Aufrufe
vor 5 Jahren

Bericht über das Auslandssemester

Bericht über das Auslandssemester

Bericht über das

BERICHT ÜBER DAS AUSLANDSSEMESTER AN DER UNIVERSIDAD DE CONCEPCIÓN, CHILE (AUGUST BIS DEZEMBER 2009) Ich war im zweiten Semester 2009 (in Deutschland: WiSe 2009/2010) an der Universidad de Concepción in Chile, um für ein Semester an der Facultad de Humanidades im Studiengang „Traducción e Interpretación en Idiomas Extranjeros“ zu studieren. Ende Juli kam ich in Concepción an, das etwa 500 km südlich der Hauptstadt Santiago liegt. Es war mitten im Winter und das bedeutete vor allem: viel Wind und sehr viel Regen. Die Stadt vermittelte dementsprechend auch einen eher grauen Eindruck, der sich erst mit der Zeit verbesserte – spätestens dann, als ab Ende August der Sommer begann. Concepción scheint auf den ersten Blick eine recht kleine, funktionale und eher verschlafene Stadt zu sein. Die wahre Dimension erschließt sich einem erst mit der Zeit, u.a. da Concepción nahtlos an die Hafenstadt Talcahuano anschließt, um so das zweitgrößte Ballungsgebiet Chiles zu bilden. Einer der schönsten Teile der Stadt ist meiner Meinung nach der Campus der Universidad de Concepción: Auf einem großen Parkgelände am Fuße von cerros verteilen sich die zahlreichen Gebäude und Fakultäten. Die Universität bzw. das Akademische Auslandsamt waren in den ersten Tagen der Hauptansprechpartner für alle ausländischen Studierenden: Sie halfen nicht nur bei universitären Angelegenheiten, sondern waren z.B. auch bei der Anmeldung bei diversen Ämtern und der Wohnungssuche behilflich. Hier bot sich auch gleich die Möglichkeit, andere ausländische Studierende kennenzulernen; die Mehrzahl von ihnen kam aus Mexiko und Deutschland, es gab auch eine größere Gruppe aus den USA. Auch die Dozenten der Facultad de Humanidades, insbesondere die Studiengangsbeauftragte und Ansprechpartnerin von Deutschland aus, Ginette Castro, waren sehr hilfreich, allem voran natürlich bei der Erstellung des Stundenplans. So erhielten wir ausländische Studierende zuerst eine umfassende Einführung über das Kursangebot und konnten auch in diverse Kurse reinschnuppern, bevor wir uns endgültig anmeldeten. Es war auch möglich, Fächer von einer anderen Fakultät zu belegen, aber das musste jeweils individuell mit den zuständigen Personen abgesprochen werden. Im Studiengang „Traducción e Interpretación en Idiomas Extranjeros“ sind ersten zwei Jahre primär dem Aneignen von Sprachkenntnissen gewidmet. Als Sprachen werden Englisch, Deutsch und Französisch angeboten. In den folgenden zwei Jahren kann man den Titel UdeC 2009 | 1

Auslandssemester Studieren in Australien The next Uri ... - CAMPUS X
IEC Study Guide Law & LL.M. 2013/14 - Auslandssemester, Bachelor, Master
IEC Study Guide Business & MBAs 2013/14 - Auslandssemester, Bachelor, Master
Den vollständigen Bericht des Fluglärmbeauftragten können Sie ...
Bericht über die Thüga Aktiengesellschaft - Thüga AG
II. BERICHTE, LINZ 1971 - Oberösterreichisches Landesmuseum
ABM Bericht Egon Hauck 2008 - Hermes-familie.de
IEC Study Guide Engineering & IT 2013/14 - Auslandssemester, Bachelor, Master
Verbraucherpolitischer Bericht der Bundesregierung 2012
Bericht zur Landentwicklung 2011 - Freistaat Thüringen
ì -I Berichte ans dem ta der Natur Sa zburo - Oberösterreichisches ...
Bericht über meine Seereise - Jocham-Schiffe
Menschenrechtsstadt Salzburg Bericht 2010
Download mehrseitiger Bericht - Cembrit
schriftlicher Bericht - Stadt Ebersberg
IEC Study Guide Humanities & Social Sciences 2013/14 - Auslandssemester, Bachelor, Master