Aufrufe
vor 4 Jahren

Chefsache Issues Management 7. November 2012 - FAZ-Institut

Chefsache Issues Management 7. November 2012 - FAZ-Institut

M E D I E N

M E D I E N Automobil-Magazin Octane kommt nach Deutschland Mitte des Monats ist die erste deutsche Lizenzausgabe des britischen Automagazins Octane (Premiummedia) erschienen. Chefredakteure sind Sven Schrader und Christian Kallenberg. Inhaltlich dreht sich alles um aktuelle Sportwagen und automobile Klassiker. Das Heft richtet sich Verlagsangaben zufolge an „leidenschaftliche Sammler, ambitionierte Fahrer und automobile Genießer". Octane erscheint alle zwei Monate mit einer Auflage von 75.000 Exemplaren und kostet 6,00 Euro. Burda testet Mein schönes Landhaus Seit Mitte des Monats testet Burda das Sonderheft Mein schönes Landhaus. Es handelt sich um einen Ableger der Landzeitschrift Mein schönes Land, deren Chefredakteurin Andrea Kögel auch das Sonderheft verantwortet. Der Titel beinhaltet unter anderem Wohnreportagen und Dekorationsideen im ländlichen Stil sowie Kochrezepte. Mein schönes Landhaus erscheint mit einer Auflage von 130.000 Exemplaren und kostet 4,80 Euro. Bei Erfolg soll der Titel künftig halbjährlich erscheinen. Neu: The Germans Am 22. Oktober startet das Magazin The Germans (zepter & son Verlags GmbH). Chefredakteurin ist Nicole Zepter, die zuletzt als Chefredakteurin des Städtemagazins Prinz tätig war. The Germans versteht sich als „Hintergrundmagazin“, in dem politische Themen auf zeitgeistliche treffen, und soll künftig monatlich erscheinen. Die Zeitschrift erscheint mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und kostet 4,80 Euro. Gruner + Jahr testet neues Frauenmagazin Deli Seit Anfang Oktober testet Gruner + Jahr das Food- und Lifestyle-Magazin Deli. Es richtet sich an berufstätige Frauen im Alter zwischen 20 und 45 Jahren und will Verlagsangaben zufolge die Lücke zwischen klassischen Food-Zeitschriften und jungen Lifestyle-Magazinen schließen. Die Chefredaktion besteht aus Stephan Schäfer, Elisabeth Herzel und Clemens von Luck. Neben der Printausgabe gibt es einen Webauftritt, der von einer eigenen Onlineredaktion betrieben wird. Auf deli-magazin.de findet man neben Rezepten und Reportagen auch Blogs über Essen und Kochen. Bei Erfolg soll das Magazin ab 2013 regelmäßig erscheinen. Deli startet mit einer Auflage von 150.000 Exemplaren und kostet 2,50 Euro. 29.10. - 4.11.2012 Frankfurt Rhein Main VERHANDLUNGSTRAINING NACH HARVARD 22. – 23. Oktober 2012 in Berlin Anmeldung und Information unter: www.faz-institut-seminare.de DURCHGEFÜHRT VON 2

M E D I E N My Generation: Neues Magazin für über 45-Jährige Am 27. Oktober erscheint erstmals das neue Magazin My Generation (MAC Medien Verlag). Zur Zielgruppe zählen Leser über 45 Jahre, die sportlich, reisefreudig, gesellschaftlich engagiert und modern seien, so der Verlag. Neben Reportagen und Features soll die Zeitschrift auch viele Artikel mit Tipps und Ratschlägen für den Alltag enthalten. My Generation startet mit einer Auflage von 125.000 Exemplaren und kostet 2,90 Euro. Blue Ocean startet Kein Keks für Kobolde Anfang Oktober hat Blue Ocean Entertainment das Kindermagazin Kein Keks für Kobolde auf den Markt gebracht. Chefredakteur ist Simon Peter. Die Zeitschrift erscheint parallel zur gleichnamigen Fernsehserie auf Kika und richtet sich an Jungen und Mädchen im Alter von vier bis sieben Jahren. Neben Comics und Rätseln gibt es unter anderem ein Keksrezept. Kein Keks für Kobolde startete mit einer Auflage von 80.000 Exemplaren und kostet 2,99 Euro. Women’s Health: Neue Erscheinungsfrequenz Die Frauenzeitschrift Women’s Health (Motor Presse Stuttgart) erscheint ab 2013 zehnmal jährlich. Bereits in diesem Jahr wurde die Erscheinungsfrequenz auf acht Ausgaben erhöht, nachdem das Magazin nach dem Start im Jahr 2011 zunächst für drei Ausgaben im Jahr vorgesehen war. Bitkom: Apps weiter gefragt Smartphone-Programme, sogenannte Apps, werden zunehmend beliebter. Mehr als 21 Millionen Deutsche, also gut jeder vierte Bundesbürger, nutzen mittlerweile die kleinen Programme auf ihrem Mobiltelefon. Im vergangenen Jahr waren es erst 15 Millionen. Seit 2010 hat sich die Zahl von 10 Millionen sogar mehr als verdoppelt. Durchschnittlich hat jeder Smartphone-Besitzer dabei 23 Apps installiert, jeder siebte (14 Prozent) sogar mehr als 40. 2011 lag der Durchschnitt noch bei 17. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Hightechverbands Bitkom. Jetzt anmelden! Gala „Internationaler Deutscher PR-Preis 2012“ am 26. Oktober 2012 im Kurhaus Wiesbaden www.pr-preis.de www.prime-research.com Real-time Internet Monitoring In Kooperation mit Informationen anfordern unter webanalysis@prime-research.com 3

Ausgabe Nr. 22 / 2012 Der MedienNewsletter für ... - FAZ-Institut
Ausgabe Nr. 7 / 2011 Der MedienNewsletter für ... - FAZ-Institut
Ausgabe Nr. 3 / 2012 Der MedienNewsletter für ... - FAZ-Institut
Ausgabe Nr. 1 / 2012 Der MedienNewsletter für ... - FAZ-Institut