Aufrufe
vor 4 Jahren

Modul 1

Modul 1

Modul 6

Modul 6 Statistik II (General Studies) Modulverantwortlich Prof. Dr. H. Jörg Henning Lehrende Modulart Stundenbelastung der Studierenden im Modul Credits Lehr- und Lernformen Dazugehörige Lehrveranstaltungen (soweit feststehend) Dauer des Moduls Häufigkeit des Angebotes des Moduls Voraussetzungen für die Teilnahme Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten Inhalt des Moduls Lernziele/Qualifikationsziele des Moduls Literatur zum Modul Dr. Wolfgang Kemmnitz Dr. W.-M. Kähler Pflichtmodul 240 Stunden 8 Credits Übung im Tutorium, selbstständiges Bearbeiten von Aufgaben, Vor- und Nachbereiten des Stoffes in Teams Ü: „Quantitative Methoden II“ (2. Sem., 4 SWS) T: Tutorien 1 Semester Das Modul wird jährlich, beginnend im Sommersemester, angeboten. Keine Modulprüfung: Schriftliches Lösen fachspezifischer Aufgaben mit mündlicher Präsentation Es wird die Logik des Inferenz-Schlusses entwickelt. Darauf aufbauend werden die wichtigsten Signifikanz-Test-Verfahren erarbeitet. Dabei wird das Konzept der Power-Analyse benutzt. Das Modul konzentriert sich schwerpunktmäßig auf die Inferenz-Statistik und das Arbeiten mit SPSS. Es werden die wichtigsten Signifikanz-Tests der Inferenz-Statistik erarbeitet, um selbständig Entscheidungen auf formaler Ebene verstehen, selbst durchführen und kritisch beurteilen zu können. Dies wird mit Hilfe von Statistik-Software vorgenommen. Kähler, W.-M. (2004). Statistische Datenanalyse. Verfahren verstehen und mit SPSS gekonnt einsetzen. Wiesbaden: Vieweg. Bortz; J. (2005). Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler. Berlin: Springer. Hays, W.L. (1994). Statistics (5th edition). Fort Worth: Harcourt College Publishers.

Modul 7 Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie Modulverantwortlich Prof. Dr. Malte Mienert Lehrende Modulart Pflichtmodul Stundenbelastung der Studierenden im Modul Credits 390 Stunden 13 Credits Lehr- und Lernformen Vorlesung (zur Vermittlung theoretischen Grundwissens), Seminare zur Vermittlung pädagogisch-psychologischer Methodik, Seminare zur Vermittlung von Anwendungsmöglichkeiten, Selbststudium und Gruppenarbeit Dazugehörige Lehrveranstaltungen (soweit feststehend) Dauer des Moduls 2 Semester Häufigkeit des Angebotes des Moduls Voraussetzungen für die Teilnahme Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten V: Entwicklungspsychologie I, (2 SWS, 3. Sem.) S: Pädagogische Psychologie „Grundlagen pädagogischer Psychologie lebenslangen Lernens“, (2 SWS, 3. Sem.) S: Pädagogische Psychologie „Lernen könnte so schön sein“, (2 SWS, 3. Sem.) V: Entwicklungspsychologie II, (2 SWS, 4. Sem.) S: Entwicklungspsychologie, (2 SWS, 4. Sem.) Das Modul wird jährlich, beginnend im Wintersemester, angeboten. Keine Modulprüfung: Mündliche Prüfung oder Klausur Inhalt des Moduls In diesem Modul werden zum einen die Grundlagen lebenslanger Entwicklung und lebenslangen Lernens vermittelt und zum anderen Möglichkeiten der Entwicklungsförderung praktisch von den Studierenden erarbeitet. Das Modul gliedert sich in zwei Vorlesungen zur theoretischen Grundlagenvermittlung in Entwicklungspsychologie, ein Seminar zur Vermittlung von Grundkenntnissen in Theorie der pädagogischen Psychologie, ein Seminar zur Anwendung pädagogisch-psychologischen Grundwissens im Schulkontext sowie ein Seminar zur praktischen Anwendung entwicklungspsychologischer Kenntnisse in der Entwicklungsförderung. Gemäß der Integration von theoretischen Kenntnissen, fachspezifischer Methodik und Anwendungsmöglichkeiten werden zunächst in der Vorlesung der Entwicklungsbegriff, die Grundzüge entwicklungspsychologischer Theorien sowie das Gegenstandsgebiet der Entwicklungspsychologie der Lebensspanne erläutert. Auf der Basis dieser Kenntnisse soll die Anwendung entwicklungspsychologischen Wissens in den praxisorientierten Seminaren theoretisch vorbereitet werden. Die Grundkenntnisse in pädagogischer Psychologie werden in Seminarform vermittelt. Im Fokus stehen der Wissenstransfer in die Praxis und der Erwerb von Kompetenzen in berufspraktischer Anwendung.

Modul 1: Notfallambulanz
Modul 1 - Pädagogische Hochschule Weingarten
Vorlesung Modul A-1.0-02 „Gesellschaft und Umwelt“
Einführung Modul 1: Freie Startaufstellung - Matagot
Ratgeber für Modul 1 Metallschläuche und ... - BOA Group
Modul 1: Berufsorientierung - Gymnasium Lechenich Erftstadt
4 Module - 1 System - ÖPNV aktuell
Module im Detail - QRBar
Module der speziellen BWL-Vertiefung für Studierende der ...
MODULE 1 - Institut für Straßen- und Eisenbahnwesen - KIT
Modul Architektur - SPACESPOT
HIS-GX Modul SVA - Personalkostenverarbeitung
Flyer - Schulungsangebot - Modul öffentliche Aufträge
Erstsemester-bits 2013 1 - Fachbereich Informatik - Universität ...