Aufrufe
vor 4 Jahren

Semesterbegleitprogramm Wintersemester 2007/2008

Semesterbegleitprogramm Wintersemester 2007/2008

Themenfeld

Themenfeld Karriereplanung/ Bewerbungsstrategien Writing the Perfect CV and Cover Letter in English Referentin: Margret Parks, Language-Associates Bremen Teilnahmegebühr: € 10,- (begrenzt auf 20 TeilnehmerInnen) Studien- und Praxisbüro FB 11 Montag, 12.11.2007 16:30-19:30 Uhr Grazer Straße 2a, Raum A0030 (CIP-Pool) You’ve made the decision to do a PhD, or find an internship or job abroad. If your goal includes living or working Australia, the USA, the UK, Singapore or Hong Kong, you’ll need a solid CV in English. Learn some basic principles for creating the perfect CV and cover letter to advertise your most important “product” -- YOU! Stand out against the competition. Present your skills and accomplishments in an effective format, using simple text and “action verbs.” Use your personal data (see below) to create a basic CV that you can change and update as you gain experience. A great CV needs a strong cover letter. This is your chance to be more personal, to explain how your abilities and experience match a specific position, to show the potential employer you know the organization, and to make a strong first impression When you register for this workshop, you will receive a list of questions via e-mail that you will use to create the content of your CV and cover letter. Please fill in the basic information and send the completed forms via return e-mail to _____ by ______ on _________. Bring a printed copy of both with you to the first meeting. Der Workshop richtet sich an Studierende aller Studiengänge des Fachbereichs. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und erfolgt über stud.ip.

Themenfeld Karriereplanung/ Bewerbungsstrategien Die perfekte Bewerbungsmappe auf Französisch Referentin: Béatrice Praetorius, Institut Francais Teilnahmegebühr: € 10,- Bewerben in Frankreich Studien- und Praxisbüro FB 11 Mittwoch, 21.11.07 17:00-19:00 Uhr Grazer Str. 2a, Raum B 0130 Jede französische Bewerbung - egal ob Spontanbewerbung oder Reaktion auf eine Stellenausschreibung - besteht immer aus zwei Teilen: dem Anschreiben und dem Lebenslauf. Anders als in Deutschland werden in Frankreich keine weiteren Dokumente, Kopien o.ä. beigefügt - es sei denn, in der Annonce werden explizit solche Nachweise gefordert. Deshalb muss der Bewerber bei Anschreiben und Lebenslauf besonders sorgfältig sein! Im Rahmen dieser Infoveranstaltung lernen Sie, wie Sie ein Anschreiben formulieren und den Lebenslauf gestalten. Die Veranstaltung richtet sich an alle Studierenden unseres Fachbereichs. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und erfolgt über stud.ip!

Wintersemester 2007/2008 - Medienwissenschaften
Wintersemester 2007 - Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Wintersemester 2007/2008 - Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Wintersemester 2013/14 - Medienwissenschaften
Wintersemester 2012/13 - Medienwissenschaften
Wintersemester 2012/2013 - Bundesagentur für Arbeit
Studienverzeichnis für das Wintersemester 2008/09
Wintersemester 2006/2007 - IfW
Wintersemester 2008/2009 - IfW
Mediadaten Wintersemester 2013/14 - Libelle
Wintersemester 2010/2011 - Medienwissenschaften
Wintersemester 2011/12 - Medienwissenschaften
Tongji Universität Shanghai (Wintersemester 2008/2009)
Kurs Registrierung Wintersemester 2012/2013 - Iaawiki - TU Dortmund
PROGRAMM NOVEMBER 2007 BIS APRIL 2008 - MAZ
Wintersemester 2007/08 (*.pdf) - Universität Erfurt
Wintersemester 2011/12 - Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Programm Wintersemester 2013 / 2014 - Vhs Eichenau
Programm Wintersemester 2012 / 13 - Zentrum für Weiterbildung ...
it-Innovationen Wintersemester 2008/09 Band 2 - Hochschule ...
10. April bis 13. Juli Wintersemester 2012/2013 ... - Universität Kassel
Kurs Registrierung Wintersemester 2013/2014 - Iaawiki - TU Dortmund
Jahresbericht 2007/2008 - Unterstrass.edu