Aufrufe
vor 5 Jahren

Download - Fakultät 06

Download - Fakultät 06

Beschreibung der

Beschreibung der durchgeführten Arbeiten 52 5.5 Montage des Teststands Nach erfolgter Vormontage der Gerätehalterungen, der Airbox und der Spannungsver- sorgung, nach dem Aufbau der Power Unit und dem Umbau der Breakoutboxen, wur- den die 19“-Racks mit den im Lieferumfang befindlichen Schrauben verbunden und mit acht Doppellenkrollen – davon vier feststellbar – versehen, welche ebenfalls zum Lie- ferumfang der 19“-Racks gehören. Die 19“-Racks wurden mit 19“-Einbauwinkeln für die Montage der Power Unit, der Breakoutboxen und der Grundplatten der Absorberboxen vorbereitet. Die Grundplatten zur Aufnahme der Halterungen der Antennen und der Airbox wurden mit den Einbau- winkeln verschraubt. Die Einbauwinkel sind für die Montage der Power Unit und der Breakoutboxen von enormer Bedeutung. Beim Einsetzen der Gehäuse im 19“-Format werden diese auf die Einbauwinkel aufgesetzt, wodurch die Einbauposition im Rack festgelegt ist und eine Fixierung der Frontplatten mittels Käfigmuttern und Schrauben M6 vereinfacht wird. Abbildung 34: Schubladen Nach der Montage der Einbauwinkel und der Grundplatten, wurden die Gerätefachböden zur Aufnahme der Halterungen von RIU, RPA und RPB, der umgekehrte Gerätefach- boden an der Unterseite von Rack 2 und die ausziehbaren Fachböden der Schubladen mit den aufgesetzten Fächern mit dem Teststand verschraubt. Abbildung 34 zeigt die zwei in Rack 1 ein- gebauten Schubladen. Dazu wurden zuerst die ausziehbaren Fachböden mit variabler Einbautiefe am Rack montiert und im An- schluss die beiden Fächer aus miteinander vernieteten 2 mm starken Aluminiumblechen auf die Fachböden aufgesetzt und mit diesen an Vorder- und Rückseite verschraubt. Die Breakoutboxen und die Power Unit wurden in den Teststand eingesetzt und die Frontplatten fixiert. Ebenso wurde die als Frontplatte gestaltete Halterung von CDU und EWI mit dem da- hinterliegenden Stützblech befestigt.

Beschreibung der durchgeführten Arbeiten 53 In Abbildung 35 ist die Frontansicht der Halterung von CDU und EWI zu sehen. Dar- über sieht man die Power Unit und darunter ist die Breakoutbox der CDU zu erkennen. Abbildung 35: Halterung CDU / EWI mit Breakoutbox CDU und Power Unit Abbildung 36: Stützblech für Montage und Demontage von CDU und EWI Auf obiger Abbildung 36 ist das Stützblech zu sehen, welches die Montage und Demon- tage von CDU und EWI vereinfacht, da die Geräte nicht mehr abkippen können.

Download
Download - LTM
Download
Download
Download
Downloads - ODU
Download - Harting