidexis) oder Formel: IPEG (1,4 Mega Bite). Zu Pkt. 1, 2, 8 und 9: als Kopie einreichen. Zu Pkt. 9: die Richtlinie für Qualitätssicherung vom 20. November 2003 für digitale Röntgengeräte schreibt mindestens ein Bildwiedergabegerät vor, das als Befundungsmonitor gekennzeichnet sein muss. Für solche Monitore ist eine Abnahmeprüfung erforderlich, davon erhalten wir eine Kopie. Bitte unterscheiden Sie: Zu Pkt. 1: Der aktuelle Abnahmeprüfbericht ist einseitig und wird in der Regel vom Hersteller oder zuständigen Dental-Depot bei der Aufstellung des Röntgengerätes oder bei Änderungen erstellt. Bitte kopieren Sie diesen Bericht für jedes Röntgengerät. Zu Pkt. 2: Der komplette und gültige Sachverständigenprüfbericht (TÜV-Bericht) für jedes Röntgengerät. Filmverarbeitung Die Filmverarbeitung ist je Entwicklungseinheit zu überprüfen (Februar DHZ 1997). Bitte reichen Sie von dem Röntgengerät, das für die wöchentliche Überprüfung der Filmverarbeitung eingesetzt wird, die Konstanzaufnahme der vorhergehenden 12 Arbeitswochen ein. Für dieses Röntgengerät muss die vierteljährliche Konstanzprüfung der Röntgeneinrichtung nicht mehr gesondert durchgeführt werden. Von allen weiteren Geräten legen Sie die drei zuletzt gefertigten vierteljährlichen Konstanzaufnahmen bei. Arbeitsanweisung § 18 (2): Für jede Röntgeneinrichtung zur Anwendung von Röntgenstrahlen am Menschen sind schriftliche Arbeitsanweisungen für die an dieser Einrichtung häufig vorgenommenen Untersuchungen oder Behandlung zu erstellen, davon erhalten wir eine Kopie. Rechtfertigende Indikation Dieser Begriff ist neu in die Röntgenverordnung eingeführt worden. Rechtfertigende Indikation ist die Entscheidung eines Zahnarztes mit der erforderlichen Fachkunde im Strahlenschutz, dass und in welcher Weise Röntgenstrahlung am Menschen in der Zahnheilkunde angewendet wird. Der § 23 der RöV erfordert die Feststellung, dass der gesundheitliche Nutzen der Anwendung am Menschen gegenüber dem Strahlenrisiko überwiegt. Bitte die klinische Fragestellung zu jeder Patientenaufnahme vermerken. Dental-Tubus-Geräte Die angeforderten Prüfaufnahmen (Referenzfilm/Uraufnahme, Konstanzaufnahme) und die Patientenaufnahme stecken Sie bitte in die beiliegenden Filmtaschen. Bitte beschriften Sie diese Filmtaschen mit der Mitgliedsnummer und R für Referenzfilm (Uraufnahme), K für Konstanzaufnahme und P für Patientenaufnahme. Unter diese Kennzeichnung schreiben Sie bitte das jeweilige Erstellungsdatum. Beispiel Mitgl.-Nr. 99999 R 02.02.2000 Mitgl.-Nr. 99999 K 22.02.2005 Dental-Spezial-Geräte (Panorama, Fernröntgen, Kombinationsgeräte) Mitgl.-Nr. 99999 P 22.02.2005 Die angeforderten Prüfaufnahmen (Referenzfilm bzw. Uraufnahme, Konstanzaufnahme) und die Patientenaufnahme beschriften Sie wie oben im Beispiel vorgegeben. Diese Aufnahmen (je Röntgengerät) stecken Sie mit den entsprechenden Prüfberichten in eine Klarsichthülle. Im „Handbuch für die Zahnarztpraxis“ sind weitere Informationen enthalten. Hinweis: Sie erreichen uns unter der Rufnummer 069-427 275 / 125 und 069-427 275 / 203 Landeszahnärztekammer Hessen * Körperschaft des öffentlichen Rechts Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Rhonestraße 4 * D-60528 Frankfurt am Main Filiale Frankfurt * BLZ 500 906 07 * Konto 0 002 135 523 Telefon 069 42 72 75-0 * Fax 069 42 72 75-105 * www.lzkh.de IBAN DE05 3006 0601 0002 1355 23 * BIC (Swift Code) DAAEDEDD

August 2013 - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Fissurenversiegelung - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen ...
Merkblatt - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Update-Seminare - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen ...
Merkblatt - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Merkblatt - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Merkblatt - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Anmeldung - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
2011 - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Curriculum Parodontologie - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Curriculum Implantologie - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Die GOZ 2012 - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Die GOZ 2012 - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Curriculum AltersZahnMedizin - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Curriculum Parodontologie - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Curriculum Endodontie - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Die GOZ 2012 - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Die GOZ 2012 - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
ZFA/ZAH-Fortbildung - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen ...
Adobe PDF document - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen ...
reiche PZR - Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen GmbH
Curriculum AltersZahnMedizin - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Adobe Acrobat Document - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Adobe Acrobat Document - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Curriculum Endodontie - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
CK Curric Kinde culum r - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Adobe Acrobat Document - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Adobe Acrobat Document - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...
Adobe Acrobat Document - Fortbildungsakademie Zahnmedizin ...