Aufrufe
vor 4 Jahren

Einführung in die Phonetik und Phonologie

Einführung in die Phonetik und Phonologie

Karl

Karl Heinz Wagner 17.04.2008 Zweige der Phonetik Artikulatorische Lautproduktion Phonetik Akustische Lautübertragung Phonetik Auditive Lautwahrnehmung Phonetik Sprecherin Hörerin Oberzähne Oberlippe Zahndamm Passive Artikulatoren Deutsch Lippe Zähne Zahndamm harter Gaumen weicher G. Zäpfchen Rachen Kehlkopf Stimmritze weicher Gaumen harter Gaumen harter Gaumen weicher Stimmlippen (Glottis) Englisch lip teeth uvula pharynx larynx glottis Passive Artikulatoren teeth ridge hard palate soft palate Latein labium dentes alveoli palatum velum uvula pharynx larynx glottis Uvula (Zäpfchen) Pharynx Kehlkopf (Larynx) Adjektiv labial dental alveolar postalveolar palatal velar uvular pharyngal laryngal glottal Artikulatoren Artikulatoren sind Sprechorgane oder Teile von Sprechorgangen, die am unmittelbarsten an der Erzeugung eines bestimmten Lautes beteiligt sind. passive Artikulatoren aktive Artikulatoren Unterlippe Zungenspitze Aktive Artikulatoren Deutsch vorderer Zungenrücken hinterer Zungenrücken Zungenblatt Stimmlippen (Glottis) corona koronal Zungenwurzel (Radix) Phonetik und Phonologie: Grundbegriffe 3 Zunge Lippe Spitze Blatt Kranz vorder- Rücken hinter- Wurzel Englisch tongue lip tip blade front back root Aktive Artikulatoren Latein lingua labium apex lamina dorsum radix Adjektiv lingual labial apikal laminal prä- dorsal post- radikal Präfix linguo- labio- apiko- lamino- (fronto-) (fronto dorso- (radiko-) (radiko

Einführung in die Phonetik und Phonologie Luftstromprozesse Luftstromprozesse: Richtung Luftstrom- Luftstrom prozess Von diesen beiden unterschiedlichen Effekten (Druck ( Druck oder Sog) Sog) hängt h ngt auch die Richtung des Luftstromes ab. Der Luftstrom kann nach außen au en gerichtet sein. Diese Eigenschaft nennt man egressiv. egressiv. Druck erzeugt einen egressiven Luftstrom. Oder er kann nach innen gerichtet sein, was mit ingressiv bezeichnet wird. Sog erzeugt einen ingressiven Luftstrom. Glottalischer Luftstrom Bei manchen Lauten wird der Luftstrom durch die Aktivität Aktivit t des Kehlkopfes erzeugt, und zwar indem der Kehlkopf bei geschlossener Glottis (Stimmritze: der Spalt zwischen den Stimmfalten im Kehlkopf) entweder eine Auf- Auf oder eine Abwärtsbewegung Abw rtsbewegung vollzieht. Dieser Mechanismus wird nach dem lat. Namen für f r Stimmritze ( (Glottis Glottis) ) glottalisch genannt. Luftstromprozesse: Mechanismen Wie bereits mehrfach gesagt wurde, ist die Grundlage eines jeden Lautes ein Luftstrom, Luftstrom, d.h. bewegte Luft. Bei der Produktion von Sprachlauten gibt es drei verschiedene Mechanismen zur Erzeugung eines solchen Luftstromes. Alle drei haben gemein, dass die beteiligten Organe die Luft entweder komprimieren oder verdünnen, verd nnen, dass also entweder ein Druck oder ein Saugeffekt entsteht. Durch diese beiden Prozesse wird die Luft in Bewegung versetzt. Pulmonischer Luftstrom Bei der Mehrzahl aller Sprachlaute wird der benötigte ben tigte Luftstrom durch die Aktivität Aktivit t des Atmungssystems hervor- hervor gebracht. Dieses besteht aus Zwerchfell, Brustkorb, Zwischenrippen- Zwischenrippen und sonstiger Atmungsmuskulatur, Lungen, Bronchien und Luftröhre. Luftr hre. Das lateinische Wort für f r ‘Lunge Lunge’ heißt hei t pulmo pulmo (genitiv pulmōōnis pulm nis), ), und daher wird dieser Luftstrom pulmonisch (oder pulmonal) pulmonal) genannt. Velarischer Luftstrom Bei dem letzten Luftstrom, der vorgestellt wird, bildet der hintere Zungenrücken Zungenr cken mit dem Velum einen Verschluss. Ein zweiter Verschluss wird mit den Lippen oder aber mit Zungenspitze bzw. Zungenblatt und Oberzähnen Oberz hnen bzw. Zahndamm gebildet. Diese beide Verschlussstellen begrenzen einen Raum, in welchem eine Ab- Ab und Rückw R ckwärtsbewegung rtsbewegung der Zunge einen Sog erzeugt. Wird dabei der orale Verschluss gelöst, gel st, strömt str mt Luft in den Mundraum und es entsteht ein Schnalzlaut. Schnalzlaut

Spanisch: Phonetik und Phonologie - narr-shop.de
Grundzüge der Phonetik zur Einführung in das Studium der ...
Elemente der Phonetik und Orthoepie des Deutschen, Englischen ...
Phonologie Was tun wir, um Laute zu erkennen? - File UPI
Abriss der Lautwissenschaft, eine erste Einführung in die Probleme ...
die einführung in die phonetik und phonologie - New Page 1 ...
Phonetik und Phonologie Caroline Féry1 1. Einführung 2. Phonetik
Einführung in die Phonetik und Phonologie
Phonetik, Phonologie - Worthaus
Einführung in die Phonetik, Phonologie und ... - Sven Staffeldt
Einführung in die Phonetik und Phonologie des Französischen
P. Phonetik und Phonologie - palacha`s web
Phonologie - Institut für Phonetik und sprachliche Kommunikation ...
EINFÜHRUNG IN DIE PHONOLOGIE (I .TEIL )) - Translit.az
Einführung in die Phonetik und Phonologie: Sitzung 12 Entstimmung
Phonetik und Phonologie - Veranstaltungsskript
Deutsche Phonetik – eine Einführung - MEK