Aufrufe
vor 4 Jahren

Oktober 2011 - FAZ-Institut

Oktober 2011 - FAZ-Institut

M E D I E N

M E D I E N Playboy-Sonderheft: How to be a Playboy Burda testet ein Sonderheft des Playboys mit dem Titel How to be a Playboy. Dabei handelt es sich laut Verlag um einen Ratgeber für Männer rund um die Themen Stil, Pflege und Verhalten. Das vorerst einmalig erscheinende Heft hat eine Auflage von 80.000 Exemplaren und kostet 8,90 Euro. Bauer mit Weihnachts-Special von Lecker Bauer hat seine Weihnachtssonderausgabe von Lecker an den Kiosk gebracht. Sie bietet unter anderem Rezeptideen, Dekorationstipps und Weinempfehlungen. Das Heft ist noch bis Weihnachten im Handel und kostet 5,90 Euro. MG Medien Verlag startet Hundeschau Der MG Medien Verlag hat den Titel Hundeschau an den Kiosk gebracht. Er bietet neben Reportagen und Interviews auch Tipps und Tricks rund um die Themen Hundeerziehung und Gesundheit der Tiere. Chefredakteur ist Marco Glas. Bereits im Juli erschien eine erste, zunächst auf die Region Bayern beschränkte Ausgabe. Künftig soll die Hundeschau bundesweit vierteljährlich erscheinen. Die Startauflage beträgt 20.000 Exemplare. Der Preis liegt bei 2,20 Euro. ARD eröffnet Hörfunk-Korrespondentenbüro in Teheran Reinhard Baumgarten (SWR) berichtet künftig aus der iranischen Hauptstadt Teheran für den Hörfunk der ARD. Zu diesem Zweck eröffnete die Rundfunkanstalt Mitte Oktober dort ein Hörfunk-Korrespondentenbüro. Bisher wurde über den Iran aus dem Studio in Israel berichtet. Baumgarten berichtete bereits zwischen 2001 und 2006 aus Kairo über die arabische Welt. McKinsey: Fernsehnutzung stabil Weltweit ist eine stabile oder sogar steigende Fernsehnutzung zu erkennen. Zu diesem Ergebnis kommt einem Bericht des Handelsblatts zufolge McKinsey. In einer Studie hat die Unternehmensberatung festgestellt, dass die Fernsehbranche nicht wie befürchtet an Boden verliert. Die steigende Videonutzung mit Tablet-PCs und Smartphones förderte hingegen den Bilderkonsum. Fernsehsender sehen sich zwar vermehrt der Konkurrenz von Video-on-Demand-Anbietern ausgesetzt. Diese konnten sich jedoch gerade in Deutschland bislang nicht durchsetzen. Das Vermächtnis des Steve Jobs – ein besonderes Tagebuch Carsten Knop Big Apple Das Vermächtnis des Steve Jobs Hardcover mit Schutzumschlag Oktober 2011; 224 Seiten 19,90 (D), 20,50 (A), 34,50 CHF ISBN 978-3-89981-271-8 Auch über unseren Auslieferungspartner erhältlich: Telefon (07 11) 78 99 - 21 13 Telefax (07 11) 78 99 - 10 10 E-Mail faz@kno-va.de www.prime-research.com Bestellen Sie jetzt! www.fazbuch.de Real-time Internet Monitoring In Kooperation mit Informationen anfordern unter webanalysis@prime-research.com 4

M E D I E N Süddeutsche als iPad-App Die Süddeutsche Zeitung ist nun auch für das iPad verfügbar. Die App enthält die Texte der gedruckten Zeitung und wird mit interaktiven Grafiken, Bildergalerien und Videos erweitert. Eine Ausgabe der Digitalzeitung kostet 1,59 Euro, ein Monatsabonnement 29,99 Euro. Für Abonnenten der Süddeutschen Zeitung ist ein Digitalabonnement bis Ende des Jahres gratis. Auto Bild startet Führerschein-App Springer hat für seine Zeitschrift Auto Bild eine App für Fahrschüler entwickelt. Sie enthält den amtlichen Fragenkatalog von TÜV und Dekra für sämtliche Führerscheinklassen in der aktuellen Fassung. Die App kostet einmalig 4,99 Euro. Springer verbindet Icon und Iconist durch Touchcode Das Supplement Icon, das der Welt am Sonntag beiliegt, beinhaltete Ende Oktober eine Karte, die den Zugang zum iPad-Magazin The Iconist ermöglichte. Die Karte enthält einen Datenspeicher, der durch Auflegen auf das iPad-Display zum Gratisdownload des Magazins führt. Tagesspiegel kommt an den „Newsstand“ Der Tagesspiegel ist künftig in Apples Zeitungskiosk „Newsstand“ erhältlich. Für iPhone- und iPad-Nutzer bietet dieser in der Optik eines Bücherregals einen Überblick über die aktuellen Zeitungen und Magazine. Bild.de und Spiegel Online: Die Konkurrenz holt auf Bild.de und Spiegel Online haben im Juli leichte Rückgänge bei den Nutzerzahlen verzeichnet. Die Nachrichtenseiten des Focus dagegen konnten zulegen. Dies geht aus den aktuellen Nutzungszahlen der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) hervor. Trotz Verlusten liegt Bild.de weiter klar auf dem ersten und Spiegel Online weiterhin auf dem zweiten Platz vor Focus. Die meisten Zugewinne konnten im Juli nach absoluten Zahlen n-tv.de und manager-magazin.de mit einem jeweiligen Plus von 0,24 Millionen Unique-Usern erzielen. 5

Programm 4. Deutscher Marken-Summit - FAZ-Institut
Die Zukunft der Industrie in Deutschland - FAZ-Institut
Arbeit und Bildung M ob ilitä t, S ta d t u n d R aum ... - FAZ-Institut
24. Oktober 2011 - Institut für Soziologie - Johannes Gutenberg ...
Heft 20/11 Oktober 2011 Heft 20/11 Oktober 2011 - Druckhaus Borna
Übungsleiter aktuell Oktober 2011 - Haupt- und Landgestüt Marbach
Oktober 2011 55. Jahrgang - Mecke Druck und Verlag
ZKM INFO Oktober 2011
September, Oktober, November 2011
Oktober 2011 - CLV
Ausgabe Oktober 2011 - mettnau
OKTOBER BIS DEZEMBER 2011 - Medienkulturzentrum
NEB-Express Oktober 2011
Oktober 2011 - Gemeinde Alberschwende
Oktober 2011 - Gemeinde Dechantskirchen
INFO Heft Nummer 168 / Oktober 2011 - Kanton Basel-Landschaft
22. oktober - 29. oktober 2011 - Suitbertus Gymnasium
Ausgabe vom Oktober 2011 - Zum alten Eisen