Aufrufe
vor 4 Jahren

Synchronisation - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...

Synchronisation - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...

2) die Kombination von

2) die Kombination von Wort und Bild, die sog. Polysemiotik, anschaulicher, bequemer und möglicherweise auch verständlicher ist. 1 Mit Hilfe des Films wird ein größeres Zielpublikum angesprochen, welches ohne Hilfe des synchronisierten Films möglicherweise niemals in den - manchmal fragwürdigen - Genuss eines ausländischen Beitrags kommen würde. Während manch amerikanische Sit-Com den Humor der Amerikaner wiederspiegelt, verrät der französische Krimi auch etwas über die doch offensichtlich andere Vorgehensweise des Kommissar Maigret im Vergleich zu der des deutschen Schimanskis. 1.2 Präsentationsmöglichkeiten eines fremdsprachigen Films Um einen Film in einem anderssprachigen Land und Kulturkreis zu zeigen gibt es vier verschiedene Möglichkeiten 2 , wobei man Art, Länge und Bestimmung des Beitrags berücksichtigen muss. 1) Aufführung in der Originalsprache Bei dieser Art der Präsentation wird leider nur ein kleiner Kreis von Zuschauern angesprochen. Nur wer die entsprechende Sprache beherrscht, in welcher der Film ausgestrahlt wird, wird „aktiviert, kann den Film verstehen. 2) „Voice-over“- Verfahren Unter dem „Voice-over“- Verfahren versteht man die Überblendung des Originaltons mit dem des jeweiligen Zielsprachenlandes. Zu beachten ist hierbei, dass sowohl zu Beginn, als auch am Ende des Beitrags der Originalton zu hören ist. Somit muss die überblendete Version entweder gekürzt, oder aber schneller gesprochen werden. Diese Art der Präsentation ist jedoch für (Spiel-) Filme unzulänglich, weil es für den Zuschauer zu anstrengend ist und auch den Film an sich ( Spannung, Atmosphäre) durch das andauernde Stimmengewirr beeinträchtigen würde. 1 vgl. dazu Müller- Schwefe in „Zur Synchronisation von Spielfilmen“ 2 vgl. dazu ebenfalls Müller- Schwefe in „Zur Synchronisation von Spielfilmen“ 4

Dieses Verfahren wird vor allem in Nachrichtensendungen bei Beiträgen aus anderen Ländern angewandt. 3) Untertitelung Hier bleibt der Originalton des Films erhalten. Jedoch wird der von den Schauspielern gesprochene Text in übersetzter Version am unteren Bildrand eingeblendet. Die Schwierigkeit bei diesem Verfahren besteht darin, dass der zu übersetzende Text durch die Beschränkungen von Platz (1-2 Zeilen) und Zeit (5-6 Sekunden Einblendzeit) oft enorm vereinfacht und verkürzt werden muss. Darüber hinaus wird oft kritisch angemerkt, dass die Untertitelung für Zuschauer, die sowohl der Ausgangs-, als auch der Zielsprache mächtig sind, oft unbefriedigend ist, weil sie zum einen Fehler eher wahrnehmen, oder sich zum anderen nicht für eine Art dem Film zu folgen entscheiden können, sondern ununterbrochen zwischen dem Gehörten und dem Geschriebenen wechseln. 4) Synchronisation Bei der Synchronisation wird – wie es oben in der Definition bereits angesprochen wurde – bei einem fremdsprachlichen Film mit Hilfe einer Übersetzung des Drehbuchs und mit Hilfe von Synchronsprechern der akustische Teil des Films noch einmal aufgenommen und mit dem entsprechenden optischen Teil in Einklang gebracht. Die verschiedenen Arten der Synchronisation werden im folgenden erklärt. 5

Abschlussveranstaltung - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Fachbereich Sprachen - Volkshochschule im Norden des ...
Kultur in Sprache und Text - Translation Concepts
Deutsch - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft ...
Translation als Kreolisierung - Fachbereich Translations-, Sprach ...
REMBETIKO - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Modulhandbuch - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Studienschwerpunkte - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Modulhandbuch - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Auswahlbibliographie - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
América 2010 - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Germersheim – Eine Stadt - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Bachelorstudiengang Sprache, Kultur, Translation - Fachbereich ...
Dolmetschen und Macht - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Bericht - Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft
Polnisch - Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft
Anglophonie am FTSK - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Einleitung / Überblick - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Paul Hillery - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Muttersprachlicher Unterricht - Fachbereich Translations-, Sprach ...
Programm - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Teilnahmeformular - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Von Ost nach West - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Satzung der - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
„REISEPLÄNE“ - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Programm - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Vorlesungsverzeichnis - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Modulhandbuch - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Merkblatt - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...