Aufrufe
vor 5 Jahren

Studierendenbefragung B.Sc. Psychologie - Fachbereich 11 Human ...

Studierendenbefragung B.Sc. Psychologie - Fachbereich 11 Human ...


 Inhaltlich am


 Inhaltlich am interessantesten war das Modul… • Erster Praxisbezug durch Forschungsarbeit und offene Dozierende. 9
 absolute Häufigkeit relative Häufigkeit M 4a Biologische Psychologie 27 22,5 % M 13 Neuropsychologie 19 15,8 % M 8 Sozialpsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie 19 15,8 % M 15 Rechtspsychologie 18 15,0 % M 14 Fortbildung und Beratung 10 8,3 % M 7 Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie 6 5,0 % M 10 Experimentalpsychologie 5 4,2 % M 3 Allgemeine Psychologie 4 3,3 % M 9 Psychologische Diagnostik 3 2,5 % M 5 Psychologische Methodenlehre & Wissenschaftstheorie 3 2,5 % M 12 Klinische Kinderpsychologie 2 1,7 % M 16 Methodik, Evaluation und Qualitätssicherung 1 0,8 % M 19 Nebenfach (GS für Nebenfach) 1 0,8 % M 20 Praktikum 1 0,8 % M 4 b Differentielle Psychologie 1 0,8 % Gesamt 120 100,0 % Tabelle 8: Rangfolge der interessantesten Module – n= 120, absolute und prozentuale Angaben Begründet wurde die oben genannte Auswahl sehr häufig durch das besondere Engagement der Lehrenden, die inhaltliche Kohärenz des Moduls sowie die Nennung praxisnaher Beispiele. Zur Veranschaulichung der studentischen Bewertungskriterien folgen exemplarische Kommentare zu denjenigen Modulen, die von über 10% der Teilnehmer gewählt wurden: M 4a Biologische Psychologie • Praxisbezug, Kompetenz der Lehrenden bzw. Gestaltung der Vorlesung ist fachlich sehr gut. • Wegen der ersten Anwendung von Statistik in einem kleinen „Forschungsprojekt“ • Didaktisch sehr gut bzw. Dozentin sprachlich sehr gut und anschaulich. • (hand!-)schriftliche Klausur M 13 Neuropsychologie • Perfekte Organisation, Dozenten kümmern sich, super Folien! • Eine klare Struktur (...) interessante Gestaltung der Vorlesungen (Praxisnähe durch Videos etc.). • Faszination des Fachs. • Der inhaltliche Aufbau. Vorlesungen mit viel Praxisbezug. Platz für Fragen. Viel Neues erfahren. Freiwillige Angebote (Ausflug, Besichtigung), engagierte Lehrende. • Inhaltlich genau bemessener Anspruch und perfekt aufeinander abgestimmte Vorlesungen und Seminare. • Verknüpfung mit Praxis (Besuch einer Rehaklinik und eines Kernspintomografen) (...) keine Massenreferate, nur Kurzvorträge. M 8 Sozialpsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie • Vertiefung in die Methoden, u.a. die Interviews sowie deren Auswertung. • Das Modul erfasst die aktuellen Themen aus der Arbeitswelt realitätsnah. 



