Aufrufe
vor 5 Jahren

Lexikalische Morphologie

Lexikalische Morphologie

Flexion vs. Derivation

Flexion vs. Derivation ein Flexionsprozess ändert grundsätzlich nicht die Klassen- zugehörigkeit einer Wortform (es geht immer um Wortformen des gleichen Lexems) das Produkt eines Derivationsprozesses kann zu einer anderen Lexemklasse gehören als die Basis ein Flexionsprozess ändert nicht die konzeptuelle Bedeutung eines Lexems ein Derivationsprozess geht mit einer Änderung der konzeptuellen Bedeutung einher

Nomen (denominal) Verb (deverbal) Adjektiv (deadjektivisch) Derivation - Lexemklassen Nomen (Nominalisierung) child ⇒ childhood König nig ⇒ Königin nigin drink ⇒ drinker invite ⇒ invitee good ⇒ goodness schön ⇒ Schönheit Verb (Verbalisierung) Dreck ⇒ verdrecken slave ⇒ enslave laden ⇒ be-laden be laden fasten ⇒ un-fasten un fasten mutig ⇒ ermutigen weak ⇒ weaken Adjektiv (Adjektivierung) Kupfer ⇒ kupfern fear ⇒ fearless talk ⇒ talkative ess-en ess en ⇒ essbar schön ⇒ unschön rot ⇒ rötlich

Morphologie – Phonologie – Schnittstelle - Lehrstuhl für ...
A1.2 Compiler Phasen Lexikalische Analyse result = var + rate * 99
Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur
Lexikalische Morphologie und Tiefendyslexie : eine ... - KOPS
Strukturkurs Altenglisch – Morphologie 1
Nachgeliefert Aufgepasst! Morphologie Beispielanalyse: Japanisch
Handout-Morphologie (pdf) - Wolfgang Sternefeld
Grundbegriffe der Morphologie Gliederung Überblick über die ...
Morphologie I: Grundbegriffe – Flexion
Lexikalische Semantik
I. Definition der Morphologie II. Morphologische Grundbegriffe.
MORPHOLOGIE DER DEUTSCHEN SPRACHE ... - germanistika.NET
Das Lexikon - Auflösung lexikalischer Ambiguitäten
2 Lexikalische Analyse - Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Klassifikation lexikalischer Entwicklungen - Homepage.uni ...
Lexikalische und morphologische Unterschiede zwischen Jugend ...
Die funktionelle und die kognitive Betrachtung der lexikalischen ...
Die funktionelle und die kognitive Betrachtung der lexikalischen ...