Aufrufe
vor 4 Jahren

Modulbeschreibungen

Modulbeschreibungen

Modulbeschreibungen im Überblick Semester Anlage 1 Seite General Studies Arbeits- und Studientechn. / Multimed. 1. Sem. 3 - 4 Statistik I 1. Sem. 5 Statistik II 2. Sem. 6 Methodologie / Wissenschaftstheorie 2. Sem. 7 - 8 Interkulturalität 4. Sem. 8 - 10 Pflichtmodule des 1.-4. Semesters Allgemeine Psychologie 1./2. Sem. 11 - 12 Grundlagen der Psychologie 1./2. Sem. 13 - 14 Grundlagen der Experimentalpsychologie 3. Sem. 15 - 16 Entwicklungs- u. Pädagog. Psychologie 3./4. Sem. 17 - 20 Sozialpsych. u. Persönl. Psychologie 3./4. Sem. 21 - 23 Psychologische Diagnostik 3./4. Sem. 24 - 26 Wahlpflichtmodule des 5. Semesters Klinische Kinderpsychologie 5. Sem. 27 - 30 Klinische Neuropsychologie 5. Sem. 31 - 32 Fortbildung und Beratung 5. Sem. 33 - 37 Rechtspsychologie 5. Sem. 38 - 39 Methodik, Evaluation & Qual.Sicherung. 5. Sem. 40 - 41 Begleitung im 6. Semester Praktikum und Praxisbegleitung 6. Sem. 42 - 43 Abschlussarbeit 6. Sem. 44 - 45

Modulbezeichnung/Titel Verantwortliche Lehrende Modulart Stundenbelastung der Studierenden im Modul Credits Lehr- und Lernformen Dazugehörige Lehrveranstaltungen (soweit feststehend) Dauer des Moduls Inhalt des Moduls Arbeits- und Studientechniken / Multimedia (General Studies) Prof. Dr. Petra Hampel PD Dr. Chr. Waldmann Pflichtmodul 150 Stunden 5 Credits Seminar, praktische Übungen, Gruppenarbeit, Literaturrecherche, Kleingruppenarbeit, Exkursionen, Tutorien V: „Umgang mit und Erstellung von wissenschaftlichen Texten“ (2 SWS) S: „Medienkompetenz“ (2 SWS) T: Tutorien 1 Semester In diesem Modul werden die Studierenden mit den Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens vertraut gemacht. Das Seminar wird hierbei durch Tutorien unterstützt, so dass eine intensive Betreuung der Kleingruppenarbeit gewährleistet ist. In systematischem Austausch zwischen den Tutor/innen lernen die Studierenden: - Umgang mit Literatur (Recherche, Bibliotheksnutzung, Einschätzung von Aktualität und Relevanz) - Zitiervorschriften der Fachgesellschaft - Erstellung von Referaten (Gliederung und Aufbau) - Abgrenzung wissenschaftlicher Diskussion gegenüber Alltagsgespräch (Fachsprache vs. Alltagssprache) - Gliederung unterschiedlicher wissenschaftlicher Arbeiten - Entwicklung wissenschaftlicher Fragestellungen Besonderer Wert wird darauf gelegt, die Studierenden darin zu unterstützen, ihre eigenen Lernprozesse zu planen und ihre Erfahrungen aus der Gruppenarbeit zu reflektieren. Außerdem lernen sie die Regeln von Feedbackgabe und -nahme sowie Regel des wissenschaftlichen Diskurses. Parallel dazu lernen die Studierenden den Umgang mit verschiedenen Mediensystemen und erwerben Medienkompetenz. Hier geht es nicht nur um Fertigkeiten des Umgangs mit Technik, sondern auch um die kritische Reflexion der unterschiedlichen technischen Möglichkeiten und eine Einschätzung ihrer Angemessenheit im Hinblick auf Fragestellung, Zielgruppe etc.

Office Line Evolution Modulbeschreibung
modulbeschreibung bachelor_text.indd - Online-HFH
Modulbeschreibungen - WEKO INFORMATIK GmbH
Office Line Evolution Modulbeschreibung
Kommentiertes Veranstaltungsverzeichnis Bachelorstudiengang ...
Office Line Modulbeschreibung
FB02_WI_(JBA) - Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
Modulhandbuch (PDF) - Hochschule Biberach
Winter 2006/07 Vorlesungsverzeichnis - Hochschule Fulda
Sommer 2007 - Hochschule Fulda
Sommersemester 2013 - mewi.hbk-bs.de
Wintersemester 2013/14 - Medienwissenschaften
Masterstudiengang Chemie - Technische Universität Braunschweig
Berufsbegleitender Masterstudiengang Abschluss: LL.M. - JurGrad
Master Biologie 03/2013 - Universität Hohenheim
Sommersemester 2013 - Medienwissenschaften
Wintersemester 2012/13 - Medienwissenschaften
Office Line Evolution 2013 Modulbeschreibung - CWI GmbH
Office Line Evolution 2013 Modulbeschreibung - CWI GmbH
Schnupperstudium Programm 2013 - fokus: DU
Sommersemester 2012 - Medienwissenschaften
Studienplan BA HF Buchwissenschaft