Aufrufe
vor 4 Jahren

Download - Fakultät 06 - Hochschule München

Download - Fakultät 06 - Hochschule München

Validierungsplan eines

Validierungsplan eines Chromatographie-Datensystems ● Lock Baseline = 1 Diese Basislinie wird immer vom Anfang bis zum Ende einer Peak-Gruppe berechnet. Falls das Tal zwischen zwei Peaks einer Gruppe oberhalb der Basislinie liegt, was normalerweise immer der Fall ist, werden die beiden Peaks durch eine Lotfällung getrennt und die Flächen dann separat berechnet. ● Lock Baseline = 2 Abbildung 40: „Lock-Baseline“ = 1 Hier zählt der Zeitpunkt, ab dem der „Lock Baseline“-Parameter auf Zwei gesetzt wird. Der zu diesem Zeitpunkt bestehende Signalwert wird als Basislinien-Level definiert und ist solange gültig, bis entweder der „Lock Baseline“-Parameter auf Null gesetzt oder gelöscht wird. Abbildung 41: „Lock-Baseline“ = 2 - 60 -

Validierungsplan eines Chromatographie-Datensystems ● Lock Baseline = 3 Mit dem eingestellten Parameter Drei, wird der niedrigste Signalwert des Chromatograms als Baseline-Level gewählt. Auch dieses Level ist solange gültig, bis entweder der „Lock Baseline“-Parameter auf Null gesetzt oder gelöscht wird. Valley to Valley Abbildung 42: „Lock-Baseline“ = 3 Diese Funktion hat die gegenteilige Wirkung wie oben in „Lock Baseline“ beschrieben. Hier wird das Tal zwischen zwei Peaks für die Berechnung der Flächen immer mit der Basislinie verbunden. Aus diesem Grund kann die „Valley to Valley“-Funktion nie zusammen mit der „Lock Baseline“-Funktion verwendet werden. Die zuletzt ausgewählte Funktion deaktiviert automatisch die zuvor ausgewählte. Filter Length Diese Funktion erlaubt eine Filterung von vermeintlich erkannten Peaks, die aber nur durch kurzzeitig auftretendes Signalrauschen des Detektors verursacht werden. Per Definition werden nur Peaks als reale Peaks erkannt, deren Flanken breiter sind, als die in der Funktion „Filter Length“ angegeben. Ein Richtwert hierfür ist üblicherweise 50% der Flanke des kürzesten realen Peaks. Smooth Type & Smooth Level Hier wird die Peak-Glättung und deren Intensität eingestellt. Diese Funktionen werden unter Kapitel 4.2.3.3 Integration → Smooth Type ausführlich beschrieben. - 61 -

Fakultät Architektur - Hochschule Regensburg
Fakultät Soziale Arbeit - Hochschule Landshut
Download - Alumni Hochschule Luzern
Download des aktuellen Forschungsberichts - Hochschule ...
Zum Download - Hochschule Magdeburg-Stendal
Seminarprogramm PDF zum Download - Pädagogische Hochschule ...
Flyer - Fakultät II - Hochschule Hannover
Fakultät I / Einsatz- und Führungswissenschaften - Hochschule für ...
Hochschultage Istanbul 2009 Download Präsentation - Fakultät für ...
Download Flyer - Hochschule Aalen
Zum Download - Hochschule Magdeburg-Stendal
Entwurf VVZ WS 2010_11 - Fakultät Gestaltung der Hochschule ...
Das Programm zum Download - Fakultät für Elektrotechnik und ...
Download Studiengangsflyer Kunstwissenschaft - Hochschule für ...
Download Detailprogramm - Hochschule der Künste Bern
Download - Alumni Hochschule Luzern
Download - Kompetenzzentrum Frau und Auto - Hochschule ...
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Präsentation der Info-Veranstaltung - Fakultät IV - Hochschule ...
Zum Download (PDF) - Hochschule Magdeburg-Stendal