Aufrufe
vor 4 Jahren

Modulhandbuch Master Berufspädagogik Pflegewissenschaft

Modulhandbuch Master Berufspädagogik Pflegewissenschaft

Ziele und Konzept

Ziele und Konzept ________________________________________________________________________________ Die im Masterstudium zu absolvierenden 120 CP verteilen sich wie folgt: fachwissenschaftliche Anteile des Faches Pflegewissenschaft/Public Health im Umfang von 24 CP, fachdidaktische Anteile des Faches Pflegewissenschaft im Umfang von 9 CP, fachwissenschaftliche Anteile eines Zweitfaches im Umfang von 30 CP, fachdidaktische Anteile des Zweitfaches im Umfang von 15 CP erziehungswissenschaftliche Anteile im Umfang von 12 CP, ein schulbezogenes Forschungspraktikum im Umfang von 12 CP (einschl. einer mündlichen Prüfung im Umfang von 6 CP), Masterarbeit im Umfang von 18 ECTS Punkten. Pflegewissenschaft/Public Health Bildungswissenschaften 2. Unterrichtsfach 24 CP 12 CP 30 CP 9 CP Fachdidaktik 12 CP Schulbezogenes For- 15 CP Fachdidaktik, Masterarbeit 18 CP schungspraktikum (einschl. 6 CP mündl. Prüfung) einschl. 9 CP Schulpraktikum (kann in der beruflichen Fachrichtung, in den Erziehungswissenschaften oder in der Fachdidaktik geschrieben werden) Zweites Unterrichtsfach: Mit Fokus auf das schulisches Berufsfeld sind Kombinationen mit folgenden allgemeinbildenden Zweitfächern zugelassen: Biologie, Chemie, Mathematik, Physik, Germanistik/Deutsch, English- Speaking Cultures/Englisch, Frankoromanistik/Französisch, Hispanistik/Spanisch, Geschichte, Politikwissenschaft, Religionswissenschaft (hier als nichtkonfessionelle, dem Kanon der Geistes- bzw. Kulturwissenschaft zugeordnete akademische Disziplin), Kunstwissenschaft/Kunstpädagogik und Musikpädagogik Den Studierenden wird dringend empfohlen, sich vor der Entscheidung für ein Nebenfach im Rahmen der Studienberatung über geeignete Fächerkombinationen zu informieren, da nicht alle Bundesländer die an der Universität angebotenen Fächerkombinationen für das Lehramt akzeptieren. Im Bundesland Niedersachsen sind beispielsweise folgende Nebenfächer zugelassen: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Evangelische Religion, Französisch, Informatik, Katholische Religion, Mathematik, Niederländisch, Physik, Politik, Spanisch, Sport und Werte und Normen 5 . 5 Vgl. Niedersächsisches Gesetz- und Verordnungsblatt, ausgegeben in Hannover am 15. November 2007. Online: www.zfl.uni-hannover.de/imperia/md/content/zflehrer/dokumente/mavo_2007_1.pdf [Zugriff: 24.03.2009] 4

Ziele und Konzept ________________________________________________________________________________ Genauere Informationen über die zweiten Unterrichtsfächer sind in den jeweiligen Fachbereichen erhältlich. 5

Modulhandbuch (.pdf) - Master Online Intelligente Eingebettete ...
neues Modulhandbuch (2013) - ESB Business School
Modulhandbuch - Fachbereich Evangelische Theologie - Universität ...
Modulhandbuch BWL_WiWi.pdf - Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Umweltschutztechnik Modulhandbuch - Bachelor - Universität Stuttgart
Modulhandbuch (PDF) - Hochschule Biberach
Modulhandbuch - HAW Hamburg - Hochschule für Angewandte ...
Fakultät Life Sciences Modulhandbuch - HAW Hamburg
Modulhandbuch 7. Auflage - Alice Salomon Hochschule Berlin
Modulhandbuch Bibliotheks- und ... - HAW Hamburg
Modulhandbuch Wirtschaftsrecht LL.B. - Studiengang ...
Mehr wissen Master in Sozialökonomik
Modulhandbuch Lehramt an Haupt-, Real - Kunstakademie Münster
Modulhandbuch - Institut für Sport und Sportwissenschaft
Fakultät Life Sciences Modulhandbuch - HAW Hamburg
Modulhandbuch und Studienplan - Mathematisches Institut der ...
Modulhandbuch IMB - HAW Hamburg
Master-Studiengänge (Finanzbranche) - Master-Vergleich
Modulhandbuch - Institut für Sport und Sportwissenschaft
Modulhandbuch Joint-BA Informatik - Technische Universität ...
Fakultät Life Sciences Modulhandbuch - HAW Hamburg
master of arts auditing and taxation - Hochschule Pforzheim
Mehr wissen Master in Arbeitsmarkt und Personal
Mehr wissen Master in Arbeitsmarkt und Personal
management (Master of Arts) - Department Information - HAW ...