Aufrufe
vor 4 Jahren

Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz Skriptum zur ...

Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz Skriptum zur ...

Weitere wichtige

Weitere wichtige gesetzliche Grundlagen sind: Richtlinie zur Durchführung der Qualitätssicherung bei Röntgeneinrichtungen zur Untersuchung oder Behandlung von Menschen nach den §§ 16 und 17 der Röntgenverordnung – Qualitätssicherungsrichtlinie (QS-RL)- vom 20. November 2003, zuletzt geändert durch das Rundschreiben vom 14. September 2009. Richtlinie für Sachverständigenprüfungen nach der Röntgenverordnung (SV- RL). Richtlinie Ärztliche und Zahnärztliche Stellen Richtlinie Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem Betrieb von Röntgeneinrichtungen in der Medizin oder Zahnmedizin (in Kraft seit 01.03.2006). Richtlinie zu Arbeitsanweisungen und Aufzeichnungspflichten nach §§ 18, 27, 28 und 36 der Röntgenverordnung und Bekanntmachung zum Röntgenpass vom 01. September 2006. 9.2. Rechtliche Grundlagen für die Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz §18a, Abs. 2: Die Fachkunde im Strahlenschutz muss, von Zahnärzten / Zahnärztinnen, mindestens alle fünf Jahre durch eine erfolgreiche Teilnahme an einem von der zuständigen Stelle anerkannten Kurs aktualisiert werden. Der Nachweis über die Aktualisierung der Fachkunde ist der zuständigen Stelle auf Anforderung vorzulegen. Die zuständige Stelle kann, wenn der Nachweis über Fortbildungsmaßnahmen nicht oder nicht vollständig vorgelegt wird, die Fachkunde entziehen oder die Fortgeltung mit Auflagen versehen. Bestehen begründete Zweifel an der erforderlichen Fachkunde, kann die zuständige Behörde eine Überprüfung der Fachkunde veranlassen. Weiter ist mit §18a, Abs. 3 festgelegt, dass diese Regelung sinngemäß auch für die Kenntnisse im Strahlenschutz für Praxismitarbeiter(innen) gilt. 9.3. Dauer der Kurse zur Aktualisierung der erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz Die aktuelle Fachkunderichtlinie sieht vor, dass die Kursdauer einschließlich Prüfung und praktischer Unterweisung folgenden Umfang haben soll. 4 Stunden für Zahnarzthelfer(innen) und zahnmedizinsiche Fachangestelte mit Röntgenschein. 8 Stunden für Personen, die die Kenntnisse im Strahlenschutz als Hilfskräfte ohne abgeschlossene Ausbildung als Zahnarzthelfer(in) erworben haben (nach der alten Röntgenverordnung von 1987). 8 Stunden für Personen mit einer anderen medizinischen Ausbildung, z. B. medizinisch technische Assistenten/Assistentinnen. 34

Es empfiehlt sich in der Praxis eine tabellarische Verwaltung der Fristen aller Mitarbeiter im Rahmen des Qualitätsmanagements. Tabelle: Aktualisierungskurse der erforderlichen Kenntnisse im Strahlenschutz für Praxismitarbeiterinnen (Fristen) Name: Röntgenschein (Datum) 10. Weitere bildgebende Verfahren, neue Techniken 1. Aktualisierung 2. Aktualisierung 3. Aktualisierung Sonographie, Ultraschalldiagnostik: Ultraschallwellen werden von Haut-, Gewebe- und Organgrenzen reflektiert und als Bild auf einem Monitor sichtbar gemacht. Sehr schonendes Verfahren, da keine Belastung durch Röntgenstrahlen. Anwendungen: Schwangerschaftsdiagnostik, Lokalisation von Speichelsteinen Computer-Tomografie (CT): Mittels Röntgenstrahlen werden Schichtaufnahmen von Körperregionen angefertigt. Der Computer berechnet daraus 3-dimensionale Bilder oder Schnittdarstellungen. Hohe Strahlenbelastung! Anwendung: Tumordiagnostik Magnetresonanztomografie (MRT): In einem starken Magnetfeld wird der Patient mit pulsierenden elektromagnetischen Wellen bestrahlt. Der Computer berechnet aus der unterschiedlichen Kernspinresonanz der Gewebe 3-dimensionale Bilder oder Schnittdarstellungen. Anwendung: Darstellung des Kiefergelenks, Aufnahme nach Bänderriss. Szintigraphie: Radioaktive Medikamente zeigen Bereiche erhöhter Zellaktivität, diese werden über einen Computer ausgewertet und dargestellt. Anwendung: Darstellung von Entzündungen und Tumoren im Körper. 35

Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz Skriptum zur
Wochenendkurs zum Erwerb von Kenntnissen im Strahlenschutz in ...
Grundkurs für den Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz in der ...
Wochenendkurs zum Erwerb von Kenntnissen im Strahlenschutz in ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz bei der Anwendung ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Anmeldung zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz bei der Anwendung ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Vermittlung der Kenntnisse im Strahlenschutz
Richtlinie Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz bei dem ...
Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz für ...
Richtlinie Fachkunde und Kenntnisse Strahlenschutz ... - BfS
1/11 Die Richtlinie „Fachkunde und Kenntnisse im Strahlenschutz ...
Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten für flexibles Arbeiten im ...
HPA – Lehrgang zum Erwerb zusätzlicher Kenntnisse für - FFL
Strahlenbelastung beim Fliegen - Bundesamt für Strahlenschutz