Aufrufe
vor 4 Jahren

Zusammenfassung BTG I+II

Zusammenfassung BTG I+II

Markteinführung dieses

Markteinführung dieses Produktes. Nach der Markteinführung hat man ein Produkt auf dem Markt das, im Idealfall, keine Konkurrenz kennt. Der Markt gehört somit dem Unternehmen, dass das Produkt auf dem Markt hat und somit können in der Regel hohe Gewinne erzielt werden. Voraussetzung dafür ist, dass das jemand kauf, sprich der Markt das Produkt annimmt. Für die Akzeptanz auf dem Markt, bzw. für ein größeres Interesse des Produkts beim Kunden wird meistens noch die Marketingtrommel gedreht, damit die Bekanntheit steigt und ein Nutzen dargestellt oder suggeriert wird. Dann kommt die Phase, in denen Konkurrenten in den Markt eintreten und auch Produkte einführen, da sie feststellen, dass Geld mit diesem Produkt zu verdienen ist. Es entsteht ein Preisdruck und ein höheres Angebot bei, in der Regel gleichbleibender Nachfrage. Somit sinkt der Preis. Nun kann es in der nächsten Phase dazu kommen, dass das Konkurrenzprodukt besser ist, als das Ursprungsprodukt und dieses vom Markt verdrängt. Dieser Verdrängung kann man nur mit Weiterentwicklungen entgegensteuern, da am Preis in den meisten Fällen wenig getan werden kann. Das kommt daher, dass die Konkurrenz die hohen Erstentwicklerkosten nicht hat. Schafft es das Unternehmen nicht sein Produkt durch neue Innovationen zu verbessern, so folgt auf Kurz oder Lang der Marktaustritt. Andernfalls wird dieser Punkt übersprungen und es beginnt wieder bei der F&E. 6 20

3.2. Produktlebenszyklus Beim Produktlebenszyklus spricht man davon, dass ein Produkt am Ende des Produktzyklus noch weiter existiert. Selbst nach dem Marktaustritt oder einer neuen Innovation eines Produkts besteht dieses ja weiter. Somit folgt dem Produktzyklus der Produktlebenszyklus und somit eine weitere Betrachtung des Produkts. Dies kann z.B. der Vorgang des Recyclings sein. Wie man ein Produkt nach seiner Nutzungsphase am schonendsten recycelt oder die Materialien weiterverwenden kann. 4. Methoden der Technikbewertung 4.1. Ökobilanz - ISO 14040 Unter einer Ökobilanz (engl. auch LCA – Life Cycle Assessment) versteht man eine systematische Analyse der Umweltwirkungen von Produkten während des gesamten Lebensweges. Zu den betrachteten Umweltwirkungen gehören zwar nicht sämtliche aber doch einige wichtige Umweltwirkungen während der Produktion, der Nutzungsphase und der Entsorgung des Produktes, sowie den jeweils damit verbundenen vor- und nachgeschalteten Prozessen. Mit Ökobilanzen sind diejenigen Umweltwirkungen adäquat zu erfassen, bei denen die Umweltwirkungen direkt proportional sind mit der Höhe der Stoffe und Energieströme. 4.1.1. Phasen 4.1.1.1. Ziele und Systemgrenzen Von der Wiege bis zur Bahre Bestimmung der funktionellen Einheit, z.B. Personenkilometer, Tonnenkilometer Ströme mit weniger als 5% Beitrag am Gesamtfluss werden vernachlässigt 4.1.1.2. Sachbilanz (Stoff- und Energieströme) Input / Output Analyse ist das Herzstück der Ökobilanz Bilanzierung und Modellierung der Stoff- und Energieströme in Tonnen und Joule o Hilfen Software (Umberto) Datenbanken o Probleme Datenherkunft Aktualität der Daten Aggregation 4.1.1.3. Wirkungsbilanz Basieren auf Wirkungsmodellen Problem der Erfassung der Wirkungen Umwelt (Schadstoffe) Darstellung der Umweltwirkungen der Systeme o Saurer Regen o Smog & Fog (Sommersmog) o Treibhauseffekt o Entropien o Ozon 7 20

Sonne Experimente I SNP Experimente II Lösung - Physikzentrum ...
1. Einführung 2. Geschichte I 3. Geschichte II 4. Alters- und ...
Zusammenfassung AC I - Chemie
zusammenfassung brainstormings i + ii - Sound Development
Analysis I, II und III - Zusammenfassung - Fabolu.de
I. Analyse und Zusammenfassung der Forschungen zum gewählten ...
Zusammenfassung Marketing-Konzept - brucki.ch
Zusammenfassung von Augenerkrankungen - i-gap.org
Analysis I & II Zusammenfassung D-ITET WS 04/05 und SS 05 1 ...
Zusammenfassung - Semestra
Zusammenfassung „Unternehmensrecht I“ - Studentische ...
KMU I: Zusammenfassung (2006)
Zusammenfassung Kapitel I. Hauptetappen der vor- und ...
OR II Zusammenfassung (FS 2011)
Zusammenfassung Evolutionstheorie für Sekstufe II - Schule und ...
Zusammenfassung - Keramik I - Schmidt - BraunJJ.de
Globaler Antisemitismusbericht Zusammenfassung I. Antisemitismus ...