Aufrufe
vor 4 Jahren

Paradigmatische Bedeutungsrelationen

Paradigmatische Bedeutungsrelationen

Antonymie Wenden wir

Antonymie Wenden wir uns den nächsten Beispielen zu, in denen es um die Unterschiede bei den Gegensatzpaaren klein–groß klein groß und weiß– weiß schwarz geht: 1. Ein weißer Elephant ist ein weißes Tier 2. *Ein weißer Elephant ist ein schwarzes Tier. 3. ?Ein kleiner Elephant ist ein kleines Tier. 4. Ein kleiner Elephant ist ein großes Tier. Mengentheoretisch ausgedrückt gibt der erste Satz an, daß die Menge der weißen Elephanten in der Menge der weißen Tiere enthalten ist: 5. weiße Elephanten ⊆ weiße Tiere weiße Tiere weiße Elefanten

Antonymie Schwarz und weiß dagegen sind inkompatibel, deshalb ist der zweite Satz semantisch abweichend. Mengentheoretisch betrachtet ist die Menge der weißen Elefanten und die Menge der weißen Tiere disjunkt (sie haben keine gemeinsamen Elemente). weiße Tiere weiße Elefanten schwarze Tiere

Hachez und Feodora - SWA Bremen
Musterlösung 1
Analysis
Modell - SSOAR
1 Relationen und Abbildungen
Weitere Eigenschaften