Aufrufe
vor 4 Jahren

Anlage 4 - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft ...

Anlage 4 - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft ...

Modulbeschreibung Modul

Modulbeschreibung Modul 8 – Beschreibung der Lehrveranstaltungen I Schwerpunkt Gesundheitspsychologie 1. Vorlesung Einführung in die Gesundheitspsychologie 2 CP Inhalt: In der Vorlesung wird eine Übersicht über die Disziplin „Gesundheitspsychologie“ gegeben, die sich mit personalen, sozialen und strukturellen Faktoren körperlicher und seelischer Gesundheit befasst. Es werden grundlegende Theorien über Gesundheits- und Risikoverhalten vorgestellt (wie z.B. Furchtappelltheorien oder das Salutogenesekonzept von Antonovsky) und darauf einwirkende biopsychosoziale Faktoren (z.B. Persönlichkeitsmerkmale). Zudem werden verschiedene Anwendungsfelder der Gesundheitspsychologie präsentiert, Verfahren zur Diagnostik und Methoden der Evaluation. Methodik: Die Vorlesung wird durch mediengestützte Vorträge des Dozenten umgesetzt. Literatur: Renneberg, B. & Hammelstein, P. (2009). Gesundheitspsychologie. Heidelberg: Springer. 2. Seminar Gesundheitsförderung über die Lebensspanne 3 CP Inhalt: Ein zentrales Ziel des Seminars ist die Förderung anwendbaren Wissens aus dem Bereich Gesundheitspsychologie, dass Studierende für die Bearbeitung praktischer und wissenschaftlicher Problemstellungen nutzen können. Das Seminar bietet dazu eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Inhalten der Vorlesung an. Die Teilnehmer lernen Programme zur Gesundheitsförderung kennen, die sich an Personen unterschiedlicher Altersbereiche richten. Erarbeitet werden Programme für das Kindesalter (z.B. Essverhalten), das Erwachsenenalter (z.B. Stressbewältigung, Partnerschaftsqualität) und das höhere Erwachsenenalter (z.B. Ressourcen im Alter). Methodik: Das Seminar wird durch mediengestützte Beiträge des Dozenten und der Teilnehmer gemeinsam gestaltet. Neben Vorträgen werden Übungen aus den Programmen durchgeführt, um Interventionstechniken kennenzulernen. Textarbeit erfolgt anhand aktueller empirischer Forschungsbeiträge, beispielsweise zur Evaluation von Programmen zur Gesundheitsförderung. Literatur: Renneberg, B. & Hammelstein, P. (2009). Gesundheitspsychologie. Heidelberg: Springer.

