Aufrufe
vor 4 Jahren

Stalinismus und Franquismus Ein Vergleich zweier gegensätzlicher ...

Stalinismus und Franquismus Ein Vergleich zweier gegensätzlicher ...

Franco starb

Franco starb und der König die Demokratie einleitete (transición), sah man es als sinnvoll an, alles Vergangene zu vergessen. „Vergessen um der Versöhnung willen“ war der Leitspruch der Regierung (vgl. Macher 2002: 43). Neben der reconciliación (Versöhnung) waren auch die convivencia pacífica (das friedliche Zusammenleben) und die Politik des Konsens zu den Schlagwörtern geworden. Das königliche Amnestiegesetz galt zwar auch für die politischen Häftlinge Francos, hatte aber zur Folge, dass die Verbrechen während des Franquismus nicht strafrechtlich verfolgt werden konnten. Dies macht eine erfolgreiche Vergangenheitsbewältigung unmöglich. Die Rehabilitierung der Opfer nach dem Tod Stalins mit der Geheimrede von Chruščev auf dem 20. Parteitag kann man ebenfalls kaum als erfolgreich bezeichnen, denn hier ging es eher um die Entzauberung des übergroßen Herrschers und die Schuldzuweisungen für die geschehenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit auf seine Person, als um die Opfer. Immerhin ging man nach der Entstalinisierung weniger brutale Wege und die exzessiven Gewaltanwendungen als politisches Mittel hörten auf. Es brach die Zeit des Tauwetters (ottepel' 23 ) an, in der Millionen von politischen Gefangenen entlassen wurden und das kulturelle Klima sich entspannte. Noch bis in die Regierungszeit Michail Gorbačevs wurde es sorgfältig vermieden in der Öffentlichkeit, über das Ausmaß seiner Gräueltaten zu reden, das heißt, die genauen Opferzahlen zu recherchieren und sich mit den Auswirkungen zu beschäftigen. Heute ist es fast unmöglich Informationen über die Repression, die Vorgehensweise und die Opfer des Franquismus zu finden, was für die mangelhafte Vergangenheitsbewältigung in Spanien bezeichnend ist. Über die Stalinära hingegen findet man eine kaum zu überblickende Vielzahl an internationalen Büchern, die aus allen nachfolgenden Perioden der Sowjetunion stammen. Zu diesen hatten die Sowjetbürger jahrzehntelang keinen Zugriff. Diese Informationslücken und die damit zusammenhängende Vergangenheitsbewältigung konnten jedoch nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion teilweise nachgeholt werden. 23 benannt nach dem gleichnamigen Roman Il'ja G. Ėrenburgs von 1954 64

4. Geschlechterkonzepte und sexuelle Repression 4.1 Unter Stalin Das Sexualleben in der Sowjetunion war in der Öffentlichkeit stets hochgradig tabuisiert. Nach der Oktoberrevolution, als noch der "Geist der Freiheit" zu spüren war, kam es zu einer sexuellen Bewegung, die nach freier Liebe strebte. Dies war jedoch nur von kurzer Dauer, denn diese wurde schon von Lenin und dann insbesondere von Stalin stark unterbunden, sogar so weit, dass man viel mehr Informationen über das Leben in den Gulags fand als über das Sexualleben der sowjetischen Bevölkerung. Moskau, 1922. Nackte Männer und Frauen demonstrieren, Frauen trugen hastig hergestellte Transparente, Männer hatten Blumensträuße bei sich, Frauen hielten sich an den Händen, die Gesichter strahlten vor Freude. «Liebe! Liebe!» «Nieder mit dem Schamgefühl! Nieder mit der falschen Scham!» Wie angewurzelt blieben die Menschen auf der Straße stehen, tugendhaft entrüstet oder auch ekstatisch glücklich. Ab und zu zog sich eine Frau aus und schloß sich der Kundgebung an. Ein Tschekist, das Gesicht von Haß verzerrt, überlegte sich, ob man nicht in den schamlosen Haufen hineinschießen sollte. (in Stern 1980: 39) Auch wenn man es sich kaum vorstellen kann, berichten Zeitzeugen von solchen Ereignissen. Kundgebungen dieser Art fanden vereinzelt in den großen Städten zwischen 1917 und 1923 statt, wurden jedoch schnell von der Polizei oder von "entrüsteten Arbeitern" unterbunden. Diese jagten förmlich die Demonstranten bis zu ihren Wohnungen, wobei es auch häufig zu Vergewaltigungen kam. Es war die Zeit der freien Liebe, wie beispielsweise auch die berühmte Ehe zu dritt zwischen dem Dichter Majakovskij und dem Ehepaar Brik davon zeugt. Die freie Liebe galt unter einigen als ein vollkommener Zustand, ohne Vorurteile. Der Sexualakt an sich wurde in der Zeit der "Kirschblüte" 24 von vielen mit dem leeren eines Glases Wasser verglichen. Es hatte nichts Erotisches oder Liebevolles. Es war ein Grundbedürfnis, das ganz einfach gestillt werden musste 24 Anspielung auf eine Novelle von P. Romanov 65

Dubai und Ras Al Khaimah Zwei Emirate im Vergleich - FWU
Formen der Abhängigkeit im Vergleich
„So ist`s ja besser zu zweien als allein“(Pred 49) - Evangelische ...
Gesammelte Schriften in zwei Reihen
zwei flüchtige begegnungen - Ein bisschen Meia
VERGLEICH MENSCHEN PRAKTIKUM - Kantonsschule Sargans
Gesammelte Schriften in zwei Reihen - booksnow.scholarsportal.info
Zwei Methoden im Vergleich - Waldwissen.net
Vergleich zweier Spulensysteme zur Bildoptimierung im ...
Herstellung und Vergleich zweier Tenside
Vergleich zweier Schwellwertalgorithmen zur Wolkendetektion in ...
Struktureller Vergleich zweier Lehrbücher zum Programmieren in Java
Sonnenhaus / Passivhaus Vergleich zweier Baukonzepte für ...
Vergleich der Objekterfassung mittels zweier terrestrischer ...
Leben mit Demenz Vergleich zweier Tagesbetreuungseinrichtungen ...
Eigennamen in Pressetexten. Ein Vergleich zweier Online ... - E-thesis
Vergleich zweier optischer Techniken zur automatischen ... - Die GIL
Klangkunst - Analyse und Vergleich zweier Arbeiten - LARIFON ...
Vergleich zweier Fütterungsstrategien in der Fresseraufzucht 89 KB
Vergleich zweier Messverfahren zur ... - RWTH Aachen University
Stalinismus - Kennzeichen - DIE LINKE. Berlin
Der Stalinismus und sein Ende - DIE LINKE Heidenheim
was ist stalinismus - Communist International (Stalinist-Hoxhaists)
Sonnenhaus / Passivhaus Vergleich zweier Baukonzepte für ...
Schweiz Vergleich zweier Fitnessmärkte anhand ... - Aktiv Consult
TZI und NLP – zwei Konzepte im Vergleich und ihre ... - KIBB
Entdeckendes Lernen versus “Standardunterricht” Vergleich zweier ...
Minnesang und Hip Hop. Ein Vergleich zweier lyrischer ... - Start
Leninismus gegen Stalinismus - International Bolshevik Tendency
Joomla! und Plone - ein Vergleich zweier Content ... - Twoday