Aufrufe
vor 5 Jahren

Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...

Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...

Lernziele,

Lernziele, Qualifikationsziele Häufigkeit des Angebots Formel, Bandbreite 2.4. Messung von Wechselstrom und Wechselspannung: Gleichrichtwert u. Effektivwert, Formfaktor, Scheitelfaktor 2.5. Messung der Leistung bei Wechselstrom: Wirkleistung, Blindleistung, Scheinleistung 3. Messverstärker 3.1. Anforderungen an einen idealen Messverstärker Gegenkopplung, Verstärkung bei der Gegenkopplung 3.2. Idealer Operationsverstärker 3.2.1. Grundschaltung 1: Nichtinverter, Eingangswiderstand, Ausgangswiderstand, Grundregeln. 3.2.2. Grundschaltung 2: Inverter. 3.2.3. Anwendungen OP: Spannungsfolger, Addierer, Subtrahierer, Differenzierer, Integrierer 3.3. Realer OP: Frequenzgang, Gleichtakt, Nullpunktfehler, Rauschen 4. Widerstand und Impedanz 4.1. Messung des ohmschen Widerstandes: Kompensation des Zuleitungswiderstandes, Widerstandsmessbrücke, Abgleichbedingungen, Ausschlagsmessbrücke Instrumentenverstärker 4.2. Kapazitätsmessung Differentialkondensator Wechselstrommessbrücke, abgleichbare und nicht abgleichbare Messbrücken Wien-, Wien-Maxwell- und Maxwellbrücke Auswerteschaltungen: Switched Capacity, astabile Kippschaltung, Impulsbreitenmodulation 4.3. Induktivität und Magnetfeld Differentialdrossel und Differentialtransformator 5. Digitale Messtechnik 5.1. Abtasttheorem, Quantisierungsrauschen 5.2. Digitalisierung Aliasing-Filter, Sample and Hold 5.3. A/D-Wandler 5.4 Parallele Komparatoren, Sukzessive Approximation, Rampenverfahren, Dual Slope, Sigma-Delta Wandler Ziele der Vorlesung: Bewerten, ob eine Messanordnung für eine Aufgabe geeignet ist. Für eine gegebene Messaufgabe eine Messanordnung entwerfen sowie die Messungen planen, durchführen und bewerten. Jährlich Sprache Deutsch

Voraussetzung für die Teilnahme Studien- und Prüfungsleistungen (inkl. Prüfungsvorleistungen), Prüfungsformen Literatur zum Modul Schriftliche Prüfung (Klausur), Dauer: 3 h, einmal pro Semester während der vorlesungsfreien Zeit Prüfungsvorleistung LV Elektromagn. Energiewandlung: Erfolgreiche Teilnahme an den Übungen, Nachweis erfolgt durch 4 zu bestehende „Übungsklausuren“, mit der Dauer von jeweils 90 min., als Bestandteil der regulären Übunsgzeit Prüfung: Klausur Bödefeld, Sequenz Elektrische Maschinen Springer-Verlag 1965 Eckhardt, H. Grundzüge der Elektrischen Maschinen Teubner-Verlag Schrüfer, E. Elektrische Messtechnik, Hanser Verlag

Modulhandbuch - Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Modulhandbuch BWL_WiWi.pdf - Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Datentechnik - Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Computergestützte Elektrodynamik - Fachbereich Elektrotechnik ...
Elektrische Energietechnik - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Modulhandbuch - Fachbereich Evangelische Theologie - Universität ...
Automatisierungstechnik - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Titelseite Haupt-Überschrift - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Forschungsbericht 2010 - 2011 - Fachbereich Physik der Universität ...
Fachbereich 4 - Elektrotechnik, Avionik des DIN NLs in der ... - ILA
Das Ozonloch - im Fachbereich Physik, Mathematik und Informatik
Modulhandbuch_BWL_MSc_WS 12_13.pdf - Fachbereich ...
Fachbereich Physik - Westfälische Wilhelms-Universität Münster
„Tag der Physik 2013“ Samstag, 7. Dezember 2013 - Fachbereich ...
Deckblatt Wi-Inf WS1011 1 - Fachbereich Informatik - Universität ...
KVV - Fachbereich Informatik - Universität Hamburg
Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Informationsflyer - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Modulhandbuch MA Physik - Fachbereich Physik - Universität ...
Modulhandbuch Maschinenbau - Fachbereich Elektrotechnik ...
Modulhandbuch des Fachbereichs Physik Studiengänge
Pressemitteilung - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Modulhandbuch - Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und ...
Bericht zur Zeitlaststudie - Fachbereich Physik und Elektrotechnik ...
Beschleunigter Studiengang Physik Modulhandbuch ...