II Schwerpunkt Klinische Psychologie des Erwachsenenalters 1. Vorlesung Modelle psychischer Störungen 2 CP Inhalt: Die Vorlesung vermittelt grundlegende Kenntnisse der Phänomenologie und Ätiologie für die häufigsten psychischen und psychiatrischen Störungen des Erwachsenenalters. Nach einer Einführung in klassifikatorische Einteilungsmöglichkeiten psychischer Störungen werden Affektive Störungen, Angststörungen, Somatoforme Störungen (einschließlich Essstörungen) sowie substanzgebundene Störungen und psychotische Störungen in ihrer Phänomenologie, der Auftretenshäufigkeit und der diagnostischen Kriterien nach DSM-IV und ICD-10 vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der differenzialdiagnostischen Abgrenzung verschiedener Störungen und den damit einher gehenden diagnostischen Prozessen. Neben der Phänomenologie liegt der zweite Schwerpunkt der Vorlesung auf klinischen Ätiologiemodellen psychischer Störungen des Erwachsenenalters. Mit Rückgriff auf die Inhalte aus Modul 1 werden verschiedene störungsspezifische Modellvorstellungen hinsichtlich ihrer empirischen Belegbarkeit und der vorliegenden Evidenz diskutiert. Methodik: Die Wissensvermittlung erfolgt durch mediengestützte Vorträge des Dozenten. Die Einordnung von psychischen Symptomen zu syndromalen und Störungsentitäten wird im Rahmen von Hausaufgaben geübt, die begleitend zur Vorlesung vergeben werden. Literatur: Perrez, M. & Baumann, U. (Hrsg.) (2011). Lehrbuch Klinische Psychologie – Psychotherapie (4. Aufl.). Bern: Huber. 2. Seminar: Interventionsmethoden (4 CP) Inhalt: In der Veranstaltung werden Basistechniken klinisch-psychologischer Intervention, wie operante Verfahren, Entspannungstechniken, kognitive Verfahren, Kommunikationstrainings und Selbstsicherheitstrainings vertieft und praktisch mit den Studierenden durchgeführt. Die Teilnehmer erhalten in Form von Hausaufgaben weitere Übungsinstruktionen, durch die die Anwendung spezifischer Verfahren in Kleingruppen vertieft werden soll. Methodik: Das Seminar wird durch mediengestützte Beiträge des Dozenten und der Teilnehmer gestaltet. Einzelne Techniken, wie beispielsweise Entspannungsverfahren oder Rollenspiele zu sozialen Fertigkeiten, werden in den Sitzungen modellhaft demonstriert und in Kleingruppen geübt. Darüber hinaus werden die Studierenden angeleitet, im Sinne eines Selbsterfahrungs- und Selbstmanagementansatzes anhand eines eigenen Beispiels eine Problemanalyse anzufertigen und einen darauf ausgerichteten Interventionsplan zu erstellen sowie durchzuführen und zu evaluieren. Über diesen Seminarbaustein ist ein schriftlicher Bericht anzufertigen, in dem die einzelnen Schritte sowie die gemachten Erfahrungen beschrieben werden.

Modulbeschreibungen - Fachbereich 11 Human-und ...
Lehrbericht - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft ...
Anlage 4 - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft ...
B - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft
FB 11 - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft
Modulbeschreibungen Alte PO - Fachbereich 11 Human-und ...
Public Health / Gesundheitswissenschaft, BA - Fachbereich 11 ...
M.Sc. Wirtschaftspsychologie - Fachbereich 11 Human-und ...
Studierendenbefragung B.Sc. Psychologie - Fachbereich 11 Human ...
BA-Modulkatalog fin Stand 22-06-2009 1 - Fachbereich 11 Human ...
BA Public Health_Organisation_Praxis - Fachbereich 11 Human ...
Praxissemestervereinbarung - Fachbereich 11 Human-und ...
application/pdf 104.6 KB - Fachbereich 11 Human-und ...
Anlage 4: Modulbeschreibungen - Fachbereich ...
application/pdf 220.3 KB - Fachbereich 11 Human-und ...
Prüfungsordnung BA Public Health - Fachbereich 11 Human-und ...
Beschreibung des Faches - Fachbereich 11 Human-und ...
pasdfghjklzxcvbnmqwertyuio - Fachbereich 11 Human-und ...
Ordnung des Fachbereichs Psychologie und Sportwissenschaften ...
application/pdf 100.0 KB - Fachbereich 11 Human-und ...
Modul 4 Prof. Holzgrabe Modulbeschreibung Fachbereich oder ...
Ziele Grundlagen Vorgehen - Fachbereich 11 Human-und ...
Modulbeschreibungen (application/pdf 366.6 KB) - Fachbereich 11 ...
Sachfach - Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft
Studienverlauf Nebenfach ab Startsemester 10/11 - Fachbereich ...
Fächerübergreifendes Lehrangebot - Fachbereich Translations ...
Modulhandbuch - Fachbereich Translations-, Sprach- und ...
Das Praktikum im Studiengang Psychologie - Fachbereich 11 ...
Das Praktikum im Studiengang Psychologie - Fachbereich 11 ...