Aufrufe
vor 4 Jahren

Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...

Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...

3. Simultane

3. Simultane Investitions- und Finanzplanung 4. Investitionsentscheidungen unter Unsicherheit (ohne Portfoliotheorie) 5. Beteiligungsfinanzierung 6. Fremdfinanzierung 7. Innenfinanzierung 8. Finanzmanagement 9. Finanzinstitutionen und Märkte The lecture „Finance“ provides elementary basics and principles of (corporate) finance. Major topics are the assessment of investment projects, financing projects and enterprises as well as financial institutions and markets. The lecture starts regarding history and evolution of “Finance”. Next, various discounted cash flow methods are introduced with respect to the assessment of investment projects. Then, we will regard principles of equity and debt financing, financial instruments and principles of financial management. The lecture terminates with looking at financial institutions and financial markets where financial activities take place. The basic outline of the lecture is as follows: 1. Introduction to (Corporate) Finance 2. Investment and Discounted Cash Flow Methods 3. Simultaneous Planning of Investment and Financing Activities 4. Investment under Uncertainty (without Theory of Portfolio Selection) 5. Equity Financing 6. Debt Financing 7. Internal Financing 8. Financial Management 9. Financial Institutions and Markets Literatur Bieg, Hartmut; Kußmaul, Heinz: Investition, 2. Auflage, 2009 Kappler, Ekkehard; Rehkugler, Heinz: Kapitalwirtschaft, in: Heinen, Edmund (Hrsg.): Industriebetriebslehre, Entscheidungen im Industriebetrieb, 9. Auflage, Wiesbaden, 1991, S. 897 ff. Perridon, Louis; Steiner, Manfred: Finanzwirtschaft der Unternehmung, 15. Auflage, 2009 Bieg, Hartmut; Kußmaul, Heinz: Finanzierung, 2. Auflage, 2009 Becker, Hans Paul; Peppmeier, Arno: Bankbetriebslehre, 7. Auflage, 2008 Lüder, Klaus: Investitionsplanung und –kontrolle, in: Gerke, W.(Hrsg.): Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens, 3. Auflage, 2001, S. 1108ff. Zuordnung zum Studienprogramm Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik & Informationstechnik Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik Bachelor Wirtschaftsinformatik

Innovationsmanagement Modulbeschreibung Modulbezeichnung Title of the module Modulverantwortlicher Pflicht/Wahlpflicht/Wahl CP 6 X Studien- und Prüfungsleistungen,Prüfungsformen dazugehörige Lehrveranstaltungen: Voraussetzungen zur Teilnahme Arbeitsaufwand (workload) / Berechnung der Leistungspunkte Lernziele/Kompetenzen Learning outcomes Inhalte Contents of the course Innovationsmanagement Innovation Management Möhrle Dauer des Moduls: 1 Semester Häufigkeit des Angebots: jährlich Das Modul ist lt. Studienplan im ___6._ Semester vorgesehen Sprache: deutsch/englisch Mögliche Prüfungsformen: Klausur (K), Mündliche Prüfung (M), Referat (R) oder Hausarbeit (H) (Kombinationsprüfung) Titel SWS Veranstaltungsform Prüfungsform Innovationsmanagement Innovation Management 2 Seminar K/M/R/H keine Präsenz: 14 x 2 h = 28 h Vor- und Nachbereitung: = 70 h Selbstlernstudium = 56 h Prüfungsvorbereitung: = 26 h Summe 180 h Die Studierenden sollen Möglichkeiten des Managements von Innovationen kennen lernen. U.a. sollen sie die Bedeutung von Rollen, Wissen und Personal einordnen, Innovationen in ihrer Wettbewerbswirkung einschätzen, sie anhand verschiedener Verfahren bewerten und auswählen sowie insgesamt die typischen Schnittstellen im Unternehmensmanagement erfassen, analysieren und gestalten können. Dabei werden auch Modelle und Instrumente vorgestellt, deren Anwendung verinnerlicht werden soll. Students will learn how to create and manage innovations. The importance of roles, knowledge and personal should be recognized. Furthermore students should conceive the effect of innovations on competition, they should learn to estimate and choose innovations. Moreover they should be able to detect, analyse and design typical gateways in the management of enterprises. Presented models and instruments should be internal- ised. • Nationales Innovationssystem in Deutschland als Rahmen des Innovationsmanagements, Definition von Innovation und Management • Gestaltung von Innovationsprozessen, geschäftstypspezifische Ausgestaltung, hemmende und begünstigende Einflussfaktoren, Prozessmodelle wie Open, Community und

Modulhandbuch - Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Modulhandbuch BWL_WiWi.pdf - Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Datentechnik - Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Elektrische Energietechnik - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Computergestützte Elektrodynamik - Fachbereich Elektrotechnik ...
Automatisierungstechnik - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Modulhandbuch - Fachbereich Evangelische Theologie - Universität ...
Titelseite Haupt-Überschrift - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Fachbereich 4 - Elektrotechnik, Avionik des DIN NLs in der ... - ILA
Modulhandbuch_BWL_MSc_WS 12_13.pdf - Fachbereich ...
Forschungsbericht 2010 - 2011 - Fachbereich Physik der Universität ...
Das Ozonloch - im Fachbereich Physik, Mathematik und Informatik
Modulhandbuch Bibliotheks- und ... - HAW Hamburg
„Tag der Physik 2013“ Samstag, 7. Dezember 2013 - Fachbereich ...
Fachbereich Physik - Westfälische Wilhelms-Universität Münster
KVV - Fachbereich Informatik - Universität Hamburg
Deckblatt Wi-Inf WS1011 1 - Fachbereich Informatik - Universität ...
Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Informationsflyer - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Modulhandbuch MA Physik - Fachbereich Physik - Universität ...
Modulhandbuch Maschinenbau - Fachbereich Elektrotechnik ...
Modulhandbuch des Fachbereichs Physik Studiengänge
Pressemitteilung - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Modulhandbuch - Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und ...
Bericht zur Zeitlaststudie - Fachbereich Physik und Elektrotechnik ...