Aufrufe
vor 4 Jahren

Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc ...

Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc ...

Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik 22 Grundlagenlabor Elektrotechnik Studiengang / Profile Vers. März. 2013 Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik Verantwortlich für das Modul Dr. Dagmar Peters-Drolshagen Lehrende im Modul Dr. Dagmar Peters-Drolshagen Pflicht/ Wahlpflicht Pflicht Arbeitsaufwand (workload)/ Berechnung der Kreditpunkte Lehr- und Lernformen 6 Kreditpunkte, 180 h • Präsenzzeit: 56 h (2 SWS x 28 Wochen) • Vor- und Nachbereitung: 84 h (3h/Woche x 28 Wochen) • Protokolle: 40 h (20 h pro Semester) • 4 SWS experimentelle Praktika im Grundlagenlabor Ziel des Praktikums ist es das in den ersten beiden Semestern Konzeption des Studiums erworbene, theoretische Wissen durch Experimente zu festigen. Daher stehen die Praktika in enger inhaltlicher Abstimmung mit den Vorlesungen Grundlagen der Elektrotechnik I, II. Im Grundlagenlabor I arbeiten die Studenten an vorbereiteten experimentellen Anordnungen. Im Grundlagenlabor II werden neben vorbereiteten experimentellen Anordnungen auch Versuche eingesetzt, die von den Studierenden größtenteils selbst aufzubauen sind. Bei der Gestaltung der Versuche sind ökonomische Aspekte zu berücksichtigen und zu dokumentieren. Zur Vorbereitung auf die Versuche werden Skripte herausgegeben, die neben den erläuternden Texten Verständnisfragen enthalten. Anhand der Bearbeitung dieser Fragen bereiten sich die Studenten auf den Versuch theoretisch vor. Im Labor wird vor jedem Versuch kurz in die erforderlichen theoretischen Grundlagen eingeführt. Neben den praktischen Versuchen werden die Studenten auch mit Simulationswerkzeugen vertraut gemacht. Sie lernen die Simulation als unterstützendes Werkzeug bei der Entwicklung elektrischer Schaltungen kennen. Die Studenten verfassen zu den Versuchen Protokolle. Diese Protokolle werden von den Tutoren korrigiert und gegebenenfalls mit Hinweisen zur Überarbeitung zurückgegeben Lehrveranstaltungen Grundlagenlabor der Elektrotechnik I Grundlagenlabor der Elektrotechnik II Dauer des Moduls 2 Semester, das Modul ist im 3. und 4. Semester zu belegen Lage Inhalte Im Labor werden die Inhalte der Vorlesungen Grundlagen der

Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik 23 Lernziele, Qualifikationsziele Häufigkeit des Angebots Sprache Voraussetzung für die Teilnahme Studien- und Prüfungsleistungen (inkl. Prüfungsvorleistungen), Prüfungsformen Vers. März. 2013 Elektrotechnik I und II anhand einschlägiger Versuche praktisch veranschaulicht und gefestigt. Elektrischer Gleichstrom Gleichstromnetzwerke Berechnung elektrischer Netzwerke Elektrisches Feld Stationäres Strömungsfeld Magnetisches Feld stationärer Ströme Zeitlich veränderliche Felder • Berechnung komplexer Wechselstromschaltungen • Wechselstromnetzwerke Die Studenten lernen die Handhabung der gängigsten Messgeräte kennen und werden darüber hinaus mit Netzwerksimulatoren vertraut gemacht. Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Studierenden • mit den standardmäßig in der Elektrotechnik eingesetzten Messgeräten gut umgehen. • selbstständig Experimentieren und die Ergebnisse von Experimenten unter der Berücksichtigung von Fehlerquellen auswerten. • die Netzwerksimulation als Werkzeug bei der Schaltungsentwicklung einsetzen. • Protokolle zur Dokumentation von Experimenten erstellen • sich eigenständig physikalisch-theoretische und experimentell-technische Inhalte erarbeiten. Jährlich Deutsch Grundlagen der Elektrotechnik I und II Parallele Teilnahme an Grundlagen der Elektrotechnik III u. IV Studienleistung: Erfolgreiche Teilnahme Voraussetzung für die Erteilung der Studienleistung: • Erfolgreiche Durchführung von neun Versuchen in Kleingruppen • Befragung durch die Tutoren während des Labors Protokollierung der Versuche Literatur zum Modul • A. Führer et al.: „Grundlagen der Elektrotechnik I und II“ • W. Ameling: „Grundlagen der Elektrotechnik I und II“ • H. Clausert et al.: „Grundgebiete der Elektrotechnik I u. II“

Datentechnik - Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Makromechatronik - Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Elektrotechnik / Informationstechnik - an der Hochschule Offenburg
Flight235 - Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Trafo 137 - Fachschaft Elektrotechnik und Informationstechnik - TUM
info - Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik - TU ...
CoDeSys - Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik ...
Mikroelektronik - Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Trafo #132 - Fachschaft Elektrotechnik und Informationstechnik - TUM
Das ZET - Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Klassifikation - Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
elektrotechnik, elektronik und informationstechnik - Mechatronik ...
Modulhandbuch - Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Goldene“ Regeln - Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Goldene“ Regeln - Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Einführung in HTML - Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
IEC 61131 - Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Jahrbuch 2001 - Tag der Elektrotechnik und Informationstechnik 2012
Kommentiertes Veranstaltungsverzeichnis Bachelorstudiengang ...
Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc ...
Automatisierungstechnik - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Computergestützte Elektrodynamik - Fachbereich Elektrotechnik ...
Elektrische Energietechnik - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc ...
Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc ...
Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik - Medien
Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik - Medien
Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (M.Sc ...
Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik (M.Sc ...
Modulhandbuch Bachelorstudiengang Elektrotechnik ...