Aufrufe
vor 4 Jahren

Vorlage: I / 27 / 2011

Vorlage: I / 27 / 2011

Vorlage: I / 27 /

Modulbeschreibungen Physik 12.01.2011 AB B.SC. ABSCHLUSSMODUL BACHELOR OF SCIENCE Studiengänge/Profile VF Modulart: Pflicht Modulverantwortliche/r In Abhängigkeit vom Wahlfach: Umweltphysik: Prof. Dr. Justus Notholt Biophysik: Prof. Dr. Manfred Radmacher Theoretische Physik: Prof. Dr. Gerd Czycholl Festkörperphysik: Prof. Dr. Jürgen Gutowski Angewandte Optik: Prof. Dr. Ralf Bergmann Lehrende Lehrende der Experimentalphysik und der Theoretischen Physik Arbeitsaufwand 18 Kreditpunkte = 540 Std. • Präsenzzeit: 56 Std. (2 h/Wo. Seminar und zusätzlich indiv.Beratungsgespräche) • Vor- und Nachbereitung: 28 Std. (2 h/Wo.) • Bachelorarbeit: 430 Std. • Prüfungsvorbereitung, Prüfung: 26 Std. (Kolloquium) Lehr- und Lernformen / Konzeption • 1 Seminar • Arbeit in den Laboren der Institute der Experimentalphysik und Theoretischen Physik • individuelle Beratungsgespräche • Erstellung der Bachelorarbeit In der Bachelorarbeit wird die Fähigkeit unter Beweis gestellt, innerhalb einer vorgegebenen Zeit ein eingegrenztes physikalisches Problem unter Anleitung eigenständig zu bearbeiten, Methoden und Ergebnisse selbstständig zu beurteilen und diese sachgerecht darzustellen. Die Bachelorarbeit wird in der Regel in einem der im Fachbereich 1 angebotenen physikalischen Wahlfächer geschrieben. Die Studierenden entscheiden sich im 5. Semester für ein Wahlfach. Lehrangebote aus diesem Bereich führen in die Thematik ein, in der die Bachelorarbeit geschrieben werden soll. Während der Bachelorarbeit werden die Studierenden kontinuierlich von HochschullehrerInnenn und Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen betreut. Begleitend werden in den Themenbereichen der Wahlfächer Seminare durchgeführt, in denen Zwischenstände der Arbeiten vorgestellt und fachliche Probleme diskutiert werden. Die Bachelorarbeit sollte vor Beginn der Vorlesungszeit im Sommersemester begonnen werden, falls möglich bereits Anfang März. Lehrveranstaltungen • 1 Seminar (2 SWS), thematisch im Wahlfach der Bachelorarbeit • individuelle Beratungsgespräche Dauer/ Lage 2 Semester, 5. (Vorbereitung) u. 6. Sem. (Bachelorarbeit) Inhalt Die Inhalte ergeben sich aus dem physikalischen Wahlfach, in dem die Bachelorarbeit angesiedelt ist • Umweltphysik • Biophysik • Theoretische Physik • Festkörperphysik • Angewandte Optik Lernziele/ Kompetenzen • Umsetzung einer wissenschaftliche Fragestellung in eine experimentelle und/oder theoretische Untersuchung • erfolgreiche Strategien bei der Planung und Durchführung von wissenschaftlichen Untersuchungen

Anlage A3: Modulbeschreibungen BSc Physik VF - Fachbereich ...
Anlage A3: Modulbeschreibungen BSc Physik VF - Fachbereich ...
PREISLISTE Nr. 27/2010-2011 I ... - Lentherm
Mathematik für Physikerinnen und Physiker I/II - TU Berlin
Vertiefung zum Vortrag vom 27. Mai 2011 ﻭﺛِﻴﺎﺑﻚ ... - Lichtwort
Theoretische Physik I: Klassische Mechanik (Wintersemester 2011/12)
Modulbeschreibung WHRPO I 2011 - Pädagogische Hochschule ...
Strukturtreffen I/2011 Freitag, 27. Mai bis Sonntag, 29. Mai 2011 ...
Infoblatt Physik ND.indd - Theoretische Physik I - Universität Bayreuth
Physikstudium an der TU Kaiserslautern 2011/2012 - Fachbereich ...
Experimentalphysik I – WS 2010/2011 – 9.¨Ubung
Lösungen zu Buchner Physik 7 I – Seite 27 - grzesina.de
Begründung Teil I, Anlage Stand 2011-05-27 - Amt Märkische Schweiz
Paderborn, 27.September 2011 Dr. Christina Hager 1 Reflexion in ...
Experimentalphysik I – WS 2010/2011 – Lösung der 1.¨Ubung
Handreichung mit Logo inkl Literaturliste 27-Dez-2011 - cisOnline
Modulhandbuch zur GPO I - 2011 - Pädagogische Hochschule ...
A b s t i m m u n g s s o n n t a g 27. November 2011 - Politische ...
Probeklausur zur Physik der kondensierten Materie I WS 2010/2011
Personal- und recruiting-newsletter 15 I 2011 - Consens Consult
Schweizer / SS 2010 - 1 - 18. Feb. 2011 Pragmatik I - Beschreibung ...