Aufrufe
vor 4 Jahren

i/ /o - Universität Bremen

i/ /o - Universität Bremen

Arbeitskreis

Arbeitskreis "Sprachkontakt und Sprachvergleich" | Eine Schwerpunktinitiative der Universität Bremen | FB10 | Linguistik Kopf Reim Thomas Stolz, Tamar Reseck & Sonja Hauser Silbentypen offen geschlossen nackt V VK gedeckt KV KVK

Arbeitskreis "Sprachkontakt und Sprachvergleich" | Eine Schwerpunktinitiative der Universität Bremen | FB10 | Linguistik Thomas Stolz, Tamar Reseck & Sonja Hauser Maddieson 2005: 54 „The one kind of syllable which seems to occur in every language is CV, that is, a syllable consisting of just one consonant preceding a vowel. In a relatively small number of languages this is the only type of syllable permitted. […] It is more frequent to find languages in which it is permitted not to have an initial consonant […]. For these languages the canonical syllable can be represented as (C)V […]. If a language only allows syllables which fit this template, the language will be said to have simple syllable structure.“ → rein vokalische Monosyllaba sind nicht universell!

das lehramt in bremen - Universität Bremen
Ernährung - IPP - Universität Bremen
Komplementaerfach WiWi_Online.pdf - Universität Bremen ...
IMPLICONplus - AKG - Universität Bremen
Jahresbericht 2009 - Biba - Universität Bremen
ProLogistics - Biba - Universität Bremen
Nachhaltigkeits - Umweltmanagementsystem der Universität Bremen
TEACHER - Fachbereich 12 - Universität Bremen
Praxisbörse 2008 - UniTransfer - Universität Bremen
Vorlesen in Familien - Universität Bremen
Verhaltenstraining für Schulanfänger - Universität Bremen
Umwelterklärung 2005 - Ums Uni Bremen - Universität Bremen
Onlinepublikation - Fachbereich 12 - Universität Bremen
Umwelterklärung 2011 - Ums Uni Bremen - Universität Bremen