Aufrufe
vor 4 Jahren

Stalinismus und Franquismus Ein Vergleich zweier gegensätzlicher ...

Stalinismus und Franquismus Ein Vergleich zweier gegensätzlicher ...

existierte praktisch

existierte praktisch nicht, nur das Kollektiv zählte. Die Menschen wurden permanent entmündigt und eingeschüchtert. Sie waren durch die Erziehung, verschiedene Organisationen und die Gewaltmittel vereinheitlicht. Die Wirtschaft war zentralistisch geplant, verstaatlicht und kollektiviert. Die Bauern und Arbeiter mussten unter den Zwangskollektivierungen, der forcierten Industrialisierung und den Fünfjahresplänen hungern und stark leiden, wie schon unter Lenin und seiner Neuen Ökonomischen Politik. Zusätzlich wurden die Bauern noch durch das gültige Passsystem (1932 - 1974) diskriminiert, das ihnen ihre Freizügigkeit nahm. Die Oberschicht dagegen, die es ja eigentlich nicht mehr hätte geben dürfen, genoss ihre materiellen Privilegien (Apparatčiki). Die Führungselite schwelgte im Überfluss des Luxus und all der Annehmlichkeiten, die damit zusammenhingen. Es gab keinerlei Mitbestimmung der Arbeiter und Bauern weder im Bereich der Politik noch in der Wirtschaft und den Betrieben. Der Staat legte Löhne und Normen fest und die Quoten der zu produzierenden Waren. Die Industrie war vor allem auf den Rüstungsbereich und die Schwerindustrie ausgerichtet. Die Erschaffung dieses neuen Staates brachte, wie schon erwähnt eine völlig neue Klasse hervor, die der Apparatčiki. Diese waren die Organisatoren und Bürokraten des sich rasant vergrößernden Partei- und Verwaltungsapparats und der aufblähenden Bürokratie. Sie wurde zur Oberschicht des sowjetischen Staates und bestand aus Funktionären, Beamten und der technischen Intelligenz (vgl. Herrnleben 1980: 17). Die Zahl der Menschen, die zur sogenannten Intelligenz zählten, nahm zwischen den Jahren 1926 bis 1949 rasant zu. Gab es laut amtlichen Statistiken im Jahre 1926 noch etwa 2 Millionen, die zur Intelligenz zählten, so konnte man 1937 schon mit neuneinhalb Millionen und 1940 mit elfeinhalb Millionen rechnen. 1949 hatte sich die Zahl auf 15 bis 16 Millionen erhöht. Auch ihr Verdienst konnte sich mit dem des durchschnittlichen Sowjetbürgers kaum messen. Rauch legt in seinem Buch Geschichte der Sowjetunion folgende Zahlen vor: 8 Man hat den Anteil des verfügbaren Volksvermögens, der auf die Funktionäre des Regimes entfiel, auf 35 % bemessen, obwohl diese Schicht nur 14 % der berufstätigen Bevölkerung ausmacht. Die entsprechenden Zahlen für die Arbeiter liegen bei 33 % (22 % der Bevölkerung), für die Bauern bei 29 % (53 % der Bevölkerung); auf die Zwangsarbeiter entfielen nur

