Aufrufe
vor 4 Jahren

Internet-Phänomene des Runets. Parömiologische Eigenschaften ...

Internet-Phänomene des Runets. Parömiologische Eigenschaften ...

- Die Verben in der

- Die Verben in der dritten Person Präsens werden verändert: - (tsja) wird durch - (-cca) ersetzt: prucca 63 etc. (Šapovalova, 293); - Wortschöpfungen („Ironische Grammatik“ (Zubova)): Experimente mit dem grammatischen Geschlecht. Die Substantive im Maskulinum oder Femininum werden ins Neutrum umgewandelt: medved’ in medvedko, devuška in devuško, wobei andere Wortarten substantiviert werden, wie z.B. das Wort preved, die zum prevedko wird. Die Systematik der Deviation zeigt, dass dem Padonki-Slang eine gewisse metasprachliche Reflexion anhaftet, welche die Kenntnis der russischen Grammatik- und der Rechtschreibregeln sowie die Beherrschung der unterschiedlichen sprachlichen Register voraussetzt: So schreibt Dmitrij Sokolovskij, im Internet unter dem Nick Udaff bekannt, einer der aktiven Entwickler des Slangs in seiner Monographie Biblija Padonkov: „Nastojašij padonak 64 možet izde et, no sgorit so styda, esli postavit zapjatuju ne tam, gde nužno“ (Sokolovskij, 48). Der exzessive Gebrauch von Mat sowie die überwiegend profane, teilweise 65 66 67 obszöne Thematik, der s.g. PTU -Stail der Kreatiffs , im Padonki-Slang verfassten Texte, gehören ebenfalls zu den typischen charakteristischen Eigenschaften des Slangs. Die erratische Semantik ist keineswegs ein Novum der Internetsprache: Ähnliche Experimente mit der Orthografie finden sich z.B. in zaumnyj jazyk der Sprache der russischen Futuristen in den 1910-20er Jahren oder in den orthographischen Scherzen 69 des Moskauer Philologen Dmitrij Ušakov und seiner Kollegen in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts. Die Bezeichnung Albanskij wird für den Internetslang vermutlich seit 2004 70 (Krongauz:2008). 68 verwendet 63 Mehr zu den Regeln des Padonki-Slang siehe u.a Šapovalova, Sokolivskij S.49. 64 Angehöriger der Padonki-Subkultur, die sich des Slangs aktiv bedienen. 65 PTU – eine Art Berufsschule in der UdSSR und dem heutigen Russland, die man ohne das erreichen der mittleren Reife (vgl. Hauptschulabschluss in Deutschland) besuchen kann. Der Begriff konnotiert stark mit dem Milieu der bildungsfremden Jugendlichen. 66 Ein von Padonki verwendender Begriff (Sokolovskij, 20). 67 „Kreatiffs sind sind von Padonki geschaffene, ins Internet gestellte und zum Feedback einladende Kommunikate (Texte, Bilder, Videos)“ sowie die „Oberbezeichnung für die russische Netzfolklore und Amateurkunst im Ganzem“ (Burkhard, 413). 68 Der russ Künstlername Il’jazd) schrieb seine Dramenreihe in der von ihm entwickelten Sprache, die er olbanskij yazyk nannte (Skoromnyj). 69 Die darin bestanden, ein Wort aus der Sicht der Rechtschreibung möglichst falsch zu schreiben, z.B ozperand für aspirant (Krongauz, 2008). 70 als ein amerikanischer LJ-User über den Post (24.03.2011) in der russischen Sprache fragte, was für eine Sprache dies sei, bekam er die Antwort – albanski (Krongauz 2008). 22

