Aufrufe
vor 5 Jahren

StO-Ph-LA 2001.10 - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...

StO-Ph-LA 2001.10 - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...

5. Für das Studium

5. Für das Studium der Physik im Stufenschwerpunkt Sekundarstufe II sind ausreichende Mathematikkenntnisse spätestens bis zum Ablegen der Zwischenprüfung nachzuweisen. Dies kann auf folgende Weise geschehen: (1) Studium der Mathematik als 2. Lehramtsfach (2) Ablegen einer vom Studiengang Physik organisierten Prüfung (3) Besuch entsprechender Veranstaltungen "Mathematik für Physiker" und Ablegen einer entsprechenden Prüfung Über die Anerkennung von Nachweisen in anderer Form entscheidet das Landesamt auf Vorschlag der Universität Bremen. (3) Praktika 1. Studium mit dem Schwerpunkt Sekundarstufe I a) Zu allen vier Grundkursen sind die zugehörigen Praktika Pflichtbestandteile des Studiums b) Im Hauptstudium sind zwei Schulgerätepraktika zu absolvieren 2. Studium mit dem Schwerpunkt Sekundarstufe II a) Zu allen vier Grundkursen sind die zugehörigen Praktika Pflichtbestandteile des Studiums b) Im Hauptstudium sind ein Schulgerätepraktikum und ein Fortgeschrittenenpraktikum zu absolvieren. § 6 Lehrveranstaltungsformen (1) Grundstudium Die Grundkurse werden regelmäßig in Form von aufeinander abgestimmten Vorlesungen, Übungen und Praktika durchgeführt. (2) Im Hauptstudium werden die meisten Veranstaltungen entweder als Vorlesung oder als Seminar oder als Kombination von beiden durchgeführt. Fortgeschrittenenpraktikum und Schulgerätepraktikum werden als eigenständige Veranstaltungen durchgeführt. Das Fortgeschrittenenpraktikum besitzt einen inhaltlichen Zusammenhang zu den Veranstaltungen im Stoffgebiet "Höhere Experimentalphysik", das Schulgerätepraktikum besitzt einen inhaltlichen Zusammenhang zu den Veranstaltungen im Stoffgebiet "Fachdidaktik der Physik". (3) Projekt: Ein Projekt ist ein Verbund zusammenhängender Lehrveranstaltungen über mehrere Semester zu einem übergreifenden Thema. Es dient der weitgehend selbständigen, exemplarischen wissenschaftlichen Bearbeitung eines Problems durch die Studierenden. 6

§ 7 Studiennachweise (1) Im Verlaufe des Studiums des Faches Physik können folgende Arten von Studiennachweisen erworben werden: 1. Nachweis der Teilnahme: der Nachweis der Teilnahme ist an die regelmäßige Teilnahme an einer Lehrveranstaltung im Studiengang Physik gebunden. 2. Leistungsnachweis: der Leistungsnachweis setzt eine inhaltlich abgrenzbare und dokumentierte Eigenleistung der Studenten voraus, die aus einer Lehrveranstaltung im Studiengang Physik hervorgeht. Ein Leistungsnachweis kann in folgenden Formen erbracht werden: − Ausarbeitung von Übungsaufgaben und Praktikumsprotokollen − Kurzreferate und/oder Veranstaltungsprotokolle − ausgearbeitetes schriftliches Referat − mündliche Prüfung Die fachspezifischen Leistungsnachweise im Grundstudium sollen in ihren Anforderungen nach Schulstufen (SI, SII) differenziert werden. Die Leistungsnachweise werden in der Regel nicht benotet. Auf Wunsch des Studenten können sie benotet werden. 3. Der Nachweis über den Erwerb der fachpraktischen Voraussetzungen (§10, Abs. 5, PA Physik) in den beiden Praktika "Fortgeschrittenenpraktikum" und "Schulgerätepraktikum" wird durch entsprechende Ausarbeitungen zu den durchgeführten Praktikumsversuchen erbracht. 4. Leistungsnachweis aus einem Projekt: Der Leistungsnachweis aus einem Projekt setzt neben den Anforderungen aus Ziffer 2. die regelmäßige Teilnahme an einem Projekt im Umfange von mindestens zwei Semestern und 12 Semesterwochenstunden voraus. (2) Aus einer Lehrveranstaltung kann in der Regel nur eine Art von Studiennachweis erworben werden. 7

Titelseite Haupt-Überschrift - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Pressemitteilung - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Informationsflyer - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Universitt Bremen - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Bericht zur Zeitlaststudie - Fachbereich Physik und Elektrotechnik ...
Universitt Bremen - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Erfahrungsbericht La Rochelle - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Studienordnung - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Flyer Technikjournalismus - Fachbereich Elektrotechnik ...
Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik - Universität ...
Mechatronik - Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik
Absolventenbefragung 2008 - Fachbereich Elektrotechnik ...
Infoveranstaltung - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Zwischenprüfungsordnung Lehramt - Fachbereich Physik ...
Fachhochschule Hannover Fachbereich Elektrotechnik September ...
Prüfungstermine Frühjahr 2012 - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Eingangsbefragung - Universität Osnabrück - Fachbereich Physik
PHYSIK & METEOROLOGIE — Studienf ¨uhrer — - im Fachbereich ...
Pflichtmodule - im Fachbereich Physik, Mathematik und Informatik
Erstsemesterbefragung WS 08/09 - Fachbereich Elektrotechnik ...
Studienführer Bachelor Elektrotechnik - TU-Berlin, Fachbereich ...
ETiT Master/ Bachelor Programm - Fachbereich Elektrotechnik und ...
Ausgezeichnete Dissertationen 2007 (pdf) - im Fachbereich Physik ...
Studienordnung Lehramt - Fachbereich Physik - Universität Hamburg
DVG-Nachrichten - Fachbereich Physik der Universität Kaiserslautern
Studienordnung, gültig ab 01.10.2008 - Fachbereich Physik
Evaluation Informatik 1 WS 11/12 - Fachbereich Elektrotechnik ...
ab WS 2008 - Fachbereich Physik - Technische Universität Darmstadt