Aufrufe
vor 4 Jahren

Anlage A3: Modulbeschreibungen BSc Physik VF - Fachbereich ...

Anlage A3: Modulbeschreibungen BSc Physik VF - Fachbereich ...

Anlage

Anlage A3 Modulbeschreibungen BSc Physik (VF) GS PRO WISSENSCHAFTLICHES PROGRAMMIEREN (GENERAL STUDIES) Modulart: Wahl Modulverantwortliche/r Prof. Dr. Gerd Czycholl (Institut für Theoretische Physik) Lehrende Lehrende der theoretischen Physik und des Bremen Center for Computational Materials Science Arbeitsaufwand 3 Kreditpunkte = 90 Std. Präsenzzeit: 28 Std. (2 SWS) Vor- und Nachbereitung: 28 Std. (2h/Wo.) Prüfungsvorbereitung, Prüfung: 34 Std. (Projektarbeit) Lehr- und Lernformen / Konzeption 1 Vorlesung mit Präsenzübungen Die Vorlesung und die begleitenden Präsenzübungen dienen der Einführung in eine allgemeine Programmiersprache, die bei wissenschaftlichen Softwareentwicklungen häufig eingesetzt wird. Es werden noch zusätzliche informatische Konzepte erläutert, die bei größeren Entwicklungsprojekten zwangsweise auftauchen, und auch bei wissenschaftlichen Programmierprojekten große Bedeutung haben. Lehrveranstaltungen Wissenschaftliches Programmieren (V+Ü, 2 SWS) Dauer/ Lage 1 Semester: 4. (empfohlen) oder 6. Studiensemester Inhalt Umgang mit einer allgemeinen Programmiersprache. Grundstrukturen, Schleifen, Bedienungen, Ein- und Ausgabe Unterprogramme, Module Abhängigkeiten von Programmteilen Benutzung externer Programmbibliotheken Weiterführende Informatikkonzepte Modularisiertes bzw. objektorientiertes Programmieren Programmoptimierung Programmdokumentation Testen von Programmen Versionsverwaltung Weiterführende Themen aus der Numerik (nach Bedarf). Weitere Informationen: http://www.bccms.uni-bremen.de/de/lehre/vorlesungen/wissen_progr/

Anlage A3 Modulbeschreibungen BSc Physik (VF) Lernziele/ Kompetenzen Mit einer allgemeinen Programmiersprache umgehen; mathematische und physikalische Probleme im Rahmen dieser Programmiersprache formulieren. Allgemeine Programmierwerkzeuge zur Programmoptimierung, Programmtest, Abbilden von Programmabhängigkeiten, etc. anwenden. An größeren wissenschaftlichen Programmierprojekten teilnehmen, bzw. selber solche koordinieren und durchführen. Häufigkeit des Angebots Jährlich Sprache Deutsch Teilnahmevoraussetzungen Keine formalen Voraussetzungen Inhaltlich wird das Modul Computer und Software 2 vorausgesetzt Prüfung Bearbeitung von Übungen (Programmentwicklungen mit Tests und Dokumentation; unbenotet, Studienleistung) Prüfungsvorleistungen keine Literatur (wird vom Dozenten bekanntgegeben) Letzte Änderung 13.11.2010

Anlage A3: Modulbeschreibungen BSc Physik VF - Fachbereich ...
Modulbeschreibungen - Fachbereich Physik
Vorlage: I / 27 / 2011
Anlage 4: Modulbeschreibungen - Fachbereich ...
Modulbeschreibungen „Bereich ... - Fachbereich 12
Studienanleitung für alle Studiengänge - Fachbereich Physik der ...
Download - im Fachbereich Physik, Mathematik und Informatik ...
Modulbeschreibungen Alte PO - Fachbereich 11 Human-und ...
Bachelor of Science Mathematik - im Fachbereich Physik ...
Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
Modulhandbuch - Fachbereich Physik und Elektrotechnik der ...
1 Anlage 2 d) Modulbeschreibungen Schwerpunkt IGP ...
1 Anlage 2c) Modulbeschreibungen Schwerpunkt JRP Instrumental ...
Pflichtmodule - im Fachbereich Physik, Mathematik und Informatik
Modulhandbuch - Fachbereich Physik
Januar 2005 - Fachbereich Physik
Aufgabenstellungen - Fachbereich Physik
Aufgabenstellungen - Fachbereich Physik
Modulhandbuch MA Physik - Fachbereich Physik - Universität ...
VV - Fachbereich Physik
Aufgabenstellungen - Fachbereich Physik
Elektrodynamik und Optik - Fachbereich Physik der Universität ...
PHYSIK & METEOROLOGIE — Studienf ¨uhrer — - im Fachbereich ...
Anmeldung der Diplom-Vorprüfung - im Fachbereich Physik ...
fachbereich physik vorlesungsverzeichnis sommersemester 2012
Modulhandbuch Bachelor of Science Physik - im Fachbereich ...
Broschüre Physik/Astro (pdf, 4.2 MB) - Fachbereich Physik und ...