 • Der Austausch mit den Lehrenden und Kommilitonen. • Hier bin ich zum ersten Mal in diesem Studium mit Bezügen zu tiefenpsychologischeren Themen in Berührung gekommen. • Hoher Anteil an Selbststudium in Form von Projektarbeit. Dadurch habe ich viel mehr gelernt als im Rahmen einer E-Klausurvorbereitung. M 15 Rechtspsychologie • Gute Wissensvermittlung, keine sinnlosen Referate, die Powerpoint Folien waren besonders gut vorbereitet. • Gestaltung der Veranstaltung. • Man bekommt einen Einblick in die Arbeitsfelder bzw. Viele reale Beispiele, viel Praxisbezug. • Sehr interessante Themen & gut erklärt bzw. Anschaulich, zum Nachdenken anregend. 92,6% der teilnehmenden Studierenden machten Angaben dazu, welches Modul sie inhaltlich besonders uninteressant empfanden. Inhaltlich am uninteressantesten war das Modul… 10
 absolute Häufigkeit relative Häufigkeit M 2 Statistik I 31 27,4 % M 1 Arbeits- und Studientechn./Multi-Media/Psychologie in der Praxis 20 17,7 % M 12 Klinische Kinderpsychologie 18 15,9 % M 6 Statistik II 10 8,8 % M 11 Klinische Psychologie 9 8,0 % M 8 Sozialpsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie 8 7,1 % M 3 Allgemeine Psychologie 7 6,2 % M 9 Psychologische Diagnostik 4 3,5 % M 5 Psychologische Methodenlehre & Wissenschaftstheorie 3 2,7 % M 4 b Differentielle Psychologie 2 1,8 % M 7 Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie 1 0,9 % Gesamt 113 100 % Tabelle 9: Rangfolge der uninteressantesten Module– n= 113, absolute und prozentuale Angaben M2 Statistik • Die Veranstaltung war monoton, was sowohl an der Art des Vortrags, der Räumlichkeit, als auch – vermutlich – der Materie an sich geschuldet war. • Inhalte konnte nicht vermittelt werden, obwohl es hier gerade wichtig wäre durch interessante „Geschichten“, Bezüge zur Praxis herzustellen. • Ich konnte den Stoff genauso gut alleine zuhause nachlesen (die Tutorien waren aber super). bzw. Es ist traurig, dass das nicht durch die Dozenten, sondern eher durch die Tutoren beigebracht wird! • Gründe hierfür mögen die Materie an sich, die Lehrenden oder der Hörsaal im GW2 sein (In Sachen Akustik und Luft bei voller Besetzung ein Graus!) • Didaktisch nicht gut vorbereitet, zu schwierige Inhalte, kein Praxisbezug, keine Rücksichtnahme auf Lerntempo der Studenten, unfaire Prüfungsbedingungen. M 1 Arbeits- und Studientechniken/Multi-Media/Psychologie in der Praxis • Keine Transparenz bei Benotung, Unterschiedliche Anforderungen bei unterschiedlichen Lehrenden, unpassende Aufgabenstellungen. • Weil die Inhalte einem leider nicht wirklich was für Hausarbeiten, Präsentation u.ä. gebracht haben und die Benotung für die abgelieferten Prüfungsleistungen nicht transparent waren. 


Informationsbroschuere_BWL_Master_WS 12_13.pdf - Fachbereich ...
Komplementärfach - Fachbereich Wirtschaftswissenschaft ...
Modulbeschreibungen - Fachbereich 11 Human-und ...
Lehrbericht - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft ...
Anlage 4 - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft ...
Praxissemestervereinbarung - Fachbereich 11 Human-und ...
application/pdf 104.6 KB - Fachbereich 11 Human-und ...
pasdfghjklzxcvbnmqwertyuio - Fachbereich 11 Human-und ...
M.Sc. Wirtschaftspsychologie - Fachbereich 11 Human-und ...
Beschreibung des Faches - Fachbereich 11 Human-und ...
Prüfungsordnung BA Public Health - Fachbereich 11 Human-und ...
Das Praktikum im Studiengang Psychologie - Fachbereich 11 ...
Modulbeschreibungen Alte PO - Fachbereich 11 Human-und ...
Das Praktikum im Studiengang Psychologie - Fachbereich 11 ...
Anlage 4 - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft ...
BA Public Health_Organisation_Praxis - Fachbereich 11 Human ...
Ordnung des Fachbereichs Psychologie und Sportwissenschaften ...
B - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft
Ziele Grundlagen Vorgehen - Fachbereich 11 Human-und ...
application/pdf 100.0 KB - Fachbereich 11 Human-und ...
Flyer zu B.Sc. Bauingenieurwesen und Geodäsie - Fachbereich ...
Modulhandbuch Technikjournalismus/Pr (B.sc.) - Fachbereich ...
BA-Modulkatalog fin Stand 22-06-2009 1 - Fachbereich 11 Human ...
Ordnung des Fachbereichs Psychologie und Sportwissenschaften ...
FB 11 - Fachbereich 11 Human-und Gesundheitswissenschaft
Studierendenbefragung B.A. Public Health - Sommersemester 2009
Einführung B.sc. Klin. Psychologie - Arbeitseinheit Klinische ...
Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien ...
Promotionsordnung des Fachbereichs Psychologie (PDF)
application/pdf 220.3 KB - Fachbereich 11 Human-und ...