Aufrufe
vor 4 Jahren

Propädeutikum – Einzelveranstaltungen

Propädeutikum – Einzelveranstaltungen

Kennziffer: 11-301

Kennziffer: 11-301 Titel: Ergebnisse der Pflegeforschung Lektürekurs bis 17.06.05 Zeit/Ort: Blockveranstaltung am Fr 05.04.05 von 10:00-12:00 FVG W0060 Fr 29.04.05 von 10:00-16:00 FVG W0060 Fr 13.05.05 von 10:00-16:00 FVG W0060 Fr 27.05.05 von 10:00-16:00 FVG W0060 Sa 11.06.05 von 10:00-16:00 FVG W0060 Veranstalter/In: Aiofe Cremanns Adresse: Grazer Str. 6, Raum 1430, Tel.: 218-7444 Email: cremanns@uni-bremen.de Ziel und Inhalt der Veranstaltung: Ziel der Veranstaltung ist es, Einblick in das breite Feld der Pflegeofrschung an ausgesuchten Beispielen zu geben, Das methodische Vorgehen des Lektürekurses wird in einer systematischen Einübung wissenschaftlichen Arbeitsens anhand ausgewählter Themen bestehen. Die für das Studium notwendigen Arbeits- und Studientechniken werden vermittelt und unter Anleitungumgesetzt. Eine Literaturliste wird zu Beginn der Veranstaltung verteilt. 2

Kennziffer: 11-302 Titel: Soziale Wahrnehmung Zeit/Ort: Fr 15.04.05 von 15:00-17:00 GRA6 B1370 Sa 30.04.05 von 10:00-16:00 GRA2 0140 Sa 14.05.05 von 10:00-16:00 GRA2 0140 Sa 04.06.05 von 10:00-16:00 GRA2 0140 Sa 18.06.05 von 10:00-16:00 GRA2 0140 Veranstalter/In: N.N (LB) Adresse: Ziel und Inhalt der Veranstaltung: Die Veranstaltung richtet sich an Propädeutikums Studierende des Studiengangs „Lehramt Pflegewissenschaft“. Sie zielt auf die Sensibilisierung der TeilnehmerInnen für Prozesse der Selbst- und Fremdwahrnehmung, die nicht nur im Alltagsleben, sondern auch im Berufsleben, und hier, spezielle in personenbezogenen Berufen eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen: Sie beeinflussen wesentlich unsere Kommunikation und unser Verhalten. Diese Prozesse allgemein und speziell für das Arbeitsfeld `Pflege`zu untersuchen und zu diskutieren, ist Inhalt des Seminars. Zielsetzung: Reflexion traditionell verstandener Krankenbeobachtung und Diskussion aktueller Alternativen, Auseinandersetzung über die Begriffe Selbst- und Fremdwahrnehmung, Stereotyp und Vorurteil. Kennenlernen und Diskussion des kognitiven Ansatzes der Attribuierung als ein Erklärungsmodell für soziale Wahrnehmung. Umgang mit wissenschaftlicher Literatur anhand theoretischer Grundlagen und praktischer Übungen (wenn gewünscht). Arbeitsweisen: Referat (zur Einübung), Literaturstudium, Diskussion 3

KVV - Fachbereich Informatik - Universität Hamburg
DOWNLOAD "Quote this!" - Initiative Kritischer Studierender
flowmesstechnik & kalibrierung seminare 2011 - Ehrler Prüftechnik ...
Download - Berufsverband Deutscher Markt
Modulhandbuch_BWL_MSc_WS 12_13.pdf - Fachbereich ...
Seminare 2011 (PDF) - Schneider Geiwitz & Partner
KIRAS Projekte2 NV.qxp - KIRAS Sicherheitsforschung
Jahresbericht 05-06-EndfassungII - Deutsches Institut für ...
7. Alcatel STR: Ein “Bottom-up”-Ansatz - AOC
Medienwissenschaften - Hochschule für Bildende Künste ...
Vorlesungsverzeichnis WiSe 2013/14 - HAW Hamburg
Fort- und Weiterbildungsprogramm 2014 - Agus Gadat
professionelle gesprächsführung
Biologisch-dynamische Gemüsezüchtung - Bingenheimer Saatgut AG
waldschlösschen - VNB
Meine Ziele und Methoden beim Geigenunterricht - Chirita, Ionel
Pflegedienst ased für den Großraum Dortmund - Taubenschlag
5 Königreich-Gottes-Seminare 2011 - Kingdom Impact
Präsentation_Budget_für_Arbeit_11-11__Kom... - in Rheinland-Pfalz
Academy4socialskills Einfach rauchfrei
Prospekt zum Download - Frank Wilde
14. Mai Greifswald - Jugendmedienverband Mecklenburg ...
Einzelveranstaltungen - Idar-Oberstein