Aufrufe
vor 4 Jahren

Propädeutikum – Einzelveranstaltungen

Propädeutikum – Einzelveranstaltungen

Kennziffer: Alt: Neu:

Kennziffer: Alt: Neu: ECTS: Titel: 11-702 1.4; 1.5; 1.5.1; 1.5.2; 1.5.3 3b; V1-4:3 3 Didaktische Grundlagen und subjektorientierte Ansätze in der beruflichen Aus- und Weiterbildung Zeit/ Ort: Di von 13:00-15:00Graz 2 0080 VeranstalterInnen: Prof.(apl) Dr. Marianne Friese Adresse: Grazer Str. 2, R 0110 mfriese@uni-bremen.de www.dlb.uni-bremen.de Ziel und Inhalt der Lehrveranstaltung: In der beruflichen Aus- und Weiterbildung haben subjektorientierte Lern-Lern-Arrangements eine bemerkenswerte Bedeutung erhalten. Dabei sind nicht nur didaktische Ansätze wie das handlungsorientierte und selbstgesteuerte Lernen, sondern auch Fragen der Lernorte und deren Organisation in den Vordergrund getreten. Mit diesen Entwicklungen sind ebenso Fragen der Strukturierung von Inhalten und Methoden wie auch von individuellen Lernprozessen des Subjekts neu in den Blick gerückt. In der Veranstaltung werden ausgewählte didaktische Konzepte und Methoden der beruflichen Aus- und Weiterbildung diskutiert und für unterrichtliches und pädagogisches Handeln konkretisiert. Ziel ist es, Grundlagenwissen und berufspraktisch orientierte didaktische Methoden kennen zu lernen, theoretisch zu reflektieren, zu erproben und hinsichtlich beruflicher und pädagogischer Handlungskompetenz zu überprüfen. Dabei sollen neben theoretischen Studien methodische und curriculare Konkretisierungen für ausgewählte Berufsfelder sowie Erfahrungen von Experten aus der berufsbildenden Praxis einbezogen werden. Weitere Fragen richten sich auf die Implementierung neuer Ansätze in pädagogischen Handlungsfeldern und an berufsbildenden Schulen. Literatur: Bonz, Bernhard (2001): Didaktik in der beruflichen Bildung, Baltmannsweiler Arbeitsformen und weitere Literatur werden im Seminar bekannt gegeben und erörtert. 26

Kennziffer: Alt: Neu: ECTS: Titel: 11-703 1.3; V4:1.3 3b; V1-4:3 3 Kompetenz Beruf- Geschlecht. Professionsentwicklungen in personenbezogenen Dienstleistungsberufen Zeit/ Ort: Di von 15:00-17:00 GRA2 0180 VeranstalterInnen: Prof.(apl) Dr. Marianne Friese Adresse: Grazer Str. 2, R 0110 mfriese@uni-bremen.de www.dlb.uni-bremen.de Ziel und Inhalt der Veranstaltung: Die Ausweitung des tertiären Sektors beruht wesentlich auf der Expansion personenbezogener Dienstleistungsberufe und der steigenden Nachfrage nach bezahlter Erwerbsarbeit im Feld der Betreuung und Versorgung des Alltags. Diese Entwicklung eines marktorientierten Dienstleistungssektors erfordert neue berufliche Kompetenzprofile und Qualitätsstandards, die bislang nur unzureichend in der berufspädagogischen Qualitäts- und Professionsdebatte wie auch in arbeitsmarktpolitischen Entwicklungen berücksichtigt sind. Gründe hierfür liegen in dem für Lebensgestaltungsberufe historisch bedingten Status von Semi-Professionalität, der durch gering ausdifferenzierte und unzureichend standardisierte Ausbildung sowie Abdrängung in den Niedriglohnsektor charakterisiert ist. In der Veranstaltung sollen diese Entwicklungen in empirischer, historischer und theoretischer Perspektive beleuchtet werden. Ziel ist es, Prinzipien und Merkmale personenbezogener Kompetenzprofile zu reflektieren, Professionsansätze geschlechterkritisch zu überprüfen, didaktische und ordnungsrechtliche Neuerungen einzubeziehen und berufsfeldspezifische Anforderungen an Kompetenz und Professionalisierung an ausgewählten Berufsfelder der Sozialpädagogik und Pflegewissenschaft zu entwickeln. Literatur Friese, Marianne (2004): Arbeit und Geschlecht in der Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung personenbezogener Dienstleistungsberufe. Expertise im Auftrag des vom BMBF geförderten Projekts GENDA Netzwerk feministische Arbeitsforschung: http://www.gendanetz.de/files/document46.pdf Arbeitsformen und weitere Literatur werden im Seminar bekannt gegeben und erörtert. 27

Prospekt zum Download - Frank Wilde
KVV - Fachbereich Informatik - Universität Hamburg
DOWNLOAD "Quote this!" - Initiative Kritischer Studierender
flowmesstechnik & kalibrierung seminare 2011 - Ehrler Prüftechnik ...
Download - Berufsverband Deutscher Markt
Modulhandbuch_BWL_MSc_WS 12_13.pdf - Fachbereich ...
Seminare 2011 (PDF) - Schneider Geiwitz & Partner
KIRAS Projekte2 NV.qxp - KIRAS Sicherheitsforschung
Jahresbericht 05-06-EndfassungII - Deutsches Institut für ...
7. Alcatel STR: Ein “Bottom-up”-Ansatz - AOC
Vorlesungsverzeichnis WiSe 2013/14 - HAW Hamburg
Medienwissenschaften - Hochschule für Bildende Künste ...
professionelle gesprächsführung
waldschlösschen - VNB
Biologisch-dynamische Gemüsezüchtung - Bingenheimer Saatgut AG
Fort- und Weiterbildungsprogramm 2014 - Agus Gadat
Meine Ziele und Methoden beim Geigenunterricht - Chirita, Ionel
Pflegedienst ased für den Großraum Dortmund - Taubenschlag
5 Königreich-Gottes-Seminare 2011 - Kingdom Impact
Präsentation_Budget_für_Arbeit_11-11__Kom... - in Rheinland-Pfalz
Academy4socialskills Einfach rauchfrei
14. Mai Greifswald - Jugendmedienverband Mecklenburg ...
Eine Einzelveranstaltung mit Live-Musik1