Aufrufe
vor 5 Jahren

Manfred Peter Hein. Bibliographie 1956-1991. Vaasa: Deutsche

Manfred Peter Hein. Bibliographie 1956-1991. Vaasa: Deutsche

Lebensdaten l93l

Lebensdaten l93l Manfred Peter Hein geboren arn25. Mai in Darkehmen / Ostpreußen. L937-1951 Schulbesuch in Labiau/Ostpr., Angerapp/Ostpr., Stuhm/Westpr., Plön und Bad Wildungen, dort Abitur 1951. 1951-1958 Studium der Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte und Finnougristik in Marburg, München, Helsinki und Göttingen. 1952 Fabrik- und Landarbeiter in Ost- undMittelfinnland. 1955 Bibliothekarische Hilfskraft an der Stadtbibliothek Helsinki; Stipendiat des Mittelfinnischen Studentenverbandes. 1956 Bibliothekarische Hilfskraft an der Deutschen Bibliothek Helsinki. 1958 Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Geschichte an der Universität Göttingen. Übersiedlung nach Finnland und Heirat. 1959-1962 Sprachlehrer an verschiedenen Hochschulen, Volkshochschulen und sonstigen Institution en, zuletzt am Goethe-Institut Radolfzell. 1960 Geburt der Tochter Suvi. Ohne Geleit erscheint bei Hanser in München. 1962 Läingerer Aufenthalt in Berlin (West). T a g geftil le, ebenfalls Hanser, München. Moderne finnische Lyrik (Anthologie). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen. 1963 Internationales Schriftstellerseminar in Lahti/Finnland. Tagung der Gruppe 47 in Saulgau. L964-t969 Jährlich llingere Aufenthalte in der Tschechoslowakei. 1964 Geburt des Sohnes Eelis. Längerer Aufenthalt in Berlin (Ost). Internationales Schriftstellerseminar in Lahti/Finnland. Tagung der Gruppe 47 in Sigtuna/Schweden. Weilin & Göös-Preis, Helsinki. t965 Drei Bände mit Übersetzungen (Haavikko, Hyry) erscheinen bei Suhrkamp, Frankfurt; ein Band mit Gedichten Saarikoskis bei Luchterhand, Darmstadt. 1966-L982 Übersetzung finnischer Hörspiele fär den Süddeutschen Rundfunk Stuttgart 1967 Ein Band mit Erzählungen Veijo Meris erscheint in der Bibliothek Suhrkamp, Frankfurt. 1968 Bildproti b{lö.Mladafronta, Prag. 1969 Stipendiat des Tschechoslowakischen Schriftstellerverbands Prag; Übersetzung von Gedichten Frantisek Halas'. 1970 Hörspieldramaturg am Süddeutschen Rundfunk Stuttgart. 1973 " Ein Band mit Gedichten Haavikkos erscheint bei Suhrkäffip, Franldurt. 63

1974 1975-1984 r975-1978 1979-1986 t979 1982-1987 1983 t984 1985 1986 1987 1988 1990 r99t G e g e nz e i c hnun g . G e di c ht e I 9 62 - I 97 2. Erato-Pre s se, D armstadt. Die Prosaanthologie Finnland erscheint bei Erdmann, Tübingen und Basel. Finni scher Staatsprei s. Arbeit an einer rezeptionsästhetischen Studie zu Alexis Kivis Sieben Brüder-Roman. Redakteur des Jahrbuchs fiir finnisch-deutsche Literaturbe ziehungen Mitteilungen aus der Deutschen Bibliotluk Helsinki. Übersetzung und Nachdichtung sdmischer Poesie (u.a. Juoiks). Herausgeber und Redakteur der in Stuttgart (Klett-Cotta) und Helsinki (otava) erscheinenden Zeitschnft Traj ekt. B eitrti g e zur fi nni s che n, fi nn - la nds c hw e di s che n, I appi s c lu n, e s tni s c he n, I e tti s c he n und lit aui s c he n Literatur (6 Bde.) und der Buchreihe Sammlung Trajekt (23 Bde.). Übersetzungen von Halas-Gedichten erscheinen bei Gregor Schell, Düsseldorf. Vorarbeiten für eine Anthologie (nord-, mittel- und süd-) osteuropäischer avantgardistischer Poesie der 20er Jahre. Übersetzungen und Nachdichtungen aus dem Estrischen, Lettischen, Litauischen, Slowakischen, Tschechischen, S lowenischen, Kroatischen und S erbischen. Gegenzeichnung. Gedichte 1962-1982. Agora, Berlin und Darmstadt. Internationales Schriftstellerfreffen in Belgrad. Peter-Huchel-Preis ftir die G e g enz eichnung. Die Kanonisierung eines Romans. Alexis Kivis'sieben Brüder' IB70- 1980. ( = Trajekt 411984) Stipendiat des Berliner Senats. Übersetzung von zwei Poemen Haavikkos erscheinen in der sammlung Trajekt. Lyrikertreffen in Münster. Zw is c he n W i nt e r und W i nt er. F ünfundzw anzi g G e di c ht e. Rowohlt, Reinbek. Übersetzerkolloquium (Olli Jalonen, Arto Melleri) undWerkstatt über poetik im Litararischen Colloquium Berlin. Auf Harsch Palimpsest. zwölf Gedichte. ulrich Keicher, warmbronn. o r te de r v e rb a nnun g. zw ö lf G e di c ht e . ulrich Keicher, warmbronn Weithin wie das Wolkenufer. Finnische Volkspoesie. Vaasa. Übersetzung und Nachdichtung von Gedichten Gunnar Ekelöfs. Rhab arber Rhnbarb er I Ki nder - ] G e di c ht e und G e s c hi c ht e n. Ammann, Zfüch. 64

Deutsche Dichter seit Heinrich Heine; ein Streifzug durch fünfzig ...
manfred meyer - Die deutsche Bromelien-Gesellschaft eV
DAS WORTSPIEL IN MANFRED PETER HEINS GEDICHTEN
Bibliographie Peter Henrici 1956-1997 - Theologische Hochschule ...
Bibliographie Manfred Görg 1960 - 2003 - Katholisch-Theologische ...
Flößerei- Bibliographie - Deutsches Schiffahrtsmuseum
Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung ...
Bibliographie des Deutschen Familiennamenatlas
Dialekte des Deutschen: Bibliographie - SLM - Universität Hamburg
Bibliographie – Collected Papers - Manfred O. Korfmann - Troia Vakfı
Bibliographie - Deutscher Bibliotheksverband e.V.
Aktuelle Bibliographien der Bibliothek - Deutscher Bundestag
Bibliographie zur Grenzregion - Deutsch-Polnische Gesellschaft ...
Bibliographie Friedrich Robert Helmert - E-Books Deutsches ...
Bibliographie & Linkographie zur deutschen - IDF - Ruprecht-Karls ...
Vorhang auf....für Dr. Manfred Wegner, - DEUTSCHER ...
Manfred Hochwald, Deutsche Welthungerhilfe, Bonn - HEA
Manfred Rasch - Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare e.V.
Manfred Nüssel - DRV - Deutscher Raiffeisenverband eV
ZVEH Herrn Manfred Behrens, MdB Deutscher ... - Elektropraktiker
AII 03.08 Manfred Rentrop Gemeinsame Deutsche ...
MANFRED MACK Polnische Literatur in deutschen Übersetzungen ...
Manfred Fischer: Mai 1941 – Deutsche Bomben auf ... - Irland Journal
Wo ist das Gold der Deutschen? - Dr. Peter Gauweiler
Mittelalterliche deutsche Kaiser in Gedichten ... - Jens Peter Clausen