2 bis 3 % (11 % der Bevölkerung). Somit kam der größte Teil des Volksvermögens der kleinsten Klasse der Bevölkerung zugute. (in Rauch 1969: 297) Die Landwirtschaft wurde in den Jahren 1929 - 31 durch den ersten Fünfjahresplan neu strukturiert. Es wurden Kolchosen (Genossenschaftsbetriebe) und Sovchosen (Staatsgüter) gegründet. Dafür mussten gegen großen Widerstand der Bauern die Großbauernbetriebe aufgelöst werden und ihr Land an die neu entstandenen Betriebe verteilt werden. Die Großbauern (Kulaken) wurden oftmals wegen ihrer antisowjetischen Gesinnung verfolgt und hingerichtet. Die Landwirtschaft wurde durch Maschinen-Traktoren-Stationen (MTS) mechanisiert und die dadurch freigesetzten Arbeiter konnten in die Industrie überführt werden. Auch die Konsumgüterproduktion wurde durch die starke Förderung der Schwer- und Rüstungsindustrie enorm vernachlässigt, was sich in den sowjetischen Läden tagtäglich bemerkbar machte (vgl. Herrnleben 1980: 18). Unter dem Regime entstand ein Monopol der „ideologisierten Bildung und Information“, die Kunst wurde normiert durch die Kulturrevolution, die Wirtschaft „moralisiert“ und die Beziehung zwischen der Führungselite und der Bevölkerung wurde zu einer Theateraufführung, die den Untertanen vermittelte, nach welchen Regeln sie leben sollten und in welcher Sprache sie Gehorsam zu leisten hatten (vgl. Baberowski 2007: 135). 2.1.1 Totalitarismus In einer kurzen Darstellung möchte ich auch auf andere ausgewählte Definitionen für den Totalitarismusbegriff eingehen. Es gibt zwar dafür weitaus mehr Definitionen, aber auf weitere kann ich aus Platzgründen nicht eingehen. Ich beziehe mich weitestgehend auf die bei Franz (Zur politischen Herrschaftssoziologie Spaniens während der Franco-Ära) vorgestellten Theorien, die aber auch in anderen Werken zu finden sind. Carl Joachim Friedrich und Zbigniew Brzezinski (Sicherheitsberater des US- Präsidents Carter) stellen demnach die „Ideologie einer Partei“, die „terroristische Geheimpolizei“, das „Nachrichtenmonopol“, das „Waffenmonopol“ und die „zentralgelenkte Wirtschaft“ als grundlegende Wesenszüge einer totalitären 9

Die Verschmelzung zweier gegensätzlicher Konzepte: Design und ...
Dubai und Ras Al Khaimah Zwei Emirate im Vergleich - FWU
Formen der Abhängigkeit im Vergleich
„So ist`s ja besser zu zweien als allein“(Pred 49) - Evangelische ...
Arbeitsmarkt kompakt Arbeitsmarktstatistik im europäischen Vergleich
Gesammelte Schriften in zwei Reihen
VERGLEICH MENSCHEN PRAKTIKUM - Kantonsschule Sargans
zwei flüchtige begegnungen - Ein bisschen Meia
Gesammelte Schriften in zwei Reihen
Der schönste Tag im Leben zweier Menschen - Exquisit
Gesammelte Schriften in zwei Reihen - booksnow.scholarsportal.info
Zwei Hexen
Vergleich zweier Spulensysteme zur Bildoptimierung im ...
Zwei Methoden im Vergleich - Waldwissen.net
Struktureller Vergleich zweier Lehrbücher zum Programmieren in Java
Leben mit Demenz Vergleich zweier Tagesbetreuungseinrichtungen ...
Herstellung und Vergleich zweier Tenside
Vergleich zweier Schwellwertalgorithmen zur Wolkendetektion in ...
Sonnenhaus / Passivhaus Vergleich zweier Baukonzepte für ...
Vergleich der Objekterfassung mittels zweier terrestrischer ...
Eigennamen in Pressetexten. Ein Vergleich zweier Online ... - E-thesis
Vergleich zweier optischer Techniken zur automatischen ... - Die GIL
Klangkunst - Analyse und Vergleich zweier Arbeiten - LARIFON ...
Vergleich zweier Fütterungsstrategien in der Fresseraufzucht 89 KB
Vergleich zweier Messverfahren zur ... - RWTH Aachen University
Stalinismus - Kennzeichen - DIE LINKE. Berlin
Der Stalinismus und sein Ende - DIE LINKE Heidenheim
Sonnenhaus / Passivhaus Vergleich zweier Baukonzepte für ...
was ist stalinismus - Communist International (Stalinist-Hoxhaists)
Schweiz Vergleich zweier Fitnessmärkte anhand ... - Aktiv Consult