Aufrufe
vor 5 Jahren

Bachelorarbeit Christoph Kaffatos - Fakultät 06 - Hochschule München

Bachelorarbeit Christoph Kaffatos - Fakultät 06 - Hochschule München

Bewertung der

Bewertung der automatischen Reckvorrichtung bei Übernahme 4. Bewertung der automatischen Reckvorrichtung bei Übernahme Mit dem in Kapitel 3. beschriebenen manuellen Prozess als Vorlage wurde eine automatische Reckvorrichtung gebaut. Diese entsprach jedoch noch nicht den Anforderungen und sollte nach eingehender Bewertung optimiert werden. 4.1. Beschreibung des automatischen Reckprozesses 4.1.1. Aufbau der automatischen Reckvorrichtung vor der Optimierung In Abbildung 13 ist die automatische Reckvorrichtung vor der Optimierung dargestellt. Abbildung 13: automatische Reckvorrichtung vor der Optimierung [22] Der Elektrogreifer und der Pneumatikgreifer sind auf einem fahrbaren Tisch befestigt. Die Lineareinheit sorgt dafür, dass sich der Recktisch mit einer festgelegten Geschwindigkeit entlang der Linearführungen bewegen kann. Die Kraft des pneumatischen Greifers kann durch Druckluft variiert werden. Die Greifkraft des Elektrogreifers wird über einen Controller geregelt. Die Reckdüsenhalterung ist auf dem Grundgerüst der Vorrichtung fixiert. Die Geschwindigkeit, mit der sich die Lineareinheit bewegt, wird ebenfalls über einen Controller gesteuert. Für einen stabilen Sitz sind am Grundgerüst Standfüße angebracht. Die Gesamtlänge der Reckmaschine beträgt 1,40 Meter. Der maximal mögliche Reckweg liegt bei 0,65 Metern. Bachelorarbeit: Christoph Kaffatos Seite - 23 -

Bewertung der automatischen Reckvorrichtung bei Übernahme 4.1.2. Ablauf des automatischen Reckprozesses vor der Optimierung Die Vorbereitung für den Reckprozess ist die gleiche wie bei der manuellen Vorrichtung. Die zu bearbeitenden Schläuche müssen zuerst mit den Metallpins bestückt und kalt vorgereckt werden. Die mit Isopropanol gereinigten Schläuche werden dann mit der schräg abgeschnittenen Spitze in die beheizten Reckdüsen eingeführt. Im Unterschied zur manuellen Vorrichtung können drei Schläuche parallel gereckt werden. Die automatische Reckmaschine wird durch Betätigen des Netzschalters in Betrieb genommen. Die Lineareinheit fährt dabei automatisch in die Ausgangsposition. Die Wahl des gewünschten Reckprogramms wird mit Hilfe eines Computers, der mit dem Controller für die Lineareinheit über ein USB-Kabel verbunden ist, durchgeführt. Durch Drücken eines Fußtasters wird das gewählte Reckprogramm gestartet. Ablaufschema der Reckprogramme: 1. elektrischer Greifer schließt und erfasst die eingelegten Schläuche 2. Lineareinheit fährt mit vorgegebener Geschwindigkeit von der Startposition bis zur durch das gewählte Programm bestimmten Endposition 3. pneumatischer Greifer schließt und klemmt die Schläuche auf der linken Seite der Reckdüsenhalterung ein 4. Elektrogreifer öffnet sich und gibt die Schläuche auf der rechten Seite frei 5. Lineareinheit bewegt sich mit definierter Geschwindigkeit zurück in Richtung Ausgangsposition 6. Pneumatikgreifer wird geöffnet 7. Ende des Reckprogramms Am Ende werden die Pins, wie auch beim manuellen Prozess, entfernt. Die Schläuche müssen auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Bachelorarbeit: Christoph Kaffatos Seite - 24 -

Bachelorarbeit - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Physikalische Technik - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Lasermaterialbearbeitung - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Bioingenieurwesen - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
zu SECIS - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
PDF-Flyer - Fakultät 06 - Hochschule München
Mikro- und Nanotechnik - Fakultät 06 - Hochschule München
PDF-Flyer - Fakultät 06 - Hochschule München
Produktion und Automatisierung - Fakultät 06 - Hochschule München
Anhang A - Fakultät 06 - Hochschule München