Aufrufe
vor 4 Jahren

Verifikationstest für einen mikromechanischen Shutter im Rahmen ...

Verifikationstest für einen mikromechanischen Shutter im Rahmen ...

6. Verifikation des

6. Verifikation des Regelungssystems Hintergrund im Rahmen des mechanischen Last- und Lebensdauertests: Zur Charakterisierung des elektromechanischen Verhaltens des Shutters im Ausgangszustand vor den ersten Verifikationstests werden verschiedene statische und dynamische Kenngrößen erfasst, deren Werte sich im Laufe des Betriebs zeit-, frequenz-, last- und temperaturabhängig ändern können und somit eine quantitative Aussage über mögliche Degradation von Material- und Bauteilparametern zulassen. Des Weiteren können aus den Änderungen der Parameter Rückschlüsse von Kenngrößeneinflüssen auf die Funktionsfähigkeit und Einhaltung der Spezifikationen während der angestrebten Lebensdauer gemacht werden. Hintergrund im Rahmen der Reglerverifikation: Um eine Robustheits- und Stabilitätsuntersuchung durchführen zu können, sollten die möglichen Störgrößen bekannt sein, um so eine Gewichtung bezüglich ihres Einflusses auf die Störfestigkeit des Regelkreises abschätzen und daraufhin wiederum den Ursachen entgegenwirken zu können. Um diese Gewichtung möglicher Störgrößen zu identifizieren, wird besonderer Wert auf die getrennte Betrachtung der Subsysteme gelegt. 6.1.1. Mechanische Struktur Identifikation, Modellbildung Abbildung 6-2: Signalflussplan der Positionsregelstrecke Aus vorangegangen Betrachtungen [3] ist bekannt, dass es sich bei der mechanischen Shutterstruktur um ein gedämpft schwingungsfähiges PT2-Glied mit niedriger Dämpfung (D

6. Verifikation des Regelungssystems wurde das elektromagnetische Gesamtverhalten des Stromregelkreises mit Aktor in Näherung beschrieben. Hinter dem Zustandekommen dieses Faktors steht eine Reihe komplexer physikalischer Gesetzmäßigkeiten, deren Berücksichtigung für eine Untersuchung der Robustheit nötig ist, da für die Regelgüte entscheidende innere Störeinflüsse innerhalb des Aktors eingekoppelt werden. Aus diesem Grund werden der Aktor und die Strecke nun getrennt betrachtet, wie im entsprechenden Signalflussplan in Abbildung 6-2 verdeutlicht wird. Die mechanische Struktur stellt ein Feder-Masse-Dämpfersystem dar, wie in Abbildung 6-3 schematisch gezeigt. Abbildung 6-3: Schematische Darstellung des Shutters als Feder-Dämpfer-Masse System Durch Ansatz der aus der Energieerhaltung resultierenden allgemeinen Kräftebilanz lässt sich die inhomogene Differentialgleichung 2. Ordnung zur Beschreibung der erzwungen gedämpften Schwingung herleiten: Mit c: Federkonstante d: viskose Dämpferkonstante m: dynamische Masse F(t): zeitlicher Verlauf der anregenden Kraft folgt: und 37

wasserhaushaltsuntersuchungen im rahmen des forstlichen umwelt
Absolventenbefragung im Rahmen des INCHER-Kooperationsprojekts
Online-Erhebung im Rahmen des Studierendensurveys im So
Aufgabe 5: Einphasiger Wechselrichter Im Rahmen der ...
Evaluation zur Umsetzung der EU-Strukturfondsmittel im Rahmen ...
Kommunale Regelungen zu ?Kosten der Unterkunft? im Rahmen der ...
Fossile BHKW - Potenzial und Standortevaluation im Rahmen der ...
1 TECHNISCHE INFORMATION - Glastechnik Rahm
Lebensmittelkosten im Rahmen einer vollwertigen Ernährung - DGE
Altstadt Ost im Rahmen des Bundeswettbewerbes 2002 - Guben