Aufrufe
vor 5 Jahren

Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz Skriptum zur ...

Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz Skriptum zur ...

Analoges

Analoges (Film-basiertes) Röntgen Was wird geprüft? Fristen: Filmverarbeitung: wöchentlich zu Beginn jeder Arbeitswoche Röntgengeräte: 3x hintereinander jeden Monat, bei gleich bleibenden Ergebnissen ist es dann zulässig, nur noch alle 3 Monate zu prüfen (in Hessen) Dunkelkammerbeleuchtung: jährlich oder bei baulichen Veränderungen Konstanzprüfung der Filmverarbeitung Was wird geprüft? / Warum wird geprüft? Zu Beginn jeder Arbeitswoche - wenn möglich vor der ersten Patientenaufnahme - wird geprüft, ob die Entwicklerlösung und die Fixiererlösung noch gut genug sind, um ein qualitativ hochwertiges Bild zu gewährleisten oder ob sie schon so verbraucht sind, dass keine ausreichende Schwärzung des Films mehr erreicht wird. Voraussetzung: Die Röntgengeräte und die Dunkelkammer sind in Ordnung. Wie wird geprüft? Mit einem Röntgengerät wird eine Prüfkörperaufnahme gemacht und mit dem Referenzbild verglichen. Dazu werden am Röntgengerät die selben Einstellungen verwendet wie beim Referenzbild. Die Angaben stehen im Röntgenanlagenbuch im Formular „Abnahmeprüfung“ (s. Anhang Nr. 8). Wenn zuvor einmal die Filmempfindlichkeitsklasse gewechselt worden war, kann eine neue Referenzaufnahme mit abweichenden Werten vorliegen. Prüfkörperaufnahme Konstanzprüfung allgemein: Tipp: Warten, bis der Entwickler die notwendige Temperatur erreicht hat. Tipp: Auf dem Dokumentationsbogen den Zeitpunkt des Neuansatzes der Entwicklerlösung vermerken. Die Temperatur des Entwicklers muss gemessen werden! (siehe Musterbogen im Anhang) 18

Zulässige Abweichungen: Optische Dichte: +/- eine Stufe des Graukeils Nutzstrahlenfeld: +/- 2 mm Abweichung Änderungen im Vergleich zum Referenzbild sind umgehend zu ermitteln (besonders bei Abweichungen im Nutzstrahlenfeld), Mögliche Fehler: Konstanzprüfung der Filmverarbeitung: Prüfkörperbild zu hell: • Entwickler verbraucht • Entwickler zu kalt • Filmempfindlichkeit geringer • Neue Filmcharge Prüfkörperbild zu dunkel: • Entwickler zu konzentriert • Entwickler zu warm Bewertung des Konstanzprüfbildes, Vergleich mit der Referenzaufnahme • Filmempfindlichkeit höher • Neue Filmcharge 19

Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz Skriptum zur
Grundkurs für den Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz in der ...
Wochenendkurs zum Erwerb von Kenntnissen im Strahlenschutz in ...
Wochenendkurs zum Erwerb von Kenntnissen im Strahlenschutz in ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz bei der Anwendung ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz bei der Anwendung ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Richtlinie Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem ...
Richtlinie Fachkunde und Kenntnisse Strahlenschutz ... - BfS
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
1/11 Die Richtlinie „Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz ...
Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten für flexibles Arbeiten im ...
HPA – Lehrgang zum Erwerb zusätzlicher Kenntnisse für - FFL
Musse finden Kenntnisse erwerben Kontakte knüpfen Sich ... - Edudoc