Aufrufe
vor 4 Jahren

Musterklausur

Musterklausur

IK/Germanistik, Rechtschreibung Helena Müller Musterklausur Marieluise Schmitz Musterklausur Teil I: Diktat Übersetzen und Dolmetschen Berufsbilder im Wandel Im Übersetzerstudium wird besonders die Fähigkeit trainiert, einen schriftlichen Text zu analysieren und in einer anderen Sprache für deren Kultur so zu formulieren, wie es die Menschen in dieser Kultur von einem solchen Text erwarten. Ein qualifizierter Übersetzer sollte erkennen, wo man dem Leser in der anderen Sprache Zusatzinformationen zum besseren Verständnis geben oder Bilder und Grafiken ändern muss ("Lokalisierung" der Informationen). Das betrifft keineswegs nur die Wörter, sondern auch die Sätze, den Aufbau eines ganzen Texts (typische Verträge sind etwa im Deutschen und Italienischen unterschiedlich gegliedert) oder Gestaltungsmerkmale wie die Typografie (z. B. wird Frakturschrift in den USA oft mit Nazideutschland assoziiert). So hatte ein großer Automobilkonzern ein Fahrzeug mit dem Namen "Nova" äußerst erfolgreich auf dem amerikanischen Markt eingeführt. Von einem ähnlichen Erfolg ging man bei der Markteinführung in Mexiko aus. Doch dieser blieb überraschend aus. Der Grund war, dass im Spanischen "no va" ein ganzer Ausdruck ist, der mit "funktioniert nicht" übersetzt werden kann. Nach einer Umbenennung stellte sich der Erfolg auch auf dem mexikanischen Markt ein. [TRANSFORUM Übersetzen und Dolmetschen – Berufsbilder im Wandel, 2., vollständig neu bearbeitete Auflage 2006] Teil II: Wortschlangen Schreiben Sie die folgenden Texte in "normale" Texte um, d. h. in Texte mit Wortzwischenräumen und Groß- und Kleinschreibung! Achten Sie dabei auch auf die Schreibung des s-Lautes, auf die Kommasetzung und auf eventuell erforderliche Ergänzungsbindestriche. 1. NICHTERSTSEITDEZEMBER1979DEMJAHRDESEINMARSCHESDERROTENARMEENACHAF GHANISTANISTDIESESLANDWELTPOLITISCHVONBESONDERERBEDEUTUNG[PUNKT]BE REITSIMZEITALTERDESKARAWANENHANDELSWARENSEINEPÄSSEUNDTÄLERHAUPTROU TENFÜRDENVERKEHRZWISCHENEUROPAASIENUNDDEMFERNENOSTEN[Punkt] 2. WIEIMVEREINIGTENKÖNIGREICHVONGROSSBRITANNIENUNDNORDIRLANDISTESAUCHIN DENNIEDERLANDENSITTEZWISCHENPRIVATEMUNDGESCHÄFTLICHEMEINEDEUTLICHETR ENNUNGVORZUNEHMEN[Punkt] Rechtschreibung: Musterklausur Seite 1 von 3

Musterklausur
Musterklausur - IdW
Fertigungstechnik Musterklausur
Musterklausur Leichtbau-3
Anforderungsliste Musterklausur Konstruktionsmethodik
Musterklausur (mit Antworten) - Quality Office
Musterklausur Leichtbau-2
Musterklausur zu Kapitel 2 – Lösungshinweise - Ernst Klett Verlag