Aufrufe
vor 5 Jahren

Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...

Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...

Inhalte Contents of the

Inhalte Contents of the course Moreover they should be able to detect, analyse and design typical gateways in the management of enterprises. Presented models and instruments should be internalised. Nationales Innovationssystem in Deutschland als Rahmen des Innovationsmanagements, Definition von Innovation und Management Gestaltung von Innovationsprozessen, geschäftstypspezifische Ausgestaltung, hemmende und begünstigende Einflussfaktoren, Prozessmodelle wie Open, Community und Customer Based Innovation Methoden der Innovationsbewertung, differenziert nach unabhängigen, im Wettbewerb stehenden sowie vernetzten Innovationsprojekten Innovationsmarketing, Diffusion von Innovationen in systemdynamischer Modellierung, Verfahren zur frühzeitigen Erfassung des Kundennutzens Wissensmanagement und Besonderheiten des Personalmanagements im Innovationsmanagement Illustration anhand von Fallstudien National innovationsystem in Germany as a framework for innovation management, definition of innovation and management Design of innovation processes, specific configuration for different businesstypes, blocking and beneficial factors of influence, process models like open, community and customer based innovation Methods for the estimation of innovations, differentiated between independent, competitive and cross-linked innovation projects Innovation marketing, diffusion of innovation in system dynamics, methods of early identification of costumer value Knowledge management and specifics of personnel management in the context of innovation management Case studies Literatur BROCKHOFF, K. (2003): FuE-Management, Planung und Kontrolle, München, Wien; Oldenbourg Zuordnung zum Studienprogramm HAUSCHILDT, J. (2005): Innovationsmanagement, 5. Aufl. München, Vahlen SPECHT, D.; MÖHRLE, M. G. (2002): Gabler Lexikon Technologie Management. Management von Innovationen und neuen Technologien in Unternehmen, Wiesbaden; Gabler Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor Betriebswirtschaftslehre

ABWL II: Marketing Modulbeschreibung Modulbezeichnung Title of the module Modulverantwortliche CP 6 Pflicht/Wahlpflicht/Wahl X Studien- und Prüfungsleistungen, Prüfungsformen dazugehörige Lehrveranstaltungen: Voraussetzungen zur Teilnahme Arbeitsaufwand (workload) / Berechnung der Leistungspunkte Lernziele/Kompetenzen Learning outcomes Inhalte Contents of the course Marketing Marketing Burmann/Möhrle Dauer des Moduls: 1 Semester Häufigkeit des Angebots: jährlich Das Modul ist lt. Studienplan im ___2._ Semester vorgesehen Sprache: deutsch Mögliche Prüfungsformen: Klausur (K), e-Klausur (e-K), Referat (R), Hausarbeit (H), mündliche Prüfung (M) oder Portfolio (Po) Titel SWS Veranstaltungsform Prüfungsform Marketing Marketing 2/2/2 V/Ü/T e-K 60 min. keine Vorlesung: 14 x 2 h = 28 h Übung: 14 x 2 h = 28 h Tutorium: 14 x 2 h = 28 h Vor- und Nachbereitung: = 32 h Selbstlernstudium = 32 h Prüfungsvorbereitung: = 32 h Summe 180 h Die Studierenden sollen am Ende des Kurses ein solides Grundwissen im Marketing haben und dieses anwenden können. Dazu zählt Wissen über konzeptionelle Grundlagen, Rahmenbedingungen, strategische Entscheidungen, Marketinginstrumente sowie deren Koordination. Entscheidungsprobleme im Rahmen des Marketings sollen systematisiert und mit Hilfe der erworbenen methodischen Fähigkeiten gelöst werden können. Students have a basic knowledge of marketing principles and are able to apply it. They gain knowledge about conceptual basics, frameworks, strategic decisions, marketing instruments and coordination. This methodical knowledge provides students with the ability to analyze and solve decision problems in the context of marketing. Konzeptionelle Grundlagen des Marketings Umwelt und Markt der Unternehmung Marketingentscheidung und Marketingkonzeption Marktsegmentierung Produkt- und programmpolitische Entscheidungen Preispolitische Entscheidungen Kommunikationspolitische Entscheidungen Distributionspolitische Entscheidungen Strategisches Marketing Markenpolitische Entscheidungen

Modulhandbuch - Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Modulhandbuch BWL_WiWi.pdf - Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Datentechnik - Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Computergestützte Elektrodynamik - Fachbereich Elektrotechnik ...
Elektrische Energietechnik - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Automatisierungstechnik - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Modulhandbuch - Fachbereich Evangelische Theologie - Universität ...
Titelseite Haupt-Überschrift - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Fachbereich 4 - Elektrotechnik, Avionik des DIN NLs in der ... - ILA
Modulhandbuch_BWL_MSc_WS 12_13.pdf - Fachbereich ...
Das Ozonloch - im Fachbereich Physik, Mathematik und Informatik
Forschungsbericht 2010 - 2011 - Fachbereich Physik der Universität ...
„Tag der Physik 2013“ Samstag, 7. Dezember 2013 - Fachbereich ...
KVV - Fachbereich Informatik - Universität Hamburg
Fachbereich Physik - Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Deckblatt Wi-Inf WS1011 1 - Fachbereich Informatik - Universität ...
Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Informationsflyer - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Modulhandbuch MA Physik - Fachbereich Physik - Universität ...
Modulhandbuch Maschinenbau - Fachbereich Elektrotechnik ...
Modulhandbuch des Fachbereichs Physik Studiengänge
Pressemitteilung - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Modulhandbuch - Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und ...
Bericht zur Zeitlaststudie - Fachbereich Physik und Elektrotechnik ...
Modulhandbuch - Elektrotechnik Feinwerktechnik Informationstechnik