Aufrufe
vor 4 Jahren

Ausgabe Nr. 3 / 2011 - FAZ-Institut

Ausgabe Nr. 3 / 2011 - FAZ-Institut

M E D I E N Motor Presse

M E D I E N Motor Presse Stuttgart: Women’s Health Mit Women's Health bringt der Verlag Motor Presse Stuttgart Mitte April einen Ableger seines Lifestylemagazins Men's Health für Frauen auf den Markt. Der redaktionelle Schwerpunkt des Magazins soll auf den Themen Ernährung, Fitness und Beauty liegen. Zur Zielgruppe zählen attraktive und lebensfrohe Frauen ab 25 Jahren. Women's Health erscheint bereits in 22 Ländern. Neues Buchmagazin Leselust Zur Leipziger Buchmesse Anfang März erscheint das neue Literaturmagazin Leselust. Insgesamt enthält das Magazin fünf Leseproben auf insgesamt rund 200 Buchseiten. Leselust erscheint im Verlag F&S Medienservice von Andreas Fuchs, ehemals Bauer- Verlagsleiter. Das Magazin wird viermal im Jahr erscheinen: Im Frühjahr und Herbst zu den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt, im Sommer und zum Weihnachtsgeschäft. Die Druckauflage liegt bei 30.000 Exemplaren, der Preis beträgt 6,00 Euro. Fit for fun auch im Pocket-Format Das Magazin Fit for fun (Burda News Group) erscheint am 16. März erstmals auch im Pocketformat. Die handliche Ausgabe wird in einer Druckauflage von 50.000 Exemplaren zusätzlich zum gewohnten Hauptheft in den Handel kommen. Der Preis liegt bei 2,50 Euro (Hauptheft: 3,30 Euro). Im Laufe des Jahres 2011 soll es die Pocketausgabe zu vier ausgewählten Heftfolgen geben. Der redaktionelle Inhalt beider Ausgaben wird identisch sein. Business Punk erscheint häufiger In diesem Jahr wird das Business-Lifestylemagazin Business Punk (Gruner + Jahr Wirtschaftsmedien) dreimal erscheinen. Die erste Ausgabe kommt am 14. April heraus, die zweite am 15. September und die dritte am 17. November. Grund für die Frequenzsteigerung sei zum einen der gute Verkauf der beiden Ausgaben im vergangenen Jahr und zum anderen die gute Leserresonanz, heißt es von Seiten des Verlages. Die Druckauflage liegt bei 80.000 Exemplaren, der Preis beträgt 6 Euro. Zur Frauenfußballweltmeisterschaft: 11 Freundinnen Das Magazin 11 Freunde bringt zur Frauenfußballweltmeisterschaft eine Sonderausgabe unter dem Titel 11 Freundinnen auf den Markt, die zusammen mit dem Juni-Hauptheft angeboten wird. 6. bis 8. April 2011 DAS FUNDRAISING-ERE IGNIS DES JAHRES 2011 JETZT ANMM EE LL LL DD EN EN! ! Bis zum 25. März z 22 011 Der Pfl flichtter min füü r alle, d die helffee n Gutes zu tun. Kultur- und Kongresszentr u m Fu Fulda www. fun undraising-kongress. de 2

M E D I E N Falstaff erscheint regelmäßig Nach zwei erfolgreichen Testausgaben im vergangenen Jahr erhöht das Genuss- und Weinmagazin Falstaff in diesem Jahr die Erscheinungsfrequenz und erscheint sechsmal im Jahr. Burda Style mit Hochzeit-Special Die Zeitschrift Burda Style bietet ab dem 2. März ein Hochzeitssonderheft an. Das Special wird in einer Auflage von rund 40.000 Stück und zum Preis von 5,00 Euro in den Handel kommen. Auf 34 Seiten sollen Hochzeitskleider sowie Kleider für die Gäste gezeigt werden. Neu: connect freestyle Die Weka Media Publishing GmbH, Stuttgart, bringt am 12. April connect freestyle, eine Line-Extension von connect, auf den Markt. Der neue Titel befasst sich vor allem mit digitalen Endgeräten. Die Auflage beträgt rund 100.000 Exemplare, der Preis liegt bei 2,00 Euro. Burda testet Magazin Cover Die Burda Style Group bringt am 16. April ein neues Magazin mit dem Titel Cover auf den Markt. Zunächst erscheint es als einmalige Testausgabe mit einer Auflage von 250.000 Exemplaren. Der Preis beträgt 3,00 Euro. Inhaltlich soll Cover auf 220 Seiten die klassischen Frauenthemen People, Fashion und Lifestyle bieten. Zur Zielgruppe zählen Leserinnen ab 30 Jahren. Cover soll laut Redaktionschefin Michaela Mielke in erster Linie ein Personalitymagazin mit dem Schwerpunkt auf anspruchsvollen Reportagen und Highend-Fashion sein. Mielke hat Cover als Entwicklungschefredakteurin der Burda Style Group zusammen mit einem kleinen Team entwickelt. Mobile Internetnutzung über das Handy um 78 Prozent gestiegen 16 Prozent der Internetnutzer wählten sich im Jahr 2010 über das Handy ein. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts hat die mobile Internetnutzung damit im Vergleich zum Vorjahr um 78 Prozent zugenommen: 2009 lag der Anteil der Internetnutzer per Handy noch bei 9 Prozent. Die Verwendung des Handys für den Internetzugang ist jedoch stark altersabhängig. Die Internetnutzer im Alter von 25 bis 34 Jahren waren im Jahr 2010 hierbei die Vorreiter. Mit einem Anteil von 24 Prozent verwendeten sie das Handy für die drahtlose Verbindung ins Internet am meisten, gefolgt von den 16- bis 24-Jährigen mit 20 Prozent. Kongress Länderrisiken 2011 Perspektiven für die deutsche Außenwirtschaft 12. Mai 2011 Rheingoldhalle Mainz www.laenderrisiken.de www.prime-research.com Real-time Internet Monitoring In Kooperation mit Informationen anfordern unter webanalysis@prime-research.com 3

MLZ-Ausgabe Nr. 3 - 2011 - MLLV - BLLV
Ausgabe Nr. 3 (11-2011) PDF / 3.2 MB - Volkspartei Leopoldsdorf
IT Freelancer Magazin Nr. 3/2011
Ausgabe 3 2011 - ABVP
Ausgabe 3-2011 - IGZ
Cortalconsors Magazin (Trader) | Ausgabe 3/2011 - WDV ...
VS Magazin Ausgabe 3 2011 - VS Bürgerhilfe
Ausgabe 3 - Institut Suchtprävention
Schottillion Ausgabe Nr. 3 - Alt-Schotten
Ausgabe 3/2011 der UNITAS
Nr. 3/2011 - ANAV
Ausgabe 2011-3 - Pfimba.ch
Ausgabe Nr. 56 3 - 2007
Ausgabe Nr. 36 April 2011 - Körperbehinderten Zentrum ...
VR-Blick - Ausgabe 3 - April 2011 - Raiffeisenbank Kürten-Odenthal ...
Ausgabe Nr. 3 - Stadt Renningen
Ausgabe Nr. 3 (pdf) - Schulana
Ausgabe 3-2011.indd - AFA