Warum konnte die obszöne, antiorthografische Sprache so viele Anhänger im Runet finden? Ein kurzer Exkurs in die Kulturgeschichte Russlands nach 1990 könnte diesen Sachverhalt klären. Nach dem Zerfall der Sowjetunion befand sich das Land in einer besonderen kulturellen Situation: Als in der in der Literatur und in dem öffentlichen Diskurs die Liberalisierung des Mat (Zvereva, 51-52) stattfindet. Die in der offiziellen Kultur tabuisierte Sprache wird nun als Zeichen der Freiheit in allen Bereichen des kulturellen Lebens 71 verstanden, sie gilt als Protest gegen die kodifizierte literarische Sprachnorm des sowjetischen Regime mit seinen verlogenen Sprachklischees, seinem militaristischen Pseudooptimismus, und seiner Manipulierung des Massenbewusstseins ( ). Die expressiven und obszönen Elemente der Sprache finden darüber hinaus im neuen Medium Internet, wo sie auf die von John Barlow entwickelten Ideen von Unabhängigkeit des Internets stoßen 72 , ihre Verbreitung (Zvereva, 51-52). Die ersten Seiten, die eine Möglichkeit zu der tabufreien Selbstexpression bieten, sind die www.Fuck.ru und www.fuckru.net 73 , heute hält die von Sokolovskij 74 2001 (Sololovskij, 28) ins Leben gerufene Plattform www.udaff.com in dem Bereich führende Position. Auf der Grundlage des bei den Fido-Konferenzen entstandenen Wortschatzes (Sokolovskij, 8) entwickelt sich der Slang im Laufe der Zeit zunächst in den genannten Internet-Plattformen weiter, wo allen Nutzern, die sich selbst als Padonki bezeichnen, die Möglichkeit geboten wird, ihre Texte, die so genannten Kreatiffs zu veröffentlichen, sowie fremde Texte zu kommentieren (Zvereva, 54). Die in den Ressourcen verwendende Sprache bietet mit ihrer Expressivität, ihrem Humor, dem spielerischen Umgang mit Worten ein an die Gegebenheiten der CMC angepasstes Instrument der Kreativität und Kommunikation 75 (Zvereva, 79). Zunächst ein Zeichen der Zugehörigkeit zu der männlich dominierten und homophoben Padonki- Community, die sich als eine Gegenkultur* betrachtet und der überwiegend junge Intellektuelle angehören (Sokolovskij, 20, 25), verbreitet sich der Padonki-Slang über die Grenze des Portals Udaff.com hinaus: Als 2003 71 z.B. die Texte von V.Sorokin oder die Subkultur der Mit’ki. 72 “We are creating a world where anyone, anywhere may express his or her beliefs, no matter how singular, without fear of being coerced into silence or conformity“ (Barlow). 73 Beide Seiten existieren heute nicht mehr. 74 Ca. 21 000 Besucher am Tag (Zum Vergleich hat Vkontakte 22 000 000 Besucher). Statistik von . Stand 4.03.2011. 75 Wobei es durchaus vorstellbar ist, dass einige Nutzer mittels der antiorthografischen Sprache eigenes Unwissen zu tarnen versuchen. 23

Emergenz als Phänomen der Semantik am Beispiel des ... - Narr
Snapshot: Internet 2015 - f/21
KOAM - Internet
Napoleon in Hollabrunn - Russische Verbündete - NetTeam Internet
google, google, Internet: Suchmaschinen strukturieren das ... - Kath.de
2 Eigenschaften des Internets
Soziale Netzwerke im Internet als Phänomen der Sympathie
internet
Eigenschafte - produktinfo.conrad.com
Phänomene der Semantik: Einleitung Prof. Dr. Thomas Ede ...
Kommunikation im Internet - Sprachen Interaktiv
Spezielle Eigenschaften - Astral
Anglizismen im Internet - Mediensprache.net
Die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick - AndroidTM Apps für ...
Die Allgemeine Linguistik beschäftigt sich mit den Eigenschafte
Schill, Wolfgang: Hörkultur in den Zeiten des Internet
Eigenschaften von natürlichsprachlichen Topics - JLCL
Eigenschaften mobiler Endgeräte - IHK Sicherheitstag
Das Internet - Stadtteilmanagement
Vertraulichkeit im Internet
Produktdatenblatt Energieführungskette TYP MP 10.1 Eigenschaften
phonologische Eigenschaften Lautung, Silbenzahl, Wortakzent etc ...
USDL im Kontext - Internet of Services
Dr. Brita Schirmer: „Ich nutze seit 3 Jahren das Internet und habe ...
trusteddialog - United Internet Media
zB URL im Internet - Stadtteilmanagement
Internet - Spielzeug oder Werkzeug ?
Datenschutz und Datensicherheit im Internet der Dinge
Satz von Rice Satz (Rice). (a) Sei E eine nichttriviale Eigenschaft ...
Die Verbreitung des Internets im Alter. Determinanten der Nutzung ...