Aufrufe
vor 4 Jahren

Programm 4. Deutscher Marken-Summit - FAZ-Institut

Programm 4. Deutscher Marken-Summit - FAZ-Institut

MODERATOR Dr. Rainer

MODERATOR Dr. Rainer Hank Verantwortlicher Redakteur, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung In Tübingen und Fribourg (Schweiz) studierte Dr. Rainer Hank Literaturwissenschaft, Philosophie und Katholische Theologie mit anschließender Promotion über die Literatur der Wiener Moderne. Es folgten fünf Jahre beim Cusanuswerk in Bonn, einem katholischen Begabtenförderungswerk, parallel dazu freie Mitarbeit und Hospitanzen unter anderem bei der „Süddeutschen Zeitung“ und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Im November 1988 trat er in die Wirtschaftsredaktion der F.A.Z. ein. Dort berichtete er über Gewerkschaften, Verbände und Lohnpolitik; außerdem war er für die wöchentlich erscheinende Seite „Beruf und Chance“ zuständig. Von März bis August 1997 war er Visiting Scholar an der Business School des MIT und am Center for European Studies der Harvard University im Rahmen eines Sabbaticals. Während dieser Zeit entstand die Idee zu einem Buch über den globalen Kapitalismus: „Das Ende der Gleichheit“ (Frankfurt 2000). Von November 1999 bis August 2001 leitete er die Wirtschaftsredaktion des „Tagesspiegels“ (Berlin). Der Reiz, eine neue Sonntagszeitung aufzubauen, führte ihn zurück nach Frankfurt: als Ressortleiter Wirtschaft sowie „Geld & Mehr“ bei der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Er ist zudem u.a. Mitglied in der Jury des Ludwig-Erhard-Preises und im Kuratorium des Max-Planck-Instituts für Gesellschaftsforschung in Köln. Sein Buch „Der amerikanische Virus. Wie verhindern wir den nächsten Crash?" ist im März 2009 erschienen.

Neue Märkte – neue Marken CEO-Panel I Verstehen Marken die Menschen noch? Märkte im Umbruch – Was macht die Marken der Zukunft aus? Branchen und Märkte sind im Umbruch. Krisensignale trüben die Geschäftserwartungen – Manager ringen um neue Zukunftsstrategien und Markeninnovationen. Das CEO-Panel gibt Aufschluss über die Markt- und Markenstrategien, Gemeinsamkeiten und Unterschiede verschiedener Branchen. Eine Analyse des Wandels und einen Ausblick in neue Markenwelten geben: Fred Irwin Hubert Weber Präsident, AmCham Germany/ Vorsitzender der Geschäftsleitung, Vice Chairman Germany, Citigroup Kraft Foods Deutschland, Global Markets Deutschland AG & Österreich und Schweiz Co. KGaA Seit April 2009 ist Hubert Weber Fred Irwin ist derzeit Präsident der Vorsitzender der Geschäftsführung American Chamber of Commerce Kraft Foods Deutschland, Öster- in Germany. Ebenso hat er das Amt reich und Schweiz. Zuvor war er als Aufsichtsratsvorsitzender der zwei Jahre lang Vorsitzender der Motorola GmbH und der ifb AG Geschäftsführung bei Kraft Iberia inne. 2009 wurde er zum Vice in Madrid. In der Zeit von 2003 bis Chairman Germany der Citigroup 2007 war er General Manager bei Global Markets Deutschland AG & Tassimo Global in Chicago und Co. KGaA ernannt, wo er von London. Bevor er im Jahr 2000 die 2008 bis 2009 Citi Country Officer Aufgaben des Vice President Sales war. Zuvor war er seit 2003 Mana- Strategy für Kraft International in ger Director, Member of the Board London übernahm, war er Director und Chief Operating Officer bei der EU Sales in der Schweiz. Weber Citigroup Deutschland. Er ist Mit- hatte davor Sales- und Marketingglied der Atlantik-Brücke e.V., der Management-Positionen bei Kraft Frankfurter Gesellschaft und im Jacobs Suchard inne. 1988 war er Bankenausschuss der Industrie- Marketing Manager bei Willemse und Handelskammer Frankfurt/ Main. Irwin wurde von der Bundeskanzlerin als Vorsitzender des Verwaltungsrates im Vorgang GM Europa ernannt. B. U., Amsterdam. 9

Die Zukunft der Industrie in Deutschland - FAZ-Institut
Das Programm 2014 (PDF) - Kids & Marke
Programm - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Download Programm - SPONSORs Sports Gaming Summit
Flyer zum Postgraduierten-Programm - Deutsches Institut für ...
Deutsche-Marken-Twitter-Report-Brandwatch
2008/09 Programm D ante - Deutsches Institut für ...
Programm - Deutsches Historisches Museum
So kommunizieren B2B- Marken in der Zukunft - Deutsche Fachpresse
Programm Deutscher Marketing-Tag 2010 - Marketing - Club ...
Programm des Deutschen Luft- und Raumfahrtkongresses 2005
Das Programm des Deutschen ... - Weigend
Programme - Bund Deutscher Architekten (BDA)
Programm - Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
DLRK2012_Finales Programm P2-8x3 - Deutscher Luft- und ...
DGLR Programm 2006 - Deutsche Gesellschaft für Luft
Programm Deutscher Landkreistag IGW - Guide4Blind
Programm - Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
Programm des ersten Deutschen Pflegetages - Deutscher Städte ...
Programm - institut für politische wissenschaft aachen
Wissenschaftliches Programm - Deutscher Suchtkongress 2013
Download Programm Jubiläumskongress - Deutsche Gesellschaft ...