Aufrufe
vor 5 Jahren

Propädeutikum – Einzelveranstaltungen

Propädeutikum – Einzelveranstaltungen

werden die rechtlichen

werden die rechtlichen und politischen Grundlagen verständlich gemacht. Nötig ist es dafür die Wechselwirkungen zwischen Wirtschafts-, Sozial- und Gesundheits- bzw. Krankenhauspolitik zu erläutern. Die Studierenden sollen anhand von Daten lernen, dass das "Gesundheitswesen" produktiv und wirtschaftsfördernd arbeitet. Erläutert werden dabei auch mögliche institutionelle und finanzielle Konflikte, aber auch Zukunftschancen und der besondere Stellenwert der Krankenhäuser. Die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft wird an Fakten und neuen Ansätzen erläutert und begründet. Das Bremer Senatsprojekt „Förderung der Gesundheitswirtschaft im Lande Bremen“ wird als Beispiel einer gezielten, innovativen Politik dargestellt. Die grundsätzlichen Chancen und Innovationspotentiale einerseits und andererseits die zunehmenden Risiken dieses wichtigen Versorgungssektors sollen auch anhand der bisherigen Gesundheitspolitik und aktuell diskutierter Reformvorschläge erörtert werden. Gesundheit wird zunehmend als „Ware“ deklariert und „Markt und Wettbewerb“ werden als „die“ Reform- Lösungen propagiert. Die Gefahren einer „Ökonomisierung“ der Gesundheitspolitik, und die Grenzen von „Wettbewerb und Markt“ für die solidarische GKV müssen deshalb kritisch untersucht werden. „Wettbewerb“ wird als wirksames Steuerungsmittel gefordert. Eine sehr problematische Entwicklung. Denn es gibt im ökonomischen Sinne keinem „Markt“ für öffentliche Güter und daher auch keinen wirksamen „Wettbewerb“ im Gesundheitswesen. Stichworte zu Lehrinhalten : Daten, Fakten zum Dienstleistungssektor " Gesundheit". Was ist und bedeutet Gesundheitswirtschaft“? Die Bedeutung der Gesundheitswirtschaft als wichtiger Wirtschaftsfaktor und als "Beschäftigungsmotor". Einfluss der Wirtschaftsentwicklung auf die GKV und die Gesundheitswirtschaft. Die besondere regionalwirtschaftliche und beschäftigungspolitische Rolle von Krankenhäusern. Krankenhaus- und Gesundheitspolitik was ist das? Instrumente der "Krankenhauspolitik": Landeskrankenhausplanung und Investitionsförderung. Welche rechtlichen und ökonomischen Rahmenbedingungen und Besonderheiten gelten für den Krankenhaus Dienstleistungssektor? Zukünftige Probleme einer sozial verantwortbaren Gesundheits- und Krankenhaus - Politik. Welche Illusionen und Fehlerwartungen enthalten die Termini „Markt und Wettbewerb“ im Gesundheitsversorgungssektor? Zukunftschancen und Risiken der Gesundheitswirtschaft - Oder das wachsende Dilemma einer wirtschaftsdominierten und ausgabenorientierten Krankenhaus- und Gesundheitsversorgung. Didaktik: Thesenpapiere, Referate, Offene Diskussion Literatur: Thomas Rice: Stichwort: Gesundheitsökonomie. Eine kritische Auseinandersetzung. KomPart Verlag, Bonn 2004. Das Buch, des bekannten US-Autors ist eine gute Einführung in Grundlagen und Schwächen/Grenzen der Gesundheitsökonomie. Rolf Rosenbrock, Thomas Gerlinger: Gesundheitspolitik, Verlag H. Huber, Bern etc. 2004; Thomas Isenberg, J. Malzahn Hrsg.: Wie viel Krankheit können Sie sich noch leisten?, VAS 1995; beide Bücher sind zu empfehlen. P. Oberender, A. Hebborn/J. Zerth: Wachstumsmarkt Gesundheit, UTB Lucius & Lucius, Stuttgart 2002; L. Hajen et. al.: Gesundheitsökonomie Strukturen, Methoden, Praxisbeispiele, Verl. W. Kohlhammer, Stuttgart, Berlin/Köln 2000; Bolles, Wilfried: Krankenhausversorgung am Scheideweg. Ein Kommentar zur Krankenhauspolitik des Bundes; in: Jahrbuch für kritische Medizin 28, Hamburg 1997. Braun, B./Kühn, H./Reiners, H. Das Märchen von der Kostenexplosion. Populäre Irrtümer zur Gesundheitspolitik; Frankfurt 1998, Fischer TB. 22

Kennziffer: Alt: Neu: ETCS: 11-616 V1:1.1; V4:1.1 V1-4:1 3 Titel: Die gesellschaftliche Konstruktion von Wirklichkeit Zeit/Ort: Mi von 15:00-17:00 GRA2 0180 Veranstalter/In: Hanses, Andreas Schmidt-Semisch, Henning Adresse: Ziel und Inhalt der Veranstaltung: Leider lag bei Redaktionsende keine Kommentierung vor. 23

Einzelveranstaltungen der vhs Dudweiler im Januar 2012 - artntec
KVV - Fachbereich Informatik - Universität Hamburg
DOWNLOAD "Quote this!" - Initiative Kritischer Studierender
flowmesstechnik & kalibrierung seminare 2011 - Ehrler Prüftechnik ...
Download - Berufsverband Deutscher Markt
Modulhandbuch_BWL_MSc_WS 12_13.pdf - Fachbereich ...
Seminare 2011 (PDF) - Schneider Geiwitz & Partner
KIRAS Projekte2 NV.qxp - KIRAS Sicherheitsforschung
Jahresbericht 05-06-EndfassungII - Deutsches Institut für ...
Medienwissenschaften - Hochschule für Bildende Künste ...
7. Alcatel STR: Ein “Bottom-up”-Ansatz - AOC
professionelle gesprächsführung
waldschlösschen - VNB
Biologisch-dynamische Gemüsezüchtung - Bingenheimer Saatgut AG
Meine Ziele und Methoden beim Geigenunterricht - Chirita, Ionel
Pflegedienst ased für den Großraum Dortmund - Taubenschlag
5 Königreich-Gottes-Seminare 2011 - Kingdom Impact
Präsentation_Budget_für_Arbeit_11-11__Kom... - in Rheinland-Pfalz
Academy4socialskills Einfach rauchfrei
14. Mai Greifswald - Jugendmedienverband Mecklenburg ...
Fort- und Weiterbildungsprogramm 2014 - Agus Gadat
Folien des Vortrages als pdf - Geofabrik