Aufrufe
vor 5 Jahren

Bachelorarbeit Christoph Kaffatos - Fakultät 06 - Hochschule München

Bachelorarbeit Christoph Kaffatos - Fakultät 06 - Hochschule München

Prüfung der

Prüfung der automatischen Reckvorrichtung vor Übergabe Sicherheitsprüfung: Bestandteil der Sicherheitsprüfung war der Personen- und Produktschutz. Da an der Reckvorrichtung potentiell die Gefahr für Verbrennungen und Quetschungen besteht, wurden entsprechende Warnhinweise angebracht (siehe auch Kapitel 5.1.). Des Weiteren darf die automatische Reckvorrichtung nur von ausgebildetem Personal bedient werden. Damit die Schläuche beim Reckvorgang nicht beschädigt werden, wurden verschiedene Optimierungen, wie die Verbesserung der Schlauchführung und die Optimierung des pneumatischen Greifers, durchgeführt. Bachelorarbeit: Christoph Kaffatos Seite - 73 -

Schlussbetrachtungen 10. Schlussbetrachtungen 10.1. Zusammenfassung Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wurde eine automatische Reckvorrichtung zum Recken von Kunststoffschläuchen nach ausführlicher Bewertung optimiert. Um die gewünschten Anforderungen zu erfüllen, wurden mechanische und elektrotechnische Veränderungen an Reckvorrichtung, Schaltgehäuse und Temperaturregler vorgenommen. Alle im Zuge der Optimierung angebrachten Bauteile sind abriebfest und leicht zu reinigen, damit ein Einsatz der Reckvorrichtung im Reinraum möglich ist. Ein wichtiges Kriterium war, dass die Schläuche während des Reckvorgangs nicht verletzt werden. Um die Verletzungsgefahr so gering wie möglich zu halten, wurde unter anderem die Führung der Schläuche während des Reckens verbessert. Dies wurde durch verschiedene mechanische Optimierungen, wie das Montieren der Ablagevorrichtung oder der Schlauchauflage, umgesetzt. Des Weiteren wurde der pneumatische Greifer optimiert, um ein Quetschen der Schläuche beim Rückführen aus den Reckdüsen ausschließen zu können. Um auch den Anwender vor möglichen Verletzungsgefahren zu schützen, wurde ein Not-Aus-Schalter montiert. Außerdem wurden Warnschilder an Reckdüsenhalterung, Pneumatikgreifer und Schaltgehäuse angebracht. Dies war Voraussetzung für eine sicherheitstechnische Freigabe der Reckvorrichtung. Für einen reproduzierbaren Reckprozess sind eine konstante Reckgeschwindigkeit sowie die für den jeweiligen Schlauchtyp optimale Recktemperatur wichtig. Durch die Lineareinheit ist es möglich, den Reckvorgang mit konstanter Geschwindigkeit ablaufen zu lassen. Die für den Schaft- und Führungsdrahtschlauch optimale Reckgeschwindigkeit wurde durch Reckversuche ermittelt. Durch Programmierung des Temperaturreglers konnte der am Regler angezeigte Istwert mit der gemessenen Temperatur in den Reckdüsen angeglichen werden. Nach Einstellen des Temperaturreglers auf den gewünschten Wert ist ein erneutes Messen der Temperatur in den Reckdüsen nicht mehr notwendig. Um den Reckprozess weiter zu verbessern, wurde der Einfluss der Reckdüsengeometrie auf die Reckergebnisse untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass die Form des Übergangs vom gereckten zum ungereckten Schlauchabschnitt von der Form der Ziehschulter in der Reckdüse abhängig ist. Des Weiteren hat die Form der Ziehschulter Auswirkung auf die benötigte Zugkraft beim Recken der Schläuche. Dies führte zu dem Ergebnis, dass ein Winkel der Ziehschulter von 90° sehr gute Auswirkungen auf das Reckergebnis der Schläuche hat. Bachelorarbeit: Christoph Kaffatos Seite - 74 -

komma 2 - Fakultät Gestaltung - Hochschule Mannheim
Bachelorarbeit - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Bachelorarbeit - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Bachelorarbeit - Fakultät 06
Physikalische Technik - Fakultät 06 - Hochschule München
Bachelorarbeit - Hochschule München
Bachelorarbeit - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Lasermaterialbearbeitung - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
Bioingenieurwesen - Fakultät 06 - Hochschule München
Prüfungsplan - Fakultät 06 - Hochschule München
zu SECIS - Fakultät 06 - Hochschule München
Download - Fakultät 06 - Hochschule München
Mikro- und Nanotechnik - Fakultät 06 - Hochschule München
PDF-Flyer - Fakultät 06 - Hochschule München
Augenoptik / Optometrie - Fakultät 06 - Hochschule München
Ultrakurze Lichtimpulse - Fakultät 06 - Hochschule München
PDF-Flyer - Fakultät 06 - Hochschule München