Aufrufe
vor 4 Jahren

Download - Fakultät 06 - Hochschule München

Download - Fakultät 06 - Hochschule München

Minimal GND Vcc Vee RS

Minimal GND Vcc Vee RS RW Enable DB4 DB5 DB6 DB7 2 Grundlagen Pinbelegung GND Vcc Vee RS RW Enable DB0 DB1 DB2 DB3 DB4 DB5 DB6 DB7 Anode LED+ Kathode LED- 1 16 Dot-Matrix-Display Abbildung 2.8: Darstellung eines LCD-Displays mit der Pinbelegung (links Pin 1, rechts Pin 16) und Minimalanschlussbeispiel. 4. Drittes Initialisieren des 8-Bit-Modus mit anschließender Wartezeit von 4,1 ms. 5. Initialisieren des 4-Bit-Modus mit anschließender Wartezeit von 2 ms. 6. Initialisieren des Displaytyps mit anschließender Wartezeit von 2 ms. 7. Display aktivieren, Cursorart festlegen, danach Wartezeit von 2 ms einhalten. 8. Increment- und Shiftverhalten festlegen, danach Wartezeit von 2 ms einhalten. Befehle übertragen Alle Befehle im 4-Bit-Modus müssen in High-Nibble und Low- Nibble zerlegt werden und auch in dieser Reihenfolge übertragen werden. Nach jedem Übertragen muss ein Toggle-Enable folgen. Wartezeiten einhalten Mit dem Read-Write-Pin auf Ground kann das Busy-Flag nicht abgefragt werden. Jeder Befehl hat eine feste Ausführungsdauer von 40 µs bis 1,64 ms. Demnach kann man im Sinne eines Minimalbeispiels mit dem Delay-Header 15 nach jedem Befehl eine 2 ms Pause einlegen. 15 Ein bei der Mikrocontrollerprogrammierung häufig verwendeter Header zum Einlegen von Pausen im Programmablauf. 21

1 2 Grundlagen 2 3 4 5 6 7 8 9 * 0 # 1 Abbildung 2.9: Prinzipieller Aufbau einer 3x4 Matrixtastatur. Mehrfachinitialisieren des 8-Bit Modus Es ist nicht möglich, den 8-Bit Modus zu oft zu initialisieren. Nicht alle Displays müssen dreimal mit dem 8-Bit-Modus initialisiert werden, wie im Datenblatt vorgeschlagen. Die Anzahl der Initialisierungen richtet sich nach der Anzahl der Treiberbausteine eines Controllers. Es hat sich die Dreifachinitialisierung durchgesetzt, da hiermit alle Displays bedient werden und die zusätzliche Wartezeit irrelevant ist. 2.3 Matrixtastatur 2.3.1 Übersicht Im Aufbau der CAN-Demonstration wird eine einfache Tastatur benötigt. Die im Einzelhandel verfügbare Variante ist eine 12-Tasten Matrixtastatur, es lassen sich allerdings auch andere Varianten herstellen. Beispielsweise hat der einfache EC-Automat normalerweise eine 4x4 Matrixtastatur. Matrixtastaturen, wie in Abbildung 2.9 schematisch dargestellt, haben ihren Namen von der Art des Aufbaus. Alle Taster sind mit je einer Zeile und je einer Spalte verbunden. Wird ein Taster gedrückt, so wird eine Zeile mit einer Spalte verbunden. Die Matrixtastatur kann bei gleichzeitiger Betätigung von mehreren Tastern fehlerhafte Informationen liefern, jedoch ist die Charakteristik von Mehrfacheingaben eindeutig genug, um solche zu erkennen. Eine einzelne Taste kann immer genau erkannt wer- 22 7

Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Als PDF downloaden - Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg
Seminarprogramm PDF zum Download - Pädagogische Hochschule ...
Download Flyer - Hochschule Aalen
Zum Download - Hochschule Magdeburg-Stendal
Download Detailprogramm - Hochschule der Künste Bern
Hochschultage Istanbul 2009 Download Präsentation - Fakultät für ...
Download Studiengangsflyer Kunstwissenschaft - Hochschule für ...
Download - Alumni Hochschule Luzern
Zum Download (PDF) - Hochschule Magdeburg-Stendal
Download - Kompetenzzentrum Frau und Auto - Hochschule ...
Download als PDF - Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg
HIS:Magazin 3|2013 Download - Hochschul-Informations-System ...
Download Heft 06 / Juni 2011 - Tutzinger Nachrichten
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Programm als Download - Hochschule Magdeburg-Stendal
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Download Wir - Ausgabe 1/2013 - SRH Hochschule Heidelberg
Download Broschüre Winter School 2014 - Zürcher Hochschule der ...
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Download (PDF-Dokument) - Hochschule Karlsruhe – Technik und ...
Download